Seoane: "Wir wissen, dass wir noch Zeit brauchen"

Der Start missglückt, die Zuversicht bleibt da: Trainer Gerardo Seoane nahm den 1:1-Fehltritt seiner Young Boys gegen Aufsteiger Servette gelassen zur Kenntnis.

Erleben wir wieder einen engeren Kampf um den Meistertitel? Nach dem 4:1 des FC Basel in Sitten liegen die Young Boys durch das Remis gegen Servette erstmals seit langem wieder hinter dem FCB. Ein Grund zur Beunruhigung ist das für die Berner aber noch nicht. "Wir wussten, dass wir noch Zeit brauchen", sagte Gerardo Seoane im Nachgang zum ersten Pflichtspiel, in welchem der Meister den Aufsteiger nur in den ersten 20 Minuten dominierte und seine ersten Punkte abgab.

Er habe gute Ansätze erkannt, sagte der YB-Coach weiter. Dass es mit dem Auftaktsieg nicht klappte, begründete er primär mit den fehlenden Automatismen. "Dass nicht alles auf Anhieb funktioniert, ist ganz normal, wenn so viele Leistungsträger die Mannschaft verlassen haben", sagte Seoane, der auch teilweise Entwarnung bei der Verletzung von Neo-Captain und -Abwehrchef Fabian Lustenberger gab: "Er wird ein paar Tage Schmerzen haben. Aber ich rechne nicht mit einer schlimmeren Verletzung." Wegen einer Prellung des Steissbeins musste sich Lustenberger nach einer halben Stunde auswechseln lassen.

Wie von Seoane angedeutet, offenbarten die Berner in einigen Momenten Abstimmungsschwierigkeiten. Das Zusammenspiel funktionierte einige Male nicht. Das war indes nicht in der Anfangsphase, sondern erst später, als der anfängliche Drive auf einmal verschwunden war. Der Start ins Spiel war nämlich nach Mass geglückt. "Sehr gut" seien die ersten 20 Minuten gewesen, "nach dem üblichen YB-Muster: schnell und dynamisch nach vorne", befand Seoane.

Zum Bruch sei es gekommen, weil "Servette von Minute zu Minute besser geworden" sei, aber auch, weil man selbst "zu wenig effizient" war und das 2:0 verpasst habe. Zwei Minuten nach dem Führungstreffer hatte Jean-Pierre Nsame mit einem Kopfball aus idealer Position die grosse Chance zum zweiten Treffer verpasst.

Servettes Trainer Alain Geiger gab zu: "Wir waren zu Beginn sehr nervös und verkrampft." Nach der ersten Viertelstunde habe sich seine Mannschaft aber wieder auf das besinnt, was sie sich vorgenommen habe. "Ab da standen wir gut und spielten genau so, wie wir es wollten: mutig nach vorne - so wie letzte Saison." In der zweiten Halbzeit ging von YB nicht mehr viel Gefahr aus.

Seoane lobte explizit Nicolas Bürgy, der für Lustenberger in die Partie kam. Dass mit Lustenberger aber ein Spieler der zentralen Achse ausfiel, den man nicht 1:1 ersetzen könne, verhehlte der Trainer nicht: "In Sachen Spielauslösung und Leadership wäre er ein Plus gewesen." Eine der Fragen bei YB ist nach der ersten Standortbestimmung also, wie lange der neue Captain tatsächlich ausfällt.

Schweizer Cup

Schwyzer Zweitligist erwartet hohen Besuch aus Bern

18:51
Verkehrsunfall

Unfall auf A13 fordert eine Tote und einen Schwerverletzten

18:28
Raser

31-jähriger Familienvater rast mit 121 km/h durch 50er-Zone

17:31
Deutschland

Tor nach 36 Sekunden brachte Frankfurt den Sieg

17:26
Beachvolleyball

Heidrich und Vergé-Dépré schielen nach Sieg in Moskau nach Tokio

17:14
Benelux-Rundfahrt

Hirschi Fünfter der Benelux-Rundfahrt - Gesamtsieg an De Plus

16:52
Grönland

Trump-Berater bestätigt Kaufinteresse an Grönland

16:38
Schweizer Cup

FC Schaffhausen scheitert im Glarnerland

16:12
Gewalttat

Junger Mann verletzt in Trimbach Eltern und Bruder

11:56
USA

Streit um Wandgemälde mit Sklaven und Ureinwohnern in San Francisco

11:20
Hongkong

Hunderttausende trotzen Peking

09:48
Hongkong

Zehntausende versammeln sich zu neuer Demonstration in Hongkong

09:48
ATP/WTA Cincinnati

Ein Turnier der Überraschungen in Cincinnati

07:39
Presseschau

Defekte Zugtüren und immer mehr Schweizer mit Mehrfachjobs in den Sonntagszeitungen

06:10
Afghanistan

Schock und Wut in Afghanistan nach Anschlag mit mehr als 60 Toten

05:35
Afghanistan

Über 60 Tote und 180 Verletzte bei Attentat an Hochzeit in Kabul

05:35
Bahnunfall

SBB-Chef: Bisher 20 Zugtüren mit defektem Einklemmschutz entdeckt

05:31
Waldbrand

Wieder Waldbrand auf Gran Canaria ausgebrochen

05:24
Brexit

Briten drohen Lebensmittel- und Benzin-Engpässe bei Chaos-Brexit

04:54
Argentinien

Argentiniens Wirtschafts- und Finanzminister zurückgetreten

03:55
Argentinien

Argentiniens Finanzminister zurückgetreten

03:55
Deutschland

Zwei Tote bei Messerangriff an Bahnhof in Iserlohn (D)

02:36
Nahost

Israelische Soldaten töten drei Palästinenser an Grenze zu Gaza

00:30
Nahost

Radikale Palästinenser feuern drei Raketen auf israelisches Gebiet

00:30
Afghanistan

Dutzende Opfer bei Explosion während Hochzeitsfeier in Kabul

23:03
Frankreich

Unzufriedener Restaurant-Gast erschiesst Kellner in Frankreich

22:05
Sudan

Militär und Protestbewegung im Sudan besiegeln Übergangsregierung

19:58
Türkei

Ein Toter bei Überschwemmungen in Istanbul - Basar überflutet

19:09
Schweizer Cup

Mühseliger Sieg des FCZ bei den Black Stars

19:06