SP Schwyz nominiert Michael Fuchs für Ständeratswahlen

Dem Schwyzer Stimmvolk steht bei den Ständeratswahlen am 20. Oktober ein weiterer Kandidat zur Auswahl. Die SP Kanton Schwyz hat am Mittwochabend Michael Fuchs, den ehemaligen Bezirksammann von Küssnacht, für die Wahl nominiert.

Die rund 30 Delegierten sprachen sich einstimmig dafür aus, den 45-jährigen Fuchs ins Rennen zu schicken, wie Wahlkampfleiter Elias Studer gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Die Partei wolle eine Alternative zu den bürgerlichen Kandidaten bieten, und Fuchs sei als langjähriger Kommunalpolitiker ein pragmatischer und verlässlicher Politiker.

Der Geologe sass zwölf Jahre in der Exekutive des Bezirks Küssnacht, zuletzt stand er dieser als Bezirksammann bis 2018 vor. 2006 war er zum Bezirksrat gewählt worden. Heute ist der verheiratete Vater zweier Töchter in Küssnacht wohnhaft und arbeitet als Geschäftsleiter einer Firma im Umweltbereich.

Föhn geht, Kuprecht bleibt

Die SP im Kanton Schwyz hat noch nie einen Ständerat gestellt. Sie hat auch bei den kommenden Wahlen eine schweren Stand, tritt Fuchs doch gegen zwei Regierungsräte, einen Nationalrat und einen amtierenden Ständerat an.

Frei wird der Sitz des SVP-Ständerats Peter Föhn, der nach acht Jahren im Amt nicht mehr antritt. Sein Partei- und Ständeratskollege Alex Kuprecht kandidiert dagegen erneut. Zudem will die SVP den Sitz Föhns nicht kampflos aufgeben und hat Nationalrat Pirmin Schwander nominiert.

Die CVP will den 2011 verlorenen Ständeratssitz mit Regierungsrat Othmar Reichmuth zurückzuerobern. Anspruch angemeldet hat auch die FDP, sie nominierte Regierungsrat Kaspar Michel. Er soll nach dem Ausscheiden 2003 die Parteifahne wieder in der kleinen Kammer hissen.

Telekommunikation

Swisscom-Chef Urs Schaeppi: "Pannen wird es immer geben"

08:39
China

Infektionsfall unter deutschen Passagieren bei Rückflug nach China

08:03
USA

Ausschreitungen in US-Grossstädten nach Tod von Floyd dauern an

06:16
Russland

Nawalny erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bundesanwaltschaft

05:59
Heute vor 59 Jahren

"Noch nie ein so schlechtes Stadion angetroffen wie das Wankdorf"

04:30
Gipfeltreffen

Trump will G7-Gipfel erweitern und auf September verschieben

03:45
Coronavirus

Papst fordert Ende der "Pandemie der Armut" nach dem Virus

03:36
Deutschland

Deutsches Konjunkturpaket soll 75 bis 80 Milliarden Euro umfassen

01:52
International

Trump nach bemanntem "Crew Dragon"-Start: "Heldenhafte Tat"

00:35
Kriminalität

Mann in Interlaken nach Schüssen angehalten

23:34
Raumfahrt

Nach langer Pause wieder Astronauten von den USA zur ISS gestartet

21:45
WHO

EU-Kommissionschefin drängt USA zum Bleiben in der WHO

21:20
Coronavirus - Genf

Neuer Rekord bei Lebensmittelhilfe in Genf

20:21
Alpaufzug

Trotz Ausschluss der Öffentlichkeit Begeisterung bei Alpaufzug

18:51
Deutschland

Schalke auch für Bremen ein Punktelieferant

17:37
Frankreich

Pariser Parks nach langer Pause wieder geöffnet

16:01
Super League

Constantin bekräftigt Klage-Absicht

15:57
Todesfall

Alt-Nationalrat Bernhard Müller ist gestorben

15:24
Formel 1

Grünes Licht für WM-Auftakt Anfang Juli in Österreich

14:17
Medizin

Whistleblower am Unispital Zürich entlassen

14:00
China

Peking droht London mit Quittung bei Einbürgerung von Hongkongern

13:45
Bundesanwaltschaft

Mitglied der Aufsicht tritt im Streit um Bundesanwaltschaft zurück

13:24
Coronavirus - Schweiz

Credit Suisse gewährt Corona-Kredite für 2,8 Milliarden Franken

12:56
USA

Anwälte von Floyd-Familie in USA zweifeln Obduktionsergebnis an

12:34
Coronavirus - Schweiz

17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

12:17
Deutschland

Yann Sommer spielt gern Gitarre für seine Tochter

10:18
Pfingsten

Reformierte lancieren zu Pfingsten grossen Online-Gottesdienst

10:03