Auch Facebook liess Sprachaufnahmen von Nutzern abtippen

Tech-Konzerne demonstrierten gern, wie gut ihre Software menschliche Sprache verstehen kann. Dabei blieb jedoch im Dunklen, wie sehr die Technik darauf angewiesen ist, dass Menschen sich die Aufnahmen anhören. Jetzt kommt heraus, dass auch Facebook keine Ausnahme war.

Facebook hat Mitarbeiter einige Aufnahmen von Nutzern aus seinem Chatdienst Messenger anhören und abtippen lassen. Betroffen gewesen seien Nutzer, die die Transkriptions-Funktion für Sprachunterhaltungen eingeschaltet hätten, erklärte das Online-Netzwerk am Dienstag dem Finanzdienst Bloomberg. Aufgabe der Mitarbeiter sei gewesen, zu prüfen, ob die Software die gesprochenen Sätze korrekt verstanden habe. Die Nachrichten seien anonymisiert worden. Die Praxis sei vor mehr als einer Woche gestoppt worden.

In den vergangenen Wochen waren auch Amazon, Apple und Google in die Kritik geraten, weil sie Mitschnitte von Sprachassistenz-Software von Mitarbeitern auswerten liessen, ohne dass es den Nutzern bewusst war.

Für Facebook ist die Situation noch etwas heikler: Seit Jahren geht das Gerücht um, Apps des Online-Netzwerks hörten den Nutzern zu, um die Werbung zu personalisieren. Als angeblicher Beleg werden Fälle genannt, in denen Anzeigen zu einer vorherigen Unterhaltung passen. Facebook wies den Vorwurf stets zurück, auch Gründer und Chef Mark Zuckerberg verneinte dies im Frühjahr ausdrücklich bei einer Anhörung im US-Kongress und sprach von einer "Verschwörungstheorie".

Facebook: Aufnahmen nur bei Einwilligung

Facebook hatte damals auch erklärt, das Online-Netzwerk verarbeite Audio-Daten nur wenn ein Nutzer die Erlaubnis dazu erteilt habe. Während klar ist, dass für eine Transkriptions-Funktion Aufnahmen verarbeitet werden müssen, dürfte den Nutzern - ähnlich wie bei den anderen Tech-Konzernen - nicht bewusst sein, dass in einigen Fällen auch Menschen sie zu hören bekamen.

Die Unternehmen holten sich bei den Nutzern pauschal die Erlaubnis, Daten zur Verbesserung des Dienstes zu nutzen. Dass dafür möglicherweise auch Sprachaufnahmen nicht nur von Software analysiert, sondern auch von Menschen gehört werden könnten, wurde dabei nicht ausdrücklich erwähnt. Bei Apple gab es zumindest einen Hinweis auf die Möglichkeit solcher Transkriptionen bei seiner Sprachassistentin Siri in einem Sicherheitsdokument für Entwickler. Der Text war für gewöhnliche Nutzer jedoch schwer zu finden.

Teils vulgäre Inhalte

Apple setzte die Auswertung der Mitschnitte aus und versprach, sich künftig die ausdrückliche Erlaubnis dafür zu holen. Auch Google stoppte die Praxis Anfang Juli. Amazon bietet Nutzern seit kurzem die Möglichkeit, der Auswertung von Mitschnitten durch Menschen zu verhindern.

Bei Facebook hätten "hunderte" Beschäftigte bei externen Dienstleistern sich die Audioclips angehört, schrieb Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen. Sie seien im Unklaren darüber gelassen worden, unter welchen Umständen die Aufnahmen gemacht wurden und für welchen Zweck sie sie abtippen, hiess es. Die Unterhaltungen hätten zum Teil "vulgäre" Inhalte enthalten.

Welthandel

Welthandelsorganisation durch US-Blockade schwer angeschlagen

00:37
USA

US-Marine setzt nach Angriff Training für saudische Soldaten aus

00:30
Grossbritannien

Umfrage zur Wahl in Grossbritannien: Labour holt auf

00:13
USA

Kevin Hart mit Händen und Füssen in Hollywood verewigt

22:47
Champions Hockey League

EHC Biel verspielt binnen 19 Sekunden Champions-Leaugue-Halbfinals

22:39
USA

Bürgermeister von Jersey City: Mehrere Tote nach Schüssen

22:22
Davos - Ambri 1:2

Ambri-Piotta schafft die Überraschung in Davos

22:04
USA

ExxonMobil in Prozess um Folgen des Klimawandels freigesprochen

21:06
Champions League

Dortmund gewinnt Fernduell, Ajax Amsterdam scheitert

20:48
Champions League

Salzburg verpasst den Coup: Liverpool im Achtelfinal

20:48
Champions Hockey League

Lausanne scheitert deutlich an Lulea

20:44
Tschechien

Zehntausende bei Protest gegen Regierung in Tschechien

20:44
Freihandel

Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt

20:36
Freihandel

USA, Mexiko und Kanada unterzeichnen neues Freihandelsabkommen

20:36
Sexueller Missbrauch

Bill Cosby verliert Berufungsverfahren wegen sexuellen Missbrauchs

20:17
Frankreich

Erneut hunderttausende Franzosen gegen Rentenreform auf der Strasse

19:18
Welthandel

USA stürzen WTO in grösste Krise seit 25 Jahren

18:32
Schwingen

Sperre gegen Sven Schurtenberger aufgehoben

18:11
Nobelpreise

Umstrittener Schriftsteller Peter Handke erhält Literaturnobelpreis

18:05
Prozess

Ex-Tennisprofi wegen sexueller Nötigung verurteilt

17:34
Obstanbau

Mit biologischen Mitteln erfolgreich gegen den "gelben Drachen"

17:16
Biozentrum

Basler Biozentrum wird bis zu 110 Millionen Franken teurer

16:32
National League

Goalie Schlegel von Bern zu Lugano

16:22
Museum für Kommunikation

"Gezeichnet 2019": Die besten Schweizer Pressezeichnungen in Bern

16:18
Medien

70 Newsleute von Radio SRF müssen von Bern nach Zürich

15:56
Bundesratswahlen

Geringe Chancen für Rytz trotz Unterstützung der SP

15:52
Bundesratswahlen

Rytz nach letztem Hearing: "Ich