Meister Wacker Thun bleibt im Rennen

Der amtierende Schweizer Handballmeister Wacker Thun verbleibt in den Playoffs im Rennen. Die Thuner gewinnen auswärts die Viertelfinal-Belle gegen Suhr Aarau mit 25:23 nach Verlängerung.

Der Abschluss der Viertelfinals verlief dramatisch und packend - nicht nur in der Aarauer Schachenhalle. In der Mooshalle Gümligen wurde die zweite Belle zwischen dem BSV Bern (4. der Qualifikation) und St. Otmar St. Gallen (5.) nach zwei Verlängerungen sogar erst im Penaltyschiessen entschieden. Der BSV Bern setzte sich am Ende mirakulös mit 39:38 durch.

Damit kommt es in den Halbfinals zu den Paarungen Kadetten Schaffhausen (1.) gegen BSV Bern (4.) und Pfadi Winterthur (2.) gegen Wacker Thun. Pfadi und Wacker standen sich vor einem Jahr im Playoff-Final gegenüber. Die ersten Halbfinals werden am Sonntag gespielt.

Ein versöhnliches Ende nahm die zuvor gehässige Serie zwischen Suhr Aarau und Meister Thun. Die Aargauer hatten in den Spielen Nummern 3 und 4 eine schon fast unsportliche Härte in die Waagschale geworfen. Daraus resultierten Spielsperren für die Belle gegen Milan Skvaril und Nikola Isailovic. Und auf Thuner Seite fehlte der Internationale Nicolas Raemy, der während dieser Saison ein halbes Jahr wegen eines Schleudertraumas gefehlt hatte und von den Suhrern in Spiel 4 von neuem verletzt worden ist.

Im fünften Spiel gab es keine Gehässigkeiten mehr. Beide Teams kassierten bloss eine Zweiminutenstrafe - keine Partie in diesen Playoffs verlief fairer. Und bei der personellen Kreativität erspielte sich Wacker Thun Vorteile. Sie liessen sich nicht mehr wie am Dienstag von Suhrs Taktik (mehrheitlich mit sieben Spielern und ohne Goalie anzugreifen) übertölpeln. Das Heimteam aus dem Aargau führte während der 70 Spielminuten bloss dreimal (4:3, 8:7 und 9:8). Wacker Thun kontrollierte die Partie in der zweiten Halbzeit, verspielte im Finish aber eine 15:12-Führung, auch weil Ivan Wyttenbach 55 Sekunden vor Schluss beim Stand von 19:18 seinen einzigen Penalty (von 7) verschoss.

Am Ende war Wyttenbach mit 8 Goals dennoch Wackers Matchwinner - gemeinsam mit Goalie Marc Winkler, dem 13 Paraden gelangen, die wichtigsten davon in der Verlängerung.

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die über 1200 Zuschauer in der Gümliger Mooshalle. Der BSV Bern führte gegen St. Otmar nach 28 Minuten 15:11. Mitte der zweiten Halbzeit lagen die Berner aber plötzlich scheinbar hoffnungslos 20:25 zurück. Es folgten mirakulöse Aufholjagden - zuerst in der regulären Spielzeit (vom 20:25 zum 26:26), dann in der ersten Verlängerung (im Finish vom 30:32 zum 32:32), ehe in der zweiten Overtime eine Zweitoreführung fahrlässig noch verspielt wurde. Auch das Siebenmeterschiessen begann für die St. Galler Gäste viel besser. Am Ende entschied Nico Eggimann mit dem letzten Penalty für den BSV Bern nach fast drei Stunden den Handball-Krimi.

Resultate:

Meisterschaft NLA. Playoffs (best of 5). Viertelfinals: Suhr Aarau (3.) - Wacker Thun (6.) 23:25 (19:19, 8:8) n.V.; Schlussstand 2:3. - BSV Bern (4.) - St. Otmar St. Gallen (5.) 39:38 (36:36, 32:32, 29:29, 15:13) n.P.; Schlussstand 3:2. - Damit in den Halbfinals (ab Sonntag): Kadetten Schaffhausen (1.) - BSV Bern (4.); Pfadi Winterthur (2.) - Wacker Thun (6.).

Abstiegs-Playoff: Fortitudo Gossau (10.) - GC Amicitia Zürich (9.) 26:25 (14:11); Stand 1:1.

