Brillante Kokoschka-Retrospektive im Kunsthaus Zürich

Oskar Kokoschka (1886-1980) wird in der Schweiz nach drei Jahrzehnten erstmals wieder mit einer Retrospektive gewürdigt. Das Kunsthaus Zürich präsentiert den grossen Künstler ab Freitag mit 90 Gemälden und vielen weiteren Exponaten.

Nach der Uraufführung seines frühexpressionistischen Dramas "Mörder, Hoffnung der Frauen" (1909) und dessen Veröffentlichung in der Avantgardezeitschrift "Der Sturm" (Berlin 1910) als "Oberwildling" verschrieen, zeichnete sich Oskar Kokoschka als bildender Künstler durch regen Stilwechsel und ein malerisches Oeuvre von grosser thematischer Vielfalt aus.

Meisterwerke aus allen Schaffensphasen

In der von Cathérine Hug (Kunsthaus Zürich) brillant konzipierten und mit Heike Eipelbauer (Leopold Museum, Wien) wirkungsvoll mitkuratierten Zürcher Ausstellung sind zahlreiche Hauptwerke anzutreffen.

Von der berühmten Lithofolge "Die träumenden Knaben" (1908) und den Postkarten der Wiener Werkstätte bis zu den Stadtlandschaften um 1925 lösen sich unzählige Meisterwerke ab. Unter den hauseigenen Schätzen springen die Porträts "Helene Kann" und "Else Kupfer" sowie das "Stillleben mit Putto und Kaninchen" in die Augen.

Was Kokoschka als hervorragender Porträtist seinen Modellen an differenziertem Gesichtsausdruck abgewinnen konnte, geht besonders aus den Bildnissen von Karl Kraus, Adolf Loos, Carl Moll, Paul Scheerbart, Arnold Schönberg oder Anton Webern hervor.

Zu weiteren zentralen Werken zählen die Gemälde "Spielende Kinder", die Winterlandschaft "Dent(s) du Midi", die farbintensive Dolomitenlandschaft "Tre Croci" in Grün, das "Doppelbildnis Oskar Kokoschka und Alma Mahler" und zwei der für sie geschaffenen Fächer.

Einen kühnen Quantensprung in die letztlich radikal abgelehnte Abstraktion wagte Kokoschka mit den Ölbildern "Dresden, Neustadt VII" (1922) und dem "Selbstbildnis mit gekreuzten Armen" (1923). Den Hintergrund in diesen von Aufbruchstimmung und Experimentierlust erfüllten Gemälden bilden fetzenartige Farbflächen, die sich von der bisherigen Maltechnik grundlegend unterscheiden.

Die wohl grössten Überraschungen der mit unbekannten Werken glänzenden Retrospektive bieten das "Wandbild für Alma Mahler" (1914) und die nervös aufgesplitterte, über ihre Entstehungszeit hinausweisende Stadtansicht von Amsterdam "Nieuwe Markt" (1925).

Fragwürdige Highlights

Das noch nie in der Schweiz gezeigte Triptychon "Die Prometheus Saga" (1950), ursprünglich ein Deckengemälde, wird vom Kunsthaus als Highlight angepriesen. Jetzt als Wandbild präsentiert, muss es mit anderen Augen gesehen werden.

Nicht zu übersehen sind die mit süsslicher Farbigkeit vollzogene Annäherung an den Kitsch und die chaotische Gestaltung. Als Anregung für die Neuen Wilden mag es immerhin von kunstgeschichtlicher Bedeutung gewesen sein.

Zusammen mit dem Triptychon "Thermopylae" (1954), den bis zum Lebensende folgenden Tafelbildern und Farbstiftzeichnungen spricht es mehrere Sprachen, vorwiegend diejenige des unaufhaltsamen Kräftezerfalls und einer polarisierenden Ästhetik.

So wurde aus dem träumenden Knaben und dem stürmisch aufbrausenden Oberwildling ein wenigstens mit Preisen und Titeln überhäufter zahmer Lahmer. Es gehört zu den Vorzügen dieser Retrospektive, dass die altersbedingten Schwächen des Künstlers, der kaum Selbstkritik kannte, mit schonungsloser Offenheit gezeigt werden.

Verfasser: Walter Labhart, ch-intercultur

Niederlande

Mutmassliche Schütze von Utrecht gefasst

18:53
Niederlande

Polizei: Verdächtiger von Utrecht ist festgenommen

18:35
Altersvorsorge

Ständerat stimmt Antrag der Einigungskonferenz zur EL-Reform zu

17:53
Brexit

Votum in London über Brexit-Pakt steht auf der Kippe

17:09
Forschung

ETH Lausanne begeht 50-Jahr-Jubiläum

17:00
Arbeitsunfall

Gleisbaubagger stürzt in Hergiswil den Bahndamm hinunter

16:11
Fernmeldemarkt

Parlament überführt Fernmeldegesetz in die Moderne

15:55
Kommunikationstechnologie

Apple stellt neue iPad-Generation vor

15:44
CH-Kinocharts Wochenende

"Captain Marvel" hält schweizweit die Spitze

15:40
Felssturz

Samnaun mehrere Wochen nur über Österreich erreichbar

14:47
Umwelt

Auf Philippinen verendeter Wal hatte 40 Kilogramm Plastik im Magen

14:38
Unwetter

Mehr als 1000 Tote nach Wirbelsturm in Mosambik befürchtet

13:39
Unwetter

Stadt Beira in Mosambik nach Zyklon zu 90 Prozent beschädigt

13:39
Luftverkehr

Swiss Re gehört zu Versicherern von Boeing und Ethiopian

13:21
Rüstung

Bund privatisiert internationalen Teil der Ruag

13:00
Rüstung

Bundesrat will Ruag International vollständig privatisieren

13:00
Architektur

Von der Natur zur Kultur: Mario Bottas "Sakrale Räume" im Ringturm

12:53
Ski alpin

Shiffrin und Hirscher schwingen auch in Sachen Preisgeld obenaus

12:45
Besuchermagnet

Besucherrekord in Schloss Schönbrunn

12:30
Tierversuche

Volksinitiative gegen Tier- und Menschenversuche stösst auf Kritik

11:44
Tierversuche

Volksinitiative gegen Tier- und Menschenversuche eingereicht

11:44
Niederlande

Anschlag in Tram in Utrecht: Drei Tote und neun Verletzte

11:35
Niederlande

Polizei in Niederlanden fahndet nach 37-jährigem Mann

11:35
Niederlande

Polizei in Utrecht fahndet nach 37-jährigem Mann

11:35
Niederlande

Offenbar "terroristischer" Angriff in Utrecht in den Niederlanden

11:35
Niederlande

Höchste Terrorwarnstufe in der Provinz Utrecht ausgerufen

11:35
Niederlande

Verletzte nach Schüssen in Tram in niederländischer Stadt Utrecht

11:35
Niederlande

Verletzte nach Schiesserei in Utrecht

11:35
Niederlande

Verletzte bei Schiesserei in Utrecht

11:35
Unfall

Fünfjähriger im Glarnerland beim Spielen von Stein erschlagen

11:11
Regierungsrat

SVP Aargau will von Regierungsrätin Roth massive Verbesserungen

10:49
Regierungsrat

Aargauer SVP begrüsst externe Analyse im Gesundheitsdepartement

10:49
Detailhandel

Lidl nimmt Stadtzentren und Bahnhöfe ins Visier

10:39
Kunstausstellung

Videokünstlerin Anna Winteler im Kunsthaus Baselland

10:05
Grossbritannien

Tote und Verletzte bei Massenandrang in nordirischer Diskothek

10:03
Swiss Ice Hockey

Patrick Bloch folgt auf Florian Kohler

09:41
Weltranglisten

Federer büsst einen Platz ein, Bencic zurück in den Top 20

09:20
US-Kinocharts

Superheldin "Captain Marvel" weiter an Spitze der US-Kinocharts

09:05
Banken

LGT Group verdient 2018 mehr - Rückgang der verwalteten Vermögen

08:55
Happy Birthday!

Sänger Peter Kraus feiert 80. Geburtstag - Österreichischer Elvis

08:51
Banken

Julius-Bär-Chef Hodler hat im letzten Jahr 6,16 Millionen verdient

08:51
Finanzdienstleister

Verkauf des Kartengeschäfts beschert SIX Riesengewinn

08:02
Banken

Deutsche Bank und Commerzbank erwägen Fusion

06:57
Schweiz - EU

Nationalrat im Grundsatz für Kohäsionsmilliarde

05:00
Schweiz - EU

Nationalrat entscheidet über Kohäsionsmilliarde für die EU

05:00
Super League

Bundesrätin Amherd verurteilt Pyro-Vorfall in Sitten

04:40
ATP Indian Wells

Roger Federer wurde von Thiem auf der Zielgeraden abgefangen

03:09
Super League

Freundlichkeiten vor der künftigen Rivalität

02:45
Todesfall

Surf-Musik-Legende Dick Dale mit 81 Jahren gestorben

00:54
Frankreich

Kritik an Frankreichs Regierung nach neuen "Gelbwesten"-Krawallen

00:50
Frankreich

Französische Regierung räumt nach Gewalt bei Protesten Fehler ein

00:50
Neuseeland - Terrorismus

Neuseeland verschärft nach Moscheen-Anschlag Waffengesetze

00:41
Neuseeland - Terrorismus

Anwalt: Mutmasslicher Attentäter will sich selbst verteidigen

00:41
Österreich

Österreichs Präsident verlangt von EU mehr Widerstand gegen Trump

00:30
WTA Indian Wells

Das Tenniswunder der Bianca Andreescu

23:36
Frankreich

Skifahrerin stirbt bei Zusammenprall auf französischer Piste

23:30
Venezuela

Venezuelas Staatschef Maduro fordert alle Minister zu Rücktritt auf

23:13
USA

Software-Aktualisierung für Boeing 737 MAX in der Schlussphase

22:50
Autosalon

Besucherrückgang von 9 Prozent am 89. Genfer Autosalon

20:13
Swiss League

La Chaux-de-Fonds im Jubiläumsjahr auf Finalkurs

20:06
Handball

Wacker Thun bezwingt die Kadetten im Cupfinal

19:10