Australier sprintet in Toulouse zum Etappensieg

Im Sprint des Feldes gewinnt der Australier Caleb Ewan in Toulouse im Süden Frankreichs die 11. Etappe der Tour de France.

Nachdem der Belgier Aimé De Gendt, der letzte verbliebene Ausreisser der vierköpfigen Fluchtgruppe, 4,5 km vor dem Ziel vom Feld eingeholt wurde, liess Caleb Ewan im erwarteten Massensprint die gesamte Konkurrenz hinter sich. Der Australier vom Team Lotto Soudal schob sich aus dem Windschatten von Dylan Groenewegen nach vorne und verwies den Niederländer hauchdünn auf Platz 2. Dritter wurde der Italiener Elia Viviani, gefolgt vom Slowaken Peter Sagan, dem Führenden in der Punktewertung der besten Sprinter.

Für den 25-jährigen Ewan war bei seiner ersten Teilnahme an der Frankreich-Rundfahrt der erste Etappensieg. Zuvor hatte er schon drei Teilstücke im Giro d'Italia und eines an der Vuelta für sich entschieden. Nach dem Coup von Ewan wartet die Tour de France in diesem Jahr weiter auf den ersten zweifachen Etappensieger.

Das Teilstück nach Toulouse war für längere Zeit die letzte Chance für die Sprinter. Von nun an wird es bergiger. Nach dem Ruhetag und dem flachen Teilstück ist für die Anwärter auf den Gesamtsieg am Donnerstag die Schonfrist vorbei. Die mit 209,5 km sehr lange 12. Etappe in den Pyrenäen beginnt zwar harmlos, die zweite Hälfte mit zwei Bergpreisen der 1. Kategorie wird aber schwer.

USA

"Disney World"-Park trotz Corona-Krise wieder geöffnet

11:27
Rekord

Rekord für Ultraradfahrer: In knapp 16 Stunden von Ost nach West

11:18
NHL

NHL-Klubs dürfen nicht mehr über Coronavirus informieren

11:15
Deutschland

Warum Italien sich schwer tut, Geld anzunehmen

10:36
Spanien

Regionalwahlen in Nordspanien im Schatten von Corona

10:17
Polen

Präsidenten-Stichwahl in Polen beginnt

09:09
Israel

Tausende Israelis demonstrieren gegen Corona-Politik der Regierung

09:05
Coronavirus - Schweiz

AHV-Kassenwart gibt Entwarnung bei Anlageverlusten

06:00
Super League

Chance für Thun - Bewährungsprobe für St. Gallen

05:00
Allgemeines

Kuhn, Leimgruber und Eichmann an der WM 1966 suspendiert

04:30
Super League

Demütige Basler nach dem Prestige-Sieg gegen YB

02:33
Bulgarien

Bulgariens Regierung bleibt im Amt trotz Rücktrittforderungen

01:52
USA

Trump trägt Schutzmaske bei Besuch von Militärspital

00:36
Syrien

Einigung im Uno-Sicherheitsrat zur Hilfe für Syrien

00:02
Serbien

Proteste vor Parlament in Belgrad gehen weiter - Lage etwas ruhiger

23:41
Mali

Tote und Verletzte bei Protesten in Malis Hauptstadt

23:28
Basel - Young Boys 3:2

YB-Aufholjagd kommt zu spät

22:33
Challenge League

Bei GC muss nicht das ganze Team in Quarantäne

20:47
Unfall

Vermisster Mann im Tessin nach acht Tagen schwer verletzt gefunden

17:34
Formel 1

Pole-Position für überlegenen Lewis Hamilton

16:52
Kundgebung

200 Menschen demonstrieren auf Bundesplatz gegen Rassismus

15:54
England

Norwich steigt nach 0:4 gegen West Ham ab

15:45
Bosnien-Herzegowina

Gedenken an Völkermord von Srebrenica vor 25 Jahren

15:14
Leichtathletik

11,08 und 10,11 Sekunden im 100-m-Lauf

14:16
Leichtathletik

Del Ponte mit 11,08 zweitbeste Schweizer 100-m-Sprinterin

14:16
Leichtathletik

Del Ponte mit 11,10 zweitbeste Schweizer 100-m-Sprinterin

14:16
Formel 1

Kein drittes Training in Spielberg

12:49
Coronavirus - Schweiz

108 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

12:37
Diplomatie

Schweizer Diplomat als OSZE-Generalsekretär nicht wiedergewählt

12:29
Griechenland

Athen: Entscheidung über Hagia Sophia ist ein historischer Fehler

12:21
Rückruf

Migros ruft Vollkornreiswaffeln mit dunkler Schokolade zurück

12:05