Alizé Cornet und die gute Schweizer Luft

Mit Alizé Cornet schaffte es beim WTA-Turnier in Lausanne nur einer der bekannteren Namen in die Viertelfinals. Die Nummer 2 Caroline Garcia scheiterte am Mittwoch.

Schon nach der Hälfte der Achtelfinals sind beim Ladies Open nur noch zwei gesetzte Spielerinnen übrig geblieben: die Nummer 3 Alizé Cornet (WTA 48), die mit einem 6:1, 6:1 gegen die italienische Qualifikantin Jasmine Paolini in die Viertelfinals einzog, und die Nummer 4 Mihaela Buzarnescu, die ihren Achtelfinal erst am Donnerstag bestreitet. Caroline Garcia (WTA 22) war bei der Zweisatz-Niederlage gegen die Amerikanerin Bernarda Pera (WTA 85) hingegen ziemlich chancenlos.

Einen besseren Auftritt hatte Garcias Landsfrau Alizé Cornet. Die 29-Jährige aus Nizza blickt auf eine wenig erfolgreiche erste Jahreshälfte zurück. Nach dem Halbfinal zum Auftakt in Hobart gab es bei 13 Turnieren nur noch zehn Siege. In der Schweiz blüht die ehemalige Nummer 11 der Welt aber wieder einmal auf. Vor einem Jahr feierte sie in Gstaad ihren sechsten und bislang letzten WTA-Titel, nach dem Umzug an die Gestade des Genfersees trumpft sie nun auch in Lausanne auf. Der Turniersieg dürfte erneut über den bekennenden Nadal-Fan führen. Kein Wunder sagt Cornet: "Ich fühle mich hier wie zuhause."

Am Donnerstag kommt im TC Stade Lausanne auch wieder der Schweizer Aspekt zum Zug. Im Spiel des Tages duellieren sich auf dem Court Stan Wawrinka die Bieler Linkshänderin Jil Teichmann (WTA 90) und die überraschende Bündner Wild-Card-Empfängerin Simona Waltert (WTA 562).

Spanien

Regionalwahlen in Nordspanien im Schatten von Corona

10:17
Polen

Präsidenten-Stichwahl in Polen beginnt

09:09
Israel

Tausende Israelis demonstrieren gegen Corona-Politik der Regierung

09:05
Coronavirus - Schweiz

AHV-Kassenwart gibt Entwarnung bei Anlageverlusten

06:00
Super League

Chance für Thun - Bewährungsprobe für St. Gallen

05:00
Allgemeines

Kuhn, Leimgruber und Eichmann an der WM 1966 suspendiert

04:30
Super League

Demütige Basler nach dem Prestige-Sieg gegen YB

02:33
Bulgarien

Bulgariens Regierung bleibt im Amt trotz Rücktrittforderungen

01:52
USA

Trump trägt Schutzmaske bei Besuch von Militärspital

00:36
Syrien

Einigung im Uno-Sicherheitsrat zur Hilfe für Syrien

00:02
Serbien

Proteste vor Parlament in Belgrad gehen weiter - Lage etwas ruhiger

23:41
Mali

Tote und Verletzte bei Protesten in Malis Hauptstadt

23:28
Basel - Young Boys 3:2

YB-Aufholjagd kommt zu spät

22:33
Challenge League

Bei GC muss nicht das ganze Team in Quarantäne

20:47
Unfall

Vermisster Mann im Tessin nach acht Tagen schwer verletzt gefunden

17:34
Formel 1

Pole-Position für überlegenen Lewis Hamilton

16:52
Kundgebung

200 Menschen demonstrieren auf Bundesplatz gegen Rassismus

15:54
England

Norwich steigt nach 0:4 gegen West Ham ab

15:45
Bosnien-Herzegowina

Gedenken an Völkermord von Srebrenica vor 25 Jahren

15:14
Leichtathletik

11,08 und 10,11 Sekunden im 100-m-Lauf

14:16
Leichtathletik

Del Ponte mit 11,08 zweitbeste Schweizer 100-m-Sprinterin

14:16
Leichtathletik

Del Ponte mit 11,10 zweitbeste Schweizer 100-m-Sprinterin

14:16
Formel 1

Kein drittes Training in Spielberg

12:49
Coronavirus - Schweiz

108 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

12:37
Diplomatie

Schweizer Diplomat als OSZE-Generalsekretär nicht wiedergewählt

12:29
Griechenland

Athen: Entscheidung über Hagia Sophia ist ein historischer Fehler

12:21
Rückruf

Migros ruft Vollkornreiswaffeln mit dunkler Schokolade zurück

12:05
Polizeieinsatz

Verbarrikadierter Mann in Allschwil drohte mit Schusswaffeneinsatz

11:31
Super League

Weitere Corona-Fälle beim FCZ

11:05
Wetter

Wetterumschwung: Gewitter und starker Regen entlang Voralpen

10:49