Die Schweizer starten in Sotschi in die WM-Vorbereitung

Das Schweizer Nationalteam ist diese Woche in Sotschi in die WM-Vorbereitung gestartet und spielt heute und am Samstag gegen Russland. Die Erwartungen sind nach der WM-Silbermedaille gestiegen.

Nur ganz wenig hatte vor einem Jahr in Kopenhagen zum Weltmeistertitel gefehlt - die Schweizer unterlagen Schweden im Final nach zweimaliger Führung 2:3 nach Penaltyschiessen. "Wenn wir uns in der Weltspitze festsetzen wollen, was unser Ziel ist, dann gilt es, das zu bestätigen", sagte Nationaltrainer Patrick Fischer. "Mit dem erhöhten Druck umgehen zu können, das ist der nächste Schritt im Prozess. Ich glaube, dass wir das hinkriegen."

Allerdings ist die unmittelbare WM-Vorbereitung diesmal eine Woche kürzer, stehen nur sechs statt acht Testspiele auf dem Programm. Das wurde gemäss Fischer vom Internationalen Eishockey-Verband (IIHF) so festgelegt, wie auch die Gegner. Nach Russland spielen die Schweizer zu Hause noch je zweimal gegen Frankreich (26./27. April) und Lettland (3./4. Mai).

"Drei Wochen reichen", so Fischer. "Wir sind schon weit bezüglich des Spielsystems, wissen, was wir machen müssen." Positiv findet er zudem, dass sie in den letzten vier Partien auf Mannschaften treffen, gegen die sie spielbestimmend sein dürften. Denn an der WM sind die ersten vier Gegner Italien, Lettland, Österreich und Norwegen, also auf dem Papier schwächere Teams.

Auf Russland waren die Schweizer in dieser Saison schon im November am Deutschland Cup in Krefeld (2:4) und im Dezember am Heimturnier in Luzern (1:5) getroffen. Dem ersten Aufgebot gehören acht Spieler an, die noch nie an einer Weltmeisterschaft teilgenommen haben. Ohnehin war es in den letzten Jahren Usus, neue Spieler auf diesem Niveau einzubauen. 2016 in Moskau und 2017 in Paris kamen jeweils acht Debütanten zum Zug, vor einem Jahr waren es gar deren zehn.

"Wir fühlen uns mega wohl"

Die Breite wurde ganz bewusst forciert. Fischer machte aus der Not, dass der Kalender mit dem Schweizer Cup und der Champions Hockey League dichter geworden ist, eine Tugend. So fuhr er in der aktuellen Saison ein anderes Programm, setzte er in zwei von drei Zusammenzügen auf ein junges Team. Ausserdem fand Ende Juli/Anfang August erneut ein Prospect Camp mit Perspektivspielern und NHL-Stars statt. In diesem nahm auch der Erstrunden-Draft Nico Hischier von den New Jersey Devils teil, der die Freigabe für die WM erhalten hat und seine ersten Länderspiele bestreiten wird. "Es konnten sich Leute zeigen, die gar keine Chance erhalten oder sich nur kurz hätten präsentieren können, wenn ich die alte Schiene gefahren wäre", sagte Fischer. Die Jungen würden so schneller das geforderte Niveau erreichen.

Die grössere Breite führt dazu, dass verletzte Spieler, wie aktuell Joël Vermin, Pius Suter oder Reto Schäppi, praktisch ohne Substanzverlust ersetzt werden können. "Es gibt immer Verletzungen", so Fischer. Sie seien allerdings auch ohne fünf, sechs Spieler gut aufgestellt. "Klar haben die Topspieler, wovon die meisten in der NHL tätig sind, einen Vorteil. Aber es gibt viele Positionen, die wir mehrfach besetzen können." Deshalb entscheidet die Ist-Verfassung darüber, wer schlussendlich das WM-Ticket löst.

Der Fokus in der ersten Vorbereitungswoche liegt darin, das defensive System sauber umzusetzen. Danach wird vermehrt auch das Angriffsspiel angeschaut. "Wir müssen in der offensiven Zone noch gefährlicher werden, noch mehr und bessere Abschlüsse kreieren", erklärte Fischer. So wird auch das Forechecking etwas angepasst. In erster Linie geht es aber um den Feinschliff, denn grundsätzlich gibt es keinen Grund, am auf Geschwindigkeit und Scheibendruck aufgebauten Spielsystem etwas zu ändern.

In Sotschi fehlen wird der schwedische Trainerassistent Tommy Albelin, der aus privaten Gründen eine Woche länger zu Hause bleibt. Für Fischer, Albelin und Christian Wohlwend, den zweiten Assistenten, ist es die dritte gemeinsame WM-Kampagne. "Wir sind ein eingespieltes Team und fühlen uns mega wohl. Das hilft natürlich enorm", so Fischer. Insofern ist durchaus einiger Optimismus angebracht.

