33. Filmfestival in Freiburg mit chinesischer Komödie eröffnet

Ein kleines-feines Festival auf grosser Reise: Das Internationale Filmfestival Freiburg (FIFF) richtet seinen Blick auf entlegene Ecken der Welt. Eine chinesische Komödie hat am (heutigen) Freitagabend die 33. Ausgabe eröffnet.

"How Long Will I Love U" heisst der Film von Su Lun, der am Freitag in den Arena-Kinos den filmischen Auftakt bildet. Die Komödie, die in Freiburg Europa-Premiere feiert, spielt mit verschiedenen Zeitebenen: Ein Mann und eine Frau erwachen eines Morgens im selben Bett - er stammt aus dem Jahr 1999, sie aus dem Jahr 2018.

Der künstlerische Direktor Thierry Jobin, der das FIFF mit Nationalratspräsidentin Marina Carobbio Guscetti eröffnete, betonte in seiner Rede den Charakter des Festivals, das im Vergleich zu jenen in Locarno oder Zürich kleiner ausfällt: Das FIFF biete dem Publikum Entdeckungen, "Filme, die ohne Kalkül, aus dem Bauch heraus und mit Herz und nicht unbedingt mit dem Kopf ausgewählt worden sind".

"Die Filme halten uns einen Spiegel vor, der alles enthüllt: unsere kleinen Vorurteile, unseren täglichen Rassismus, unsere kleinen Heucheleien", so Jobin weiter. Insgesamt zeigt das Festival 105 Filme aus 58 verschiedenen Ländern.

Einsamer Kampf

Herzstück des Festivals bildet der internationale Wettbewerb, um dessen Hauptpreis 12 Langfilme aus den verschiedensten Ländern konkurrieren. Dotiert ist die Auszeichnung mit 30'000 Franken.

Zu den Kandidaten gehört beispielsweise der afghanische Dokumentarfilm "A Thousand Girls Like Me" von Sahra Mani. Die Regisseurin porträtiert eine junge Frau, die im patriarchalen Afghanistan ihren Vater vor Gericht zu bringen versucht, weil er sie jahrelang missbraucht hat. Der Film verbinde "als künstlerisches Porträt wie selten zuvor Mut und Feminismus", schreiben die Festivalmacher im Programm.

Nicht minder dramatisch ist der chilenische Spielfilm "Enigma" von Ignacio Juricic Merillán: Nancy hat vor acht Jahren ihre Tochter bei einem homophoben Übergriff verloren. Nun versucht die Mutter mehr über den Vorfall und damit auch ihre Tochter herauszufinden.

Filme aus Südkorea und der Karibik

Neben dem Internationalen Wettbewerb wartet die 33. Ausgabe einmal mehr mit Parallelsektionen auf. Für "Entschlüsselt" etwa haben Schauspielerinnen unter dem Titel "Eine schwarze Frau zu sein, ist nicht mein Beruf" Filme ausgewählt, die rassistische Klischees anprangern. Gezeigt wird auch der im letzten Jahr Oscar-prämierte Horrorfilm "Get Out" von Jordan Peele.

Einen vertieften Blick wirft das Festival auf den südkoreanischen Film. Die in der Schweiz und New York lebende Autorin Elisa Shua Dusapin zeigt in "Diaspora" Filme aus ihrer Heimat Südkorea.

Ihr Landsmann, Regisseur Bong Joon-Ho, sollte ebenfalls eine "Carte Blanche" erhalten, doch weil sich die Postproduktion seines neuen Films verzögert, musste er seine Teilnahme am FIFF erst vor wenigen Tagen absagen. Zu entdecken gibt es auch das karibische Kino: In der Sektion "Territorium" zeigt das Festival Filme aus Haiti, der Dominikanischen Republik und Puerto Rico.

Das 33. FIFF endet am Samstag, 23. März, mit der Vergabe der Preise und dem Abschlussfilm "Meet Me in St. Gallen", wie schon der Eröffnungsfilm eine romantische Komödie.

Curling

Schweizer Curlerinnen erreichen WM-Halbfinals

11:57
Super League

Henchoz nur bis Saisonende Trainer von Xamax

11:45
Formel E

Buemi nach Aufholjagd Sechster

11:14
Detailhandel

Migros-Delegierten wählen Interne Usula Nold zur neuen Präsidentin

10:38
NHL

Timo Meier mit 28. Saisontreffer

07:39
Brexit

Grosse Demonstration für ein zweites Brexit-Referendum in London

06:56
National League

Luca Boltshauser als "Option" für den Showdown gegen Langnau

06:41
USA

Demokraten verlangen Veröffentlichung von Muellers Bericht

05:28
USA - Iran

USA verhängen weitere Sanktionen gegen die Islamische Republik Iran

04:35
Nahost

IS-Terrormiliz verliert letzte Bastion Baghus in Syrien

04:01
Nahost

Trump - Islamischer Staat verliert letztes Gebiet in Syrien

04:01
Museen

Bern im Bann der Museumsnacht - 40 Institutionen mit offenen Türen

03:14
Brexit

Fast vier Millionen Briten lancieren Petition für Exit vom Brexit

02:41
Informationstechnologie

Pinterest reicht Unterlagen für einen Börsengang ein

01:54
Chile

Ex-Militärs in Chile wegen Mordes an jungem Fotografen verurteilt

01:30
WTA Miami

Bencic-Niederlage nach Motto "fast and furious"

