Zihl-Korrektion bei Yverdon dient Sicherheit und Biodiversität

Die Korrektion der Zihl im Norden des Kantons Waadt befindet sich auf der Zielgeraden. Die Erweiterungsarbeiten bei der Mündung des Flusses in den Neuenburgersee bei Yverdon-les-Bains VD werden voraussichtlich in einem Jahr abgeschlossen sein.

Die Stadt Yverdon, der Kanton Waadt und die Projektleitung zogen am Montag am Ufer der Zihl, wo die Arbeiten im April 2018 begonnen hatten, eine positive Zwischenbilanz. Die Arbeiten betreffen einen 1,8 Kilometer langen Abschnitt stromaufwärts von Yverdon.

Das Flussbett der Zihl wurde um fast 20 Meter verbreitert, um den Flusspegel und den Wasserdruck zu senken. Gleichzeitig wurden die Deiche verstärkt und versiegelt. Ziel ist die Sicherung des Ballungsraums Yverdon und der intensiv bewirtschafteten Agrarflächen in der Orbe-Ebene. In der Gegend kam es in der Vergangenheit wiederholt zu Überschwemmungen.

"Mit dem Klimawandel sind mehr Naturgefahren zu erwarten, darunter auch häufigere Überschwemmungen", sagte die Waadtländer Staatsrätin Jacqueline de Quattro. "Die Zihl muss sicherer werden."

Lebensraum für seltene Arten

Ein weiteres Ziel ist die Renaturierung des Fliessgewässers, das seit mehr als einem Jahrhundert in einen begradigten Korridor eingezwängt ist. So wurde ein zweiter Flussarm gestaltet. Pufferflächen sollen zu Flussabschnitten mit unterschiedlichen Strömungen führen. Aus dem monotonen Lebensraum soll wieder ein lebendiges Gewässer mit vielfältigen ökologischen Funktionen werden.

"Diese Massnahmen sollen die Rückkehr bedrohter Arten wie etwa der Äsche, der Haselmaus und des Schwarzkehlchen ermöglichen", sagte Raumplanungs- und Umweltdirektorin de Quattro. Sicherheit und Natur schlössen sich nicht gegenseitig aus. Die Renaturierung der Zihl sei ein Gewinn für die Biodiversität.

Die neu gestaltete Uferregion werde auch ein Naherholungsgebiet für die Einwohner sein, zeigte sich Yverdons Stadtpräsident Jean-Daniel Carrard überzeugt.

Bund finanziert Löwenanteil

Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf 18,5 Millionen Franken. Der Bund übernimmt 75 Prozent der Kosten, der Rest wird vom Kanton Waadt (20 Prozent) und der Gemeinde Yverdon (5 Prozent) übernommen.

Die Rohbauarbeiten sollen im Frühjahr 2020 beendet sein. Die Begrünung der Zone, das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern, bilden den Abschluss des Projekts.

Badeunfall

Mann ertrinkt in Genfersee beim Versuch seinen Hund zu retten

15:02
Afghanistan

Taliban geben wieder Sicherheitsgarantien für IKRK-Helfer

14:48
Theater

Sirenengesänge der Revolutionärinnen auf der Basler Opernbühne

14:47
Tunesien

Lange Schlangen vor Wahllokalen in Tunesien

13:59
Motorrad

Lüthi verpasst als Vierter Podestplatz um eineinhalb Sekunden

13:16
Asyl

Seit Putschversuch: Türkinnen und Türken stellen mehr Asylgesuche

13:02
Unfall

17-Jährige im Bahnhof St. Gallen von Zug erfasst - schwer verletzt

13:00
Tunesien

Witwe von Tunesiens Staatschef Essebsi gestorben

12:11
Super League

Schiedsrichter Stephan Klossner macht Ende Jahr Schluss

12:04
Hongkong

Trotz Demonstrationsverbots: Neue Zwischenfälle in Hongkong

11:46
Verkehrsunfall

Töfffahrer kollidiert in Unterseen BE mit Postauto und stirbt

11:37
Boxen

Tyson Fury siegt trotz heftiger Schnittwunde

08:29
Estland

Hunderte Demonstranten fordern Rücktritt der Regierung in Estland

04:48
Brexit

Johnson "sehr zuversichtlich" für mögliches Brexit-Abkommen

03:33
Nahost

Saudi-Arabien: Erdölproduktion nach Drohnenangriffen eingebrochen

02:45
Deutschland

Rudi Gutendorf, der Rekordtrainer, ist tot

01:06
Grossbritannien

Weiterer Tory-Abgeordneter verlässt Johnsons Regierungspartei

00:26
National League

Perfektes Startwochenende für Biel

22:21
Teilchenbeschleuniger

Zehntausende am Tag der offenen Tür beim Cern

20:06
Frankreich

Neymars brillanter Fallrückzieher erlöst PSG

19:50
Schweizer Cup

Nur die Young Boys überzeugen

18:54
Schweizer Cup

Auch Lugano bleibt an Challenge-Ligist hängen

18:54
Grossbritannien

Diebe stehlen goldene Toilette aus Kunstausstellung in England

18:05
Rad Strasse

Roglic vor Gesamtsieg, Pogacar auf dem Podest

17:56
Deutschland

Autogegner demonstrieren gegen die Automobilmesse in Frankfurt

17:52
Demonstration

Unbewilligte Demo mit Krawall gegen "Marsch fürs Läbe" in Zürich

17:38
Demonstration

Gegendemonstration zum "Marsch fürs Läbe" in Zürich

17:38
Deutschland

Borussia Dortmund entlässt Leverkusen mit 0:4

17:35
Brexit

Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich

17:22
Spanien

Unwetter schlägt hart zu - Mindestens sechs Tote in Spanien

17:09
Unwetter

"Humberto": Neues Unwetter für Bahamas, Hurrikanwarnung für Florida

16:56
USA

CIA bildete Katzen, Delfine und Raben zu Spionen aus

16:45
Jagdunfall

Jäger erschiesst Jäger im Tessin

16:24
USA - Terrorismus

Weisses Haus bestätigt Tod von Osama bin Ladens Sohn

16:05