Ex-Generalsekretär von Lausanner Stiftung Beaulieu entlastet

Das Strafverfahren gegen den Ex-Generalsekretär der Stiftung Fondation Beaulieu in Lausanne ist eingestellt worden. Der Stiftungsrat will die Verfügung des Staatsanwalts jedoch nicht akzeptieren und Beschwerde einreichen.

Der Stiftungsrat bestätigte am Donnerstag in einem Communiqué eine entsprechende Meldung der Zeitung "24 heures". Der Fall hatte Ende 2017 in der Romandie für Aufsehen gesorgt. Wegen des Verdachts auf Unregelmässigkeiten wurde der damalige Generalsekretär der Stiftung, Marc Porchet, freigestellt.

Die Vorwürfe, an die Stiftung, die einen Teil des Messeareals von Lausanne betreibt: Vorgaben bezüglich der öffentlichen Ausschreibungen seien nicht eingehalten worden. Der Generalsekretär habe Arbeiten an die Familie oder Nahestehende vergeben, ohne die Aufträge öffentlich auszuschreiben.

Zudem äusserten die Waadt und die Stadt Lausanne den Verdacht auf überhöhte Abrechnungen und eine undurchsichtige Führung der Finanzen. Gegen den Mann wurde Strafanzeige eingereicht.

Keine strafrechtliche Handlungen

"Der Staatsanwalt kam zum Schluss , dass die Handlungen des Ex-Generalsekretärs nicht strafrechtlich relevant sind. Er hat deshalb die Einstellung des Strafverfahrens beschlossen", schreibt der Stiftungsrat im Communiqé. Der für die Ermittlungen zuständige Staatsanwalt befindet sich inzwischen im Ruhestand und war für die Nachrichtenagentur Keystone-SDA nicht erreichbar.

Trotz der 16 Monate dauernden Untersuchung und eines 80-seitigen Rapports ist der Verwaltungsrat der Ansicht, dass die Untersuchung "unvollständig ist und vorschnell abgeschlossen" wurde. Der Stiftungsrat bemängelt insbesondere, dass Schlüsselpersonen in dem Fall nicht angehört worden seien. Er hat deshalb eine Beschwerde eingereicht.

Unverständnis beim Beschuldigten

Dies kommt beim Anwalt des Ex-Generalsekretärs schlecht an. "Es ist besonders stossend, dass der Stiftungsrat eine 16-monatige Ermittlung mit Anhörungen aller Beteiligten und einer Überprüfung aller Unterlagen der Stiftung Beaulieu als unvollständig kritisiert", sagte Anwalt Stefan Disch auf Anfrage.

"Es handelt sich dabei um dieselben Personen, die den Generalsekretär an den Pranger stellten und dessen 15-jährige Amtszeit nach einer Prüfung von knapp drei Monaten, in der keine der wichtigsten Personen angehört wurde, beendeten", kritisierte der Verteidiger. Dies sei unglaublich, wenn man sich an die Schwere der Anschuldigungen an die Adresse seines Mandanten erinnere.

Software

SAP schliesst Cloud-Partnerschaft mit Microsoft

07:24
Haiti

Erneut Grossdemonstration gegen Haitis Staatschef Moïse

07:18
NHL

Washington und Minnesota gewinnen

06:45
Wahlen 2019 - Presseschau

Kommentatoren sehen historische Wahl für Klimapolitik der Schweiz

06:22
Wahlen 2019

Durchschnittsalter 49: Der Nationalrat so jung wie nie zuvor

05:58
Australien

Australiens Zeitungen protestieren mit geschwärzten Titelseiten

04:10
Wahlen 2019

Wahlbeteiligung bei den Nationalratswahlen wieder gesunken

03:20
Wahlen 2019

Historischer Sprung: Grüne steigern Wähleranteil um über 6 Prozent

03:16
Bolivien

Morales muss bei Präsidentschaftswahl in Bolivien in Stichwahl

02:18
Chile

Fünf Tote bei Brand in geplünderter Kleiderfabrik in Chile

01:04
Brexit

EU bietet Brexit-Verlängerung offenbar bis Februar 2020 an

00:07
Wahlen 2019

Im Nationalrat steigt der Frauenanteil überdurchschnittlich

23:45
Auszeichnungen

Europäischer Kulturpreis für Sophia Loren und Vivienne Westwood

22:08
Super League

Der unvermutete Absturz des FC Sion

20:56
Bolivien

Bolivien wählt Präsidenten - Morales strebt vierte Amtszeit an

20:35
Wahlen 2019

Grüne fordern mittelfristig einen Sitz im Bundesrat

20:08
England

Liverpool in Manchester mit spätem Ausgleich

19:39
ATP Antwerpen

Stan Wawrinka gibt Final gegen Andy Murray aus der Hand

18:47
Afghanistan

US-Verteidigungsminister Esper zu unangekündigtem Besuch in Kabul

18:45
HC Fribourg-Gottéron

Sean Simpson im Trainerstab von Fribourg

18:36
Reiten

Bryan Balsiger gewinnt überraschend in Oslo

18:34
Super League

St. Gallen siegt in Genf, vierte Niederlage für Sion

18:02
Wetter

Starkregen, Föhnsturm und ein Sommertag

17:58
Schweizer Cup

Ajoie überrascht wieder - Zittersiege für Biel und ZSC Lions

16:08
Schweizer Cup

Mike Künzle schiesst Biel in die Viertelfinals

16:08
WTA Moskau

Bencic krönt Traumwoche in Moskau mit Turniersieg

16:02
Wahlen 2019 - SR

Grüne Überraschungen im bürgerlichen Ständerat

14:49
Wahlen 2019 - SR

Die grüne Welle erfasst auch den Ständerat

14:49
Wahlen 2019 - SR

Grüne Welle könnte auf Ständerat überschwappen

14:49
Wahlen 2019 - SR

Grüner Mathias Zopfi verdrängt Werner Hösli (SVP) aus dem Ständerat

14:49
National League

Sean Simpson wird Trainer von Fribourg-Gottéron

13:51
Wahlen 2019

"Stürmische" Wahlen in Guttannen - ruhiger Wahltag in Clavaleyres

13:23
Bergbahnen

Rotenfluebahn-Gondel stürzt rund 20 Meter in die Tiefe

12:44
Bergbahnen

Rotenfluebahn-Gondel bei Bergfahrt abgestürzt - niemand verletzt

12:44
Verkehrsunfall

Zuckerrübentransporter schneidet Auto den Vortritt ab

12:24
Deutschland

Bayerns Abwehrchef Niklas Süle fällt mit Kreuzbandriss lange aus

11:13
Verkehrsunfall

Auto streift Wohnmobil - Wohnmobil kippt

10:07
Swiss Indoors Basel

Roger Federer an den Swiss Indoors auch mit 38 Jahren der Favorit

10:00
China

Zehntausende demonstrieren in Hongkong - Neue Ausschreitungen

09:11
China

Zehntausende Hongkonger demonstrieren gegen Regierung

09:11
NHL

Drei Schweizer unter den Torschützen

07:56
Tierwelt

Polizei rettet verletzten Mäusebussard vom Pannenstreifen

07:44