Gesundheit

Lungenprobleme nach E-Zigaretten-Gebrauch: Erster Toter in den USA

04:24
Bundesanwalt

Oberster Justizdirektor spricht Bundesanwalt Lauber Vertrauen aus

03:03
Flüchtlinge

Flüchtlinge verlassen Hilfsschiff "Ocean Viking" in Malta

01:45
Film

"Forbes": Scarlett Johansson ist bestverdienende Schauspielerin

01:28
USA

US-Verfassungsrichterin Ginsburg erneut wegen Krebs behandelt

01:15
Nordkorea

Nordkorea testet erneut Kurzstreckenraketen

00:47
Nordkorea

Nordkorea testet zwei Fluggeschosse

00:47
Nordkorea

Nordkorea feuert offenbar erneut Raketen ab

00:47
Tunesien

Tunesischer Präsidentschaftskandidat und Unternehmer festgenommen

00:47
Brasilien

Bolsonaro schickt Armee zur Brandbekämpfung ins Amazonasgebiet

00:29
G7

Zusammenstösse zwischen Polizei und Demonstranten vor G7-Gipfel

00:24
Handelsstreit

Handelskrieg: USA erhöhen Strafzölle auf Importe aus China

23:43
Schwingen

Als ein Gewitterregen Käsers Fete beendete

23:40
Freihandel

Schweiz erzielt Durchbruch bei Handelspakt mit Mercosur-Staaten

23:17
Deutschland

Borussia Dortmund dreht Partie bei Aufsteiger Köln

22:37
Deutschland

Berlin-Moabit: Festnahme nach tödlichen Schüssen vom Velo herunter

22:32
Leichtathletik

Kambundji mit Ausrufezeichen - auch Wilson siegt

22:17
Baltikum

Baltische Staaten erinnern an Menschenkette "Baltischer Weg"

21:25
Italien

Partito Democratico zufrieden nach Beratungen mit Cinque Stelle

19:49
Schiessunfall

14-Jähriger beim Hantieren mit einer Waffe durch Schuss getötet

19:22
Verkehrsunfall

Mann von Bus der Verkehrsbetriebe Luzern erfasst und getötet

18:26
Reiten

Platz 6 für Springreiter trotz gutem Schlusstag

18:12
Umwelt

Kundgebungen in der Schweiz gegen Waldzerstörungen in Brasilien

17:37
Volleyball

Munterer Schweizer EM-Auftakt trotz 0:3-Niederlage

16:03
Sommerklima

In der Schweiz zeichnet sich drittheissester Sommer ab

15:35
Russland

Erstes schwimmendes Atomkraftwerk legt von russischem Hafen ab

15:26
Todesfall

Schauspielerin Ines Torelli im Alter von 88 Jahren gestorben

15:20
Drogen

Drogenschmuggler mit vier Kilo Kokain an Grenze geschnappt

14:19
Verkehr

Gamen auf der Autobahn - Polizei stoppt 53-jährigen Autofahrer

13:08
Erdbeben

Erdbeben der Stärke 3 im Walliser Val d'Anniviers

12:54
Flüchtlinge

Lösung für Rettungsschiff "Ocean Viking" - Malta öffnet Hafen

12:50
Kantonsfinanzen

Investitionsbedarf bleibt ein Sorgenkind im Kanton Bern

12:33
National League

Playoff-Topskorer Martschini mindestens bis 2023 bei Zug

12:25
Energie

ETH Zürich: Mit Solarpanels Strom erzeugen und Schatten spenden

12:14
Eidg. Schwingfest

Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen

12:04
Eidg. Schwingfest

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Zug kommt in Schwung

12:04
Bundesgericht

Bundesgericht bestätigt Urteil gegen ehemaligen KPMG-Revisor

12:00
Bundeshaus

Bundeshaus soll mit Steinpollern vor Anschlägen geschützt werden

11:46
Musik

Taylor Swift plant Neuaufnahme früherer Alben

11:37
Glücksspiele

Lotterie- und Wettumsatz um 53 Millionen Franken gestiegen

11:31
Artenschutz

Forschern gelingt Etappensieg bei Rettung von Nashorn-Unterart

11:27
Artenschutz

Rettung von Nashorn-Unterart: Erfolgreiche Entnahme von Eizellen

11:27
Bahn

Zweifel an internen Abläufen - SBB muss Zugtüren reparieren

10:45
Bahn

Zweifel an internen Abläufen - SBB muss Zugtüren ersetzen

10:45
Bahn

Bund nimmt SBB nach tödlichem Unfall in die Pflicht

10:45
Waadt

Geldtransporter auf Autobahnausfahrt in La Sarraz VD überfallen

10:26
Immobilien

Zinssätze für Festhypotheken auf neuem Rekordtief

09:36
Russland

Nawalny nach 30 Tagen Haft aus Gefängnis entlassen

09:27
Konjunktur

Irland droht bei hartem Brexit laut Studie Wohlstandsverlust

09:23
Telekom

Salt erzielt im Halbjahr weniger Umsatz

09:04
Vuelta

Fortsetzung der südamerikanischen Dominanz möglich

09:00
Volleyball

Mit der EM endet für Nationaltrainer Lippuner ein grosses Kapitel

08:00
Banken

ZKB mit leichtem Gewinnrückgang im ersten Halbjahr

07:20
Banken

ZKB mit niedrigerem Gewinn im ersten Halbjahr

07:20
Telekommunikation

Mobilezone steigert Umsatz und Gewinn im ersten Semester

07:18
E-Voting

Post im Gespräch mit Kantonen über E-Voting-System

06:59
E-Voting

Die Post hat ein neues E-Voting-System entwickelt

06:59
Volleyball

Schweizerinnen an der EM in Aussenseiterrolle

06:00
USA

Geschworene in Mordprozess: "Hollywood Ripper" war zurechnungsfähig

05:23