Hochrechnung: Salvini gewinnt in Italien - Fünf Sterne abgestürzt

Die rechte Lega von Innenminister Matteo Salvini geht aus der Europawahl in Italien als stärkste Einzelpartei hervor. Laut Hochrechnungen schaffte es die Partei auf 30 Prozent der Stimmen.

Die Lega regiert seit Juni 2018 mit der Fünf Sterne-Bewegung in Rom. Die Lega hatte bei den EU-Parlamentswahlen 2014 sechs Prozent der Stimmen erobert, bei den Parlamentswahlen im März 2018 waren es 17 Prozent.

Auf dem zweiten Platz landete laut den Hochrechnungen die oppositionelle Demokratische Partei (PD), die laut Hochrechnungen auf 21,8 Prozent kam. Bei den EU-Parlamentswahlen 2014 hatten die Sozialdemokraten noch 40 Prozent der Stimmen erobert, bei den Parlamentswahlen in Italien im März 2018 waren es 18 Prozent gewesen.

Der Koalitionspartner der Lega, die Fünf-Sterne-Bewegung, kam laut Hochrechnungen auf 20,7 Prozent der Stimmen und somit auf Platz drei. Derzeit ist die Partei um Vizepremier Luigi Di Maio mit 32 Prozent die stärkste Einzelkraft im italienischen Parlament. Die rechtskonservative Oppositionspartei Forza Italia um Expremier Silvio Berlusconi musste sich mit 9,8 Prozent der Stimmen begnügen. Die postfaschistische Partei "Brüder Italiens" (Fratelli d ?Italia) schaffte es auf 6 Prozent.

Erstmals stärkste Partei

Salvini dankte den Italienern mit einem auf Twitter veröffentlichten Foto für das Wahlergebnis. Auf dem Bild ist der Lega-Chef mit einem Plakat in der Hand zu sehen. "Stärkste Partei in Italien. Danke!" ist auf dem Blatt zu lesen. "Es ist ein historisches Ergebnis. Zum ersten Mal wird die Lega Italiens stärkste Partei. Es ist klar, dass sich die Italiener erwarten, dass die Lega in der Regierungskoalition in Rom das Sagen hat", kommentierte der Lega-Fraktionschef in der Abgeordnetenkammer Riccardo Molinari.

Das Ergebnis der Abstimmung in Italien war mit Spannung erwartet worden, da Salvini die europäische Rechte einen und gegen die EU in jetziger Form in Stellung bringen will. Die Erwartungen, seine neue "Europäische Allianz der Völker und Nationen" zur grössten Fraktion zu machen, dürften sich allerdings nicht erfüllen.

Laut dem Vizepräsidenten des Senats und Spitzenpolitiker der Lega, Roberto Calderoli, geht die Regierungskoalition in Rom gestärkt aus den EU-Parlamentswahlen hervor. "Die EU-Wahlen sind zwar kein Vertrauensvotum für die Regierung. Fest steht jedoch, dass Lega und Fünf Sterne-Bewegung zusammen weit die Mehrheit der Stimmen erhalten", so Calderoli. Die Schwelle von 30 Prozent zu erreichen, galt für die Lega als entscheidend.

Auch die oppositionelle PD-Partei begrüsste das Wahlergebnis. "Vor einem Jahr sprach man von einem Zwei-Parteien-System aus Lega und Fünf Sterne-Bewegung. Jetzt haben wir bewiesen, dass sich der Trend geändert hat. Wir dürften zur zweitstärksten Partei aufgerückt sein", so der Spitzenpolitiker der PD-Partei und Ex-Justizminister Andrea Orlando. Nach einer schweren Niederlage bei den Parlamentswahlen im März 2018 hat die PD einen neuen Parteichef, Nicola Zingaretti, gewählt.

Leicht tiefere Wahlbeteiligung

Die Schliessung der italienischen Wahllokale um 23.00 Uhr bildete den Schlusspunkt der viertägigen Europawahl. 51 Millionen Italiener waren zu den EU-Parlamentswahlen aufgerufen. Sie wählten 73 Mandatare für das EU-Parlament. Die Wahlbeteiligung lag laut noch vorläufigen Angaben bei 53 Prozent, bei den EU-Parlamentswahlen 2014 waren es 58,6 Prozent.

Zusammen mit den EU-Wahlen wurde in über 3'800 Gemeinden Italiens, darunter Florenz, Bari und Perugia, gewählt. Hinzu fanden Regionalwahlen im Piemont statt. Hier bahnt sich laut Nachwahlbefragungen ein Sieg des Mitte-rechts-Kandidaten Alberto Cirio an.