Verschuldung

Junge Städter und Singles landen öfter in der Schuldenfalle

14:03
Umwelt

VCS lanciert Klassenwettbewerb für klimafreundliches Reisen

14:00
Versicherungen

Konkurrenz lässt Prämien für Autoversicherungen fallen

13:36
National League

Tristan Scherwey reist ins Trainingscamp der Senators

13:23
Iran

Iran präsentiert selbst produziertes Luftabwehrsystem

13:17
Bundesstrafgericht

Zeugenbefragung im Prozess gegen Ex-Banker von Morgan Stanley

12:53
Wahlen 2019

FDP startet mit neuem Wirtschaftspapier in den Wahlkampf

12:34
Strassenverkehr

Slowenischer Carchauffeur tagelang am Steuer

12:25
Post

Postchef Cirillo skizziert Massnahmen der neuen Strategie 2021

12:07
Bundesgericht

Opfer dürfen bei Haft-Entlassung des Täters informiert werden

12:00
Tourismus

Schweiz Tourismus will vermehrt Hochzeitsgäste ins Land locken

11:56
Staumauer

Isola-Staumauer bei San Bernardino muss saniert werden

11:45
Syrien

Syriens Regierung will eingekesselten Zivilisten Abzug erlauben

11:44
Unfälle

Jährlich 2400 Todesopfer bei Nichtberufsunfällen in der Schweiz

11:23
Finanzdienstleister

Schweizer Privatbanken verzeichnen schwaches Wachstum beim Neugeld

10:46
Ausstellung

Kasperli und seine exotischen Verwandten im Museum der Kulturen

10:31
Raumfahrt

Russland schickt Raumschiff mit Roboter "Fedor" zur ISS

10:02
Raumfahrt

Russland schickt Raumfrachter mit Verpflegung zur ISS

10:02
Maschinenindustrie

Schweizer Industrieproduktion wächst trotz erster Bremsspuren

09:58
Banken

Liechtensteiner Fürstenbank mit tieferem Gewinn

09:34
Telekommunikation

Sunrise geht auf Konfrontationskurs mit Freenet

07:42
Zugverkehr

BLS und SBB legen mehrjährigen Streit um Fernverkehrslinien bei

07:35
Zugverkehr

BLS und SBB einigen sich im Fernverkehr

07:35
Banken

Waadtländer Kantonalbank steigert operativen Erfolg im Halbjahr

07:10
Brasilien

194 Tote in einem Monat bei Polizeieinsätzen in Rio de Janeiro

06:55
Australien

Elternpaar wegen streng veganer Ernährung der Tochter verurteilt

06:35
Tanz

Argentinisches Paar gewinnt Tango-Weltmeisterschaft in Buenos Aires

06:13
Schwingen

Der Fotofinish vor dem Anschwingen

04:00
Schwingen

Die stärksten Verbände haben ihre Auf und Ab

04:00
USA

Demokrat Jay Inslee steigt aus Präsidentschaftsrennen aus

03:53
Gesundheit

Zahl der Lungenkranken nach E-Zigaretten-Gebrauch in den USA steigt

02:52
Deutschland

Deutscher Finanzminister prüft Verbot von Negativzinsen für Sparer

02:44
Champions League

Frust und Zuversicht bei YB

02:30
Brasilien

Brasiliens Präsident vermutet Umweltschützer hinter Waldbränden

02:29
Sicherheit

Bundesrätin: Städte und Kantone sollen gegen Hooligans durchgreifen

02:24
Spanien

Mann soll in Spanien über 500 Frauen unter den Rock gefilmt haben

02:02
Film

Dwayne "The Rock" Johnson bestbezahlter Schauspieler der Welt

00:27
Verkehrsunfall

Auto prallt auf A13 bei Locarno in Tunnelnische - Fahrer verletzt

00:22
Luftfahrt

14 Verletzte bei Turbulenzen auf Flug von Mauritius nach Madrid

23:34
National League

Berra bis 2024 bei Fribourg-Gottéron

23:04
Champions League

Starke Young Boys nur mit Remis belohnt

22:54
Champions League

YB mit Heimremis gegen Roter Stern Belgrad

22:54
Wahlen 2019

Innerrhoder CVP nominiert Antonia Fässler für den Nationalrat

22:52
Schwingen

Auftakt mit Glarner - Orlik und Stucki - Reichmuth

22:06
Theater

370'000 Besucher an Karl's kühner Gassenschau in der Deutschschweiz

22:00
Hongkong

Erneut Ausschreitungen bei Protesten in Hongkong

21:34
Basketball

Schweiz übersteht EM-Vorqualifikation

21:34
Fussball

Verletzte bei Belgrad-Fanmarsch in Bern - Warnschüsse der Polizei

20:43
Fussball

Gewalt bei Fanmarsch von Serben in Bern - Warnschüsse der Polizei

20:42
Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart im Brexit-Streit

18:40
Brexit

Johnson von Merkel in Berlin zu Brexit-Beratungen empfangen

18:40
Reiten

Fehlstart der Schweizer Springreiter in der Team-Wertung

17:53
Flugverkehr

Swiss-Flugzeug verliert Teile über Frankreich

17:23
Prozess

Thurgauer Bauern fordern von Milchverband anderthalb Millionen

16:15
Fernbusse

Flixbus übernimmt türkischen Marktführer Kamil Koc

15:49
Diplomatie

Staatssekretärin Baeriswyl wechselt nach New York

15:30
Luftverkehr

Pilatus liefert sechs PC-24 nach Schweden

15:14
Syrien

Zehntausende Menschen im Rebellengebiet Idlib auf der Flucht

15:05
Medizin/Technik

3D-gedruckter Hautsensor aus Cellulose könnte Blutwerte überwachen

14:56
Software

Google zielt mit Cloud-Dienst Stadia auf Milliardenpublikum

14:55
Fed Cup

Schweizerinnen kämpfen gegen Kanada um Final-Qualifikation

14:53
Musikfestival

Baloise Session mit bewährten Acts von Grönemeyer bis Krokus

14:46
Diplomatie

Staatssekretärin Baeriswyl wird Uno-Botschafterin in New York

14:39
Landwirtschaft

Parmelin will Initiativen "starke Massnahmen" entgegenstellen

14:32
Landwirtschaft

Bundesrat plant Botschaft zur Agrarpolitik bis im Frühling 2020

14:32