Ozeane schlucken knapp ein Drittel der CO2-Emissionen

Der Klimawandel wäre noch viel stärker, würden die Weltmeere nicht so viel CO2 speichern. Aber ist dieser Speicher nicht langsam voll? Das haben Forschende der ETH Zürich untersucht.

Im Zeitraum von 1994 bis 2007 speicherten die Ozeane rund 34 Milliarden Tonnen menschgemachten Kohlenstoffs aus der Atmosphäre, wie Forschende der ETH Zürich mit Kollegen im Fachblatt "Science" berichten. Das entspricht etwa 31 Prozent der gesamten CO2-Emissionen aus menschlichen Aktivitäten während dieses Zeitraums.

Für die Klimaforschung ist diese Frage bedeutend, weil die Ozeane neben den Ökosystemen an Land grosse Menge der menschgemachten CO2-Emissionen aufnehmen und speichern. Ohne diese "CO2-Senken" wäre die CO2-Konzentration der Atmosphäre deutlich höher und die Klimaerwärmung entsprechend stärker.

Die Studie des internationalen Teams um Nicolas Gruber von der ETH Zürich beruht auf Messungen der CO2-Konzentrationen und weiterer chemischer und physikalischer Grössen, welche Forschende aus sieben Nationen rund um die Welt gesammelt und zusammengetragen haben. Weiterhin nutzten die Wissenschaftler ein eigens entwickeltes statistisches Modell, das erlaubt, den menschgemachten Anteil in der Gesamtheit des im Meer gelösten Kohlenstoffs zu bestimmen.

Speichermaximum noch nicht erreicht

Irgendwann ist die maximale Speicherkapazität der Weltmeere jedoch erreicht. Noch scheint das aber nicht der Fall zu sein: "Der globale Ozean hat im untersuchten Zeitraum weiterhin menschgemachtes CO2 aufgenommen, und zwar mit einer Rate, wie sie aufgrund des Anstiegs des atmosphärischen CO2 zu erwarten ist", liess sich Gruber in einer Mitteilung der ETH Zürich vom Donnerstag zitieren.

Der aufgenommen Anteil der menschgemachten CO2-Emission im betrachteten Zeitraum entsprach also dem der vorherigen 200 Jahre seit der industriellen Revolution. Zumindest in der Bilanz über alle Ozeane hinweg.

Betrachteten die Forschenden einzelne Meeresregionen, fanden sie allerdings durchaus Unterschiede, die auf Klimaschwankungen und deren Auswirkung auf Umwälzprozesse im Ozean zurückgingen. So nahm beispielsweise der Nordatlantik im besagten Zeitraum 20 Prozent weniger CO2 auf als erwartet, im Südatlantik stieg jedoch die Aufnahme. Ähnliches beobachteten die Wissenschaftler im Südpolarmeer, im Pazifik und im Indischen Ozean.

CO2 macht Ozeane immer saurer

"Die Ozeansenke reagiert somit keineswegs nur auf die Zunahme des atmosphärischen CO2 - die Sensitivität bezüglich klimatischen Schwankungen zeigt uns, dass hier auch grössere Rückkoppelungen mit dem Klimasystem möglich sind", so Gruber. Effekte des Klimawandels können also die CO2-Aufnahme der Ozeane beeinträchtigen.

Die Fähigkeit der Weltmeere, CO2 zu speichern, bremst den Klimawandel und leistet der Menschheit damit einen wertvollen Dienst, schrieb die ETH. Allerdings hat dieser einen Preis: Das gelöste CO2 macht die Ozeane saurer. "Unsere Daten zeigen, dass die Versauerung teils bis über 3000 Meter tief ins Innere der Weltmeere reicht", sagte der Forscher. Das saure Milieu löst Kalk in Muscheln und Korallen auf und verändert die Ozeanchemie, was beispielsweise auch die Atmung von Fischen beeinträchtigt.

Handelsstreit

Schuhhersteller warnen vor neuen US-Importzöllen gegen China

23:53
Frankreich

Pariser Gericht ordnet erneute Behandlung von Koma-Patient an

23:17
Frankreich

Ärzte müssen laut Pariser Gericht Koma-Patienten am Leben halten

23:17
Indonesien

Offizielles Ergebnis: Indonesiens Präsident Joko gewinnt Wahl

23:06
Italien

Bologna weiter in der Serie A

22:30
Kernenergie

Umweltschützer warnen mit neuer Studie vor verheerendem AKW-Unfall

19:30
WM 2019

Schweden weiter - Frankreich und Österreich steigen ab

19:29
WM 2019Eishockey

Frankreich steigt ab - Schweden weiter

19:29
Österreich

Österreichs Regierung fällt wegen Ibiza-Skandals auseinander

18:37
Österreich

Österreichische Regierung zerbricht

18:37
Österreich

Alle FPÖ-Minister werden Regierung verlassen

18:37
Österreich

Österreichs Kanzler Kurz will sich von Innenminister Kickl trennen

18:37
Österreich

Kurz schlägt Entlassung von Österreichs Innenminister Kickl vor

18:37
Polen

Frau in Polen bringt Sechslinge zur Welt

17:54
Tiere

Rind verletzt in Lauerz Mann und rennt in zwei Autos

17:34
Justiz

Zürcher Milieu-Wirt und Berner Geschäftsmann auf der Anklagebank

17:24
Eidg. Abstimmung

Linke Beschwerde gegen Abstimmung über AHV-Steuerdeal

16:39
CH-Kinocharts Wochenende

Komödie über Trickbetrügerinnen erobert Platz Eins im Kino

16:27
USA

Milliardär zahlt Studienschulden für Hunderte Uni-Absolventen ab

16:04
Masseinheiten

Seit Montag gelten neue Messmethoden

15:52
Gesundheit

Schweiz will Gesundheit von Menschen in Krisenregionen verbessern

15:39
Bistum Chur

Vitus Huonder nicht mehr Bischof: Papst beschliesst Übergangslösung

15:34
Juragewässer

Zihl-Korrektion bei Yverdon dient Sicherheit und Biodiversität

14:50
Verkehrsunfall

Über 200 Bierflaschen auf A3-Ausfahrt in Rheinfelden AG verloren

14:48
Rücktritt

Basler Finanzdirektorin Eva Herzog hört Ende Januar 2020 auf

13:42
Lebenskosten

Die höchsten Gehälter werden nicht mehr in Zürich bezahlt

13:26
Nationalteam

Schweizer Sturmlauf nach vorne

13:24
Deutschland

Stuttgart holt von Holstein Kiel Trainer Tim Waltert

13:24
Maschinenindustrie

Stadler Rail: Vergabe des Berliner Grossauftrags verzögert sich

12:19
Frauenstreik

Gewerkschaften fordern mehr Lohn, Zeit und Respekt für Frauen

12:03
Bistum Chur

Oberwalliser wird Apostolischer Administrator des Bistums Chur

12:03
Zwangsmassnahmen

Mehrheit der Gesuchsteller hat Solidaritätsbeträge erhalten

11:55
Luftfahrt

Berner Regierung will Engagement für Berner Flughafen erhöhen

11:54
Kinderhilfswerk

Mehr Spenden - Rekordjahr für Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

11:21
Prozess

Wegen Sexualdelikten angeklagter Lehrer streitet Taten teilweise ab

10:56
Prozess

Wegen Sexualdelikte angeklagter Lehrer erscheint nicht vor Gericht

10:56
Kriminalität

Mutmasslich pädophiler Sexualstraftäter in Zürich festgenommen

10:25
Steuerwettbewerb

Zug bleibt nach Steuerreform wettbewerbsfähigster Kanton

10:00
Ukraine

Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf und setzt Neuwahlen an

09:56
Ukraine

Neuer ukrainischer Präsident löst Parlament auf

09:56
Ukraine

Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine vereidigt

09:56
Altersvorsorge

Jungparteien präsentieren Vorschläge zu AHV-Reform

09:54
Sozialversicherungen

Junge GLP lanciert Diskussion über Obergrenze für Bezug der AHV

09:54
Indien

Modis Regierungspartei nach Parlamentswahl in Indien zuversichtlich

09:47
Kath. Kirche

Ehemaliger Churer Bischof Amédée Grab gestorben

09:30
Transport

Billigflieger Ryanair verdient deutlich weniger

08:51
Verwaltungsräte

Erstmals sitzt in jedem SMI-Verwaltungsrat mindestens eine Frau

08:44
Fernsehen

"Game of Thrones" ist Geschichte - Schweizer Fans pilgern ins Kino

05:46
Handelsstreit

EU-Firmen spüren Folgen des Handelsstreits zwischen USA und China

05:32
Presseschau

Presse: Ja zu AHV-Steuerdeal beweist Reformfähigkeit der Schweiz

04:35
Explosion

Beide Vermisste nach Hausexplosion im Ostallgäu tot gefunden

03:34
Explosion

Explosion in deutschem Wohnhaus: Toter geborgen

03:34
Filmfestival

Alain Delon in Cannes mit Goldener Palme für sein Lebenswerk geehrt

01:35
Fussball

Angriffe auf Polizisten und Sanitäter in Basel - drei Verletzte

01:26
Golf

Brooks Koepka gewinnt die US PGA Championship

00:53