01:26
Südamerika

Südamerikanische Staaten gründen neuen Regionalbund

00:42
Raumfahrt

US-Astronauten absolvieren ersten ISS-Ausseneinsatz des Jahres

00:08
USA

US-Sonderermittler Mueller legt Bericht zu Russland-Affäre vor

23:30
Algerien

Protest gegen Bouteflika treibt Hunderttausende auf die Strasse

23:10
EM-Qualifikation

Frankreich und England souverän, nur Remis für Portugal

22:54
Swiss League

Langenthal steht wieder im Playoff-Final

22:33
Italien - China

Chinesischer Staatschef wirbt in Italien für "Neue Seidenstrasse"

20:57
EM-Qualifikation

Mit bewährten Tugenden gegen euphorisierte Georgier

17:32
Curling

Schweizer Curlerinnen treffen auf Chinesinnen

17:06
Curling

Schweizer Curlerinnen in den WM-Viertelfinals

17:06
Fusionsprojekt

Allfälliges Gross-Freiburg soll zweisprachig sein

16:58
Skispringen

Ammann glänzt mit bester Klassierung der Saison

16:28
World Tour

"Jetzt muss ich beweisen, dass ich das kann"

16:00
Niederlande

Todesschütze von Utrecht legt Geständnis ab

15:58
Niederlande

Utrecht-Täter gesteht Anschlag - Motiv weiterhin unklar

15:58
Energie

An der Grimsel beginnt Bau einer neuen Staumauer

15:47
Nahost

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen

15:41
Prozess

74-jähriger Neuenburger wegen Doppelmord zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt

15:25
Verkehrsunfall

Lastwagenchauffeur stirbt bei Verkehrsunfall im Kanton Luzern

15:22
Felssturz

Felsstürze sind auch im Winter keine Seltenheit

15:00
Nationalmannschaft

Granit Xhaka über Charakter und Entwicklung

14:58
Eiskunstlauf

Olympiasiegerin Sagitowa zum ersten Mal Weltmeisterin

14:57
Schweizer Filmpreis

"Ceux qui travaillent" und "Chris the Swiss" sind grosse Gewinner

14:54
Schweizer Filmpreis

"Ceux qui travaillent" zum bester Schweizer Spielfilm gekürt

14:54
Schweizer Filmpreis

"Ceux qui travaillent" ist als bester Schweizer Spielfilm gewählt

14:54
Schweizer Filmpreis

"Wolkenbruch" verliert drei Preise an "Ceux qui travaillent"

14:54
Schweizer Filmpreis

Fünf Nominationen: "Wolkenbruch" als Favorit im Rennen um Trophäen

14:54
Brexit

EU-Staaten hoffen nach Brexit-Aufschub auf Zustimmung in London

14:49
Baselworld 2019

Breitling wächst und will Präsenz in Asien ausbauen

14:43
Verkehrsunfall

Auto kommt von A7 ab - 29-Jährige Lenkerin verletzt

14:36
Gesundheit

Organspende-Initiative der Jeune Chambre Internationale eingereicht

14:30
Unwetter

Hunderttausende Verzweifelte im Zyklon-Gebiet

14:14
Finanzdienstleistungen

Blockchain-Technologie erfordert neue Regeln für die Finanzbranche

14:08
Managerlöhne

Zwei von drei Konzernchefs erhielten 2018 ein höheres Salär

13:54
China - Italien

Italien verstärkt Kooperation mit China - Dialog zu Menschenrechten

13:27
Börsenwert

Apple wieder wertvollstes Unternehmen dank erwartetem Video-Dienst

13:16
Fernsehpreis

Vanessa Redgrave bekommt Goldene Kamera für Lebenswerk

12:36
Tötungsdelikt

Basler Bluttat: Zweifel an Schuldfähigkeit der Frau

12:19
Tötungsdelikt

Staatsanwaltschaft hat Zweifel an Schuldfähigkeit der Frau

12:19
Ehrung

Aus der Basler St. Jakobshalle soll Roger-Federer-Arena werden

12:17