Waffenexporte

Schweiz exportiert im 1. Halbjahr Waffen für 501 Millionen Franken

16:59
Umwelt

Umweltorganisationen appellieren an rücksichtslose Ausflügler

15:52
Deutschland

Polizei rechnet mit längerer Suche nach Schwarzwald-Mann

15:42
Super League

Super-League-Saison wird um einen Tag erstreckt

15:39
Bayern

Merkel äussert sich nicht zur Kanzlerkandidatendebatte

15:39
Swiss Indoors

Swiss Indoors Basel definitiv abgesagt

15:18
China

Grossbritannien schliesst Huawei vom Ausbau seines 5G-Netzes aus

15:02
Frankreich

Macron verteidigt neuen Innenminister gegen Kritik von Frauen

14:56
Europa

Zahl der Asylbewerber in Europa bleibt unter Vor-Corona-Niveau

14:53
China

USA verschärfen Streit mit China um Südchinesisches Meer

14:48
China

Fünf Jahre Wiener Atomabkommen: Iran verurteilt US-Ausstieg

14:42
Transport

Delta Air Lines schreibt 5,7 Milliarden Dollar Quartalsverlust

14:39
Frankreich

Macron: Frankreich befindet sich in einer Vertrauenskrise

14:38
Europa

Grossbritannien in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen

14:29
Bayern

Söder unterstützt Merkels EU-Kurs

14:28
Armee

Grenadier-Rekrut stirbt bei Leistungsmarsch in Isone TI

14:25
Armee

Rekrut stirbt bei Leistungsmarsch in Isone TI

14:25
Armee

Rekrut stirbt bei Leistungsmarsch in Isone (TI)

14:25
Frankreich

Frankreich würdigt am 14. Juli Pflegekräfte für Corona-Einsatz

14:11
Banken

Corona-Krise setzt JP Morgan zu - Gewinn halbiert

14:07
Deutschland

Bewaffneter im Schwarzwald weiter spurlos verschwunden

13:12
Spanien

Streit um Corona-Ausgehsperre in Katalonien spitzt sich zu

13:11
Managerlöhne

Grosse Gehaltsunterschiede in Dax-Konzernen

12:58
Konjunktur

Chinas Aussenhandel wächst unerwartet stark

12:46
Chemie

Clariant legt Kartellfall in EU mit Busse von 155,8 Mio Euro bei

12:41
Super League

FCZ mit sechs Spielern der 1. Mannschaft nach Basel

11:58
Deutschland

Noch Verfahren gegen ehemalige KZ-Wachleute in Deutschland offen

11:52
Auszeichnung

Grand Prix Musik 2020 geht an Sängerin und Performerin Erika Stucky

11:41
Wetter

Lauwarme erste Sommerhälfte

11:39
Europa

Macron bei Zeremonie zum Nationalfeiertag in Paris

11:39
Israel

Israel meldet Rekordwert an Corona-Neuinfektionen

11:36
Grossbritannien

Forscher warnen vor neuer Corona-Welle in Grossbritannien

11:33
Brasilien

Super-Supermodel mit deutschen Wurzeln - Gisele Bündchen wird 40

11:26
Unfall

Regionalzug kollidiert in Aarwangen BE mit LKW - 2 Leichtverletzte

11:15
Vogelwelt

Dünger und Pestizide im Brutgebiet bedroht Braunkelchen

10:55
Coronavirus - Schweiz

Abstand oder Maskenpflicht in Hörsälen der Schweizer Hochschulen

10:48
Sommerserie

Anja Glover suchte das einfache Leben und ging durch die Decke

10:41
Biodiversität

Schweizer Vogelwelt: Immer weniger Spezialisten im Hochgebirge

10:39
Solarstrom

Solarpanellandschaft um Grösse von 310 Fussballfeldern gewachsen

09:58
Coronavirus - Schweiz

Bündner Kantonsärztin: Plastikvisiere schützen nicht zuverlässig

09:18
Finanzdienstleister

Partners Group steigert verwaltete Vermögen im Semester

07:41
Uhren

Swatch mit Umsatzeinbruch und Verlust im ersten Halbjahr

07:28
Volkswirtschaft

Chinas Aussenhandel wächst wieder - Importe und Exporte im Plus

05:53
Surinam

Ex-Militärdiktator Bouterse als Präsident von Surinam abgelöst

04:42
Surinam

Ex-Militärdiktator Bouterse als Präsident von Suriname abgelöst

04:42
Schweizer Olympia-Momente

Xeno Müller lancierte den Schweizer Goldrausch

04:30
Super League

Zürcher U21 gegen Titelaspirant Basel - ein Spiel wie in Russland

04:30
Heute vor 69 Jahren

In Silverstone 1951 begann Ferraris grosse Zeit

04:00
Unglücke

Zahl der Toten nach Tanklaster-Explosion in Kolumbien steigt auf 36

03:21
Coronavirus - UK

England führt Maskenpflicht im Handel ein

02:14
Rüstungsindustrie

Boeing erhält Auftrag der US-Luftwaffe über 1,2 Milliarden Dollar

01:15
Spanien

Real dicht vor dem Meistertitel

00:05
Todesfälle

Sheriff: "Glee"-Star Rivera tot aufgefunden

00:01
Coronavirus - USA

Corona-Krise: Kalifornien macht Lockerungen weitgehend rückgängig

23:27
Basketball

NBA-Topspieler Westbrook mit Coronavirus infiziert

20:41
Polen

Duda siegt bei Präsidentenwahl in Polen - Trzaskowski gratuliert

18:03
Russland

Putin und Erdogan für gemeinsame Anstrengungen in Syrien

17:38