SBB Cargo treibt Überprüfung von 170 Bedienpunkten voran

Das Güter-Bahnunternehmen SBB Cargo treibt die angekündigte Überprüfung von 170 schwach genutzten Bedienpunkten für den Einzel-Wagenladungsverkehr voran. Statt bis 2023 soll die Prüfung schon zum Fahrplanwechsel 2019/2020 abgeschlossen sein.

Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) ärgert das: "Wenn bis 2023 geplante Überprüfungstranchen nun bereits 2019 stattfinden, widerspricht dies den Informationen und Zusicherungen, die uns SBB Cargo im März 2018 gegeben hat", liess sich Gewerkschaftssekretär und Nationalrat Philipp Hadorn (SP/SO) in einem Communiqué vom Freitag zitieren.

Schwarze Zahlen 2018

Hauruckübungen förderten weder für Kunden noch für das Personal Stabilität und Sicherheit, kritisierte die Gewerkschaft. Weil sich die wirtschaftliche Lage von SBB Cargo 2018 entspannt habe, gebe es keinen Bedarf mehr nach derartigem "Powerplay".

Laut einer Mitteilung vom Januar schrieb SBB Cargo 2018 einen Gewinn. Zahlen nennen will sie an der Bilanzmedienkonferenz Mitte März. Im März 2018 hatte SBB Cargo angekündigt, in zwei Phasen und bis 2023 rund 170 schwach frequentierte Bedienpunkte für den Einzel-Wagenladungsverkehr auf Alternativen zu überprüfen.

Ein knappes Jahr später teilte das Unternehmen in seinem Blog mit, dass die Überprüfung bereits zum Fahrplanwechsel 2019/2020 beendet sein solle. Landesweit würden in den kommenden Monaten 140 Bedienpunkte überprüft, die wegen tiefer Auslastung nicht rentabel betrieben werden können.

Vergangenes Jahr wurden laut Blogbeitrag 35 Bedienpunkte im Berner Oberland und im Jura unter die Lupe genommen. Die jeweils gefundenen Lösungen erlaubten es, rund 80 Prozent der Güter auf der Schiene zu behalten, schrieb SBB Cargo.

"Immer stärker unter Druck"

Laut SBB Cargo werden 90 Prozent der Wagen über etwa die Hälfte der 344 Bedienpunkte transportiert. Diesen "System-Wagenladungsverkehr" will das Unternehmen stärken. Der "kleinteilige Einzel-Wagenladungsverkehr" dagegen ist im Abnehmen begriffen und laut SBB-Cargo "immer stärker unter Druck".

In den Augen der Gewerkschaft SEV sind die Unterschiede zwischen "System-Wagenladungsverkehr" und "Einzel-Wagenladungsverkehr" in der Praxis nicht immer einfach zu unterscheiden. Die kleineren Bedienpunkte würden in der Summe zur Auslastung des Gesamtsystems Wagenladungsverkehr beitragen.

Die Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Sozialpartner würden ernst genommen, teilte SBB-Sprecher Raffael Hirt mit. Man sei überzeugt, dass es auch den Angestellten zugutekomme, wenn SBB Cargo die Überprüfung beschleunige, weil dann auch sie früher als vorgesehen Klarheit hätten.

Armee

Amherd offen für eine Frau an der Spitze der Armee

06:55
Ausschreitungen

Unbekannte setzen Barrikaden rund um Berner Reithalle in Brand

06:05
Presseschau

Unschuldig Weggesperrte und falsche Instagram-Follower den Sonntagszeitungen

05:29
Kantonale Wahlen LU

Neueinzug oder Abwahl - Luzern wählt zwei Regierungsräte

05:00
Vor Schweiz - Russland

Fischer: "Russland hat mehr Waffen als Schweden"

05:00
Eidg. Abstimmung

Stimmvolk entscheidet über Unternehmenssteuern und Waffen

04:45
Unternehmenssteuern

SP will Wettbewerb bei Firmensteuern mit Initiative einschränken

02:46
Flugzeugabstürze

Boeing räumt Fehler in Flugsimulationssoftware für 737 MAX ein

02:33
Golf

Brooks Koepka vor seinem vierten grossen Triumph

01:44
Brexit

Britische Regierungschefin verspricht "kühnes" neues Brexit-Paket

01:40
ESC 2019

Platz 4: Luca Hänni holt die Schweiz aus dem ESC-Sumpf

01:05
ESC 2019

Niederlande gewinnen ESC, Schweiz schafft es auf Platz 4

01:05
ESC 2019

ESC 2019: Niederlande gewinnt, Schweiz auf dem 4. Platz

01:05
Todesfall

Rugby-Spieler stirbt während des Spiels in Yverdon-les-Bains VD

23:52
Nationalteam

Übermut und ungenügendes Powerplay

23:43
Auszeichnung

"Der nackte König" gewinnt Hauptpreis am Münchner Dokfilm-Festival

23:00
Schweden - Schweiz 4:3

Schweden bleibt für Eisgenossen das Rote Tuch

22:34
USA

Biden wirbt in Rede für Einheit und attackiert Trump

22:23
Europawahl

Merkel und Weber stellen sich in Zagreb gegen Nationalismus

22:10
Reiten

Martin Fuchs gewinnt den Grand Prix in Madrid

22:04
ESC 2019

Da Finale des 64. Eurovision Song Contest hat begonnen

21:21
Österreich

Kanzler Kurz kündigt vorgezogene Neuwahl in Österreich an

19:59
England

Gala von Manchester City im Cupfinal

19:56
ATP/WTA Rom

Rafael Nadal greift nach dem 9. Titel in Rom

17:46
Argentinien

Argentiniens Ex-Präsidentin Kirchner will Vizepräsidentin werden

17:45
Deutschland

Bayern München feiert siebten Meistertitel in Folge

17:29
Giro d''Italia

Ewan holt sich seinen zweiten Etappensieg im Giro

17:16
Giro d''Italia

Ewan holt sich seinen zweite Etappensieg im Giro

17:16
Wahlen 2019 ZH

Zürcher SP will ihren Ständeratssitz mit Daniel Jositsch halten

16:36
Motorrad

Lüthi trotz Sturz als Zweiter in der ersten Reihe

15:57
Grossbritannien

Royale Hochzeitsglocken in Windsor: Lady Gabriella vor dem Altar

15:28
WM 2019

Russland schlägt Lettland - Erste Niederlage für Deutschland

14:54
Österreich

In Österreich stehen die Zeichen auf Neuwahlen

14:43
Österreich

Mehrere Tausend Demonstranten fordern Neuwahlen in Österreich

14:43
Frankreich

Penélope Cruz hat zwei grosse Leidenschaften

14:19
China

China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen

14:01
Grossbritannien

Prinzessin Meghan brachte Archie in Spital zur Welt

13:53
Unfall

Fallschirmspringer bei Absturz in Baden-Württemberg getötet

13:45
Australien

Mitte-Rechts-Koalition gewinnt Parlamentswahl in Australien

13:36
Australien

Regierungslager liegt bei Parlamentswahl in Australien vorne

13:36
Landwirtschaft

Fenaco investiert 200'000 Franken gegen Landwirtschafts-Initiativen

13:07
Österreich

Strache tritt als Vizekanzler und Parteichef zurück

13:07
Australien

Enges Rennen bei Parlamentswahl in Australien

12:52
Österreich

Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache tritt zurück

12:34
Eurovision Song Contest

Laut Wettbüros gewinnen die Niederlande den ESC

12:29
Grossbritannien

Umfrage: Ex-Aussenminister Johnson Favorit für Nachfolge von May

12:07
Syrien

Uno: Zehntausende fliehen vor Kämpfen in syrischer Rebellenhochburg

11:57
Australien

Hochrechnung: Labor-Opposition bei Parlamentswahl vorne

11:32
Verkehrsunfall

Töfffahrer in Vorderthal SZ tot auf der Strasse gefunden

11:20
SFV

Dominique Blanc wird Peter Gilliérons Nachfolger

11:19
SFV

Zweiter Durchgang nötig bei SFV-Präsidentenwahl

11:19
Europawahl

Europaweites Rechtsbündnis feiert "neue Ära" in Mailand

11:16
Soziale Werte

Le Pen will "Super-Fraktion" im nächsten Europaparlament bilden

11:16
Österreich

Österreichs Vizekanzler Strache gibt um 12 Uhr Erklärung ab

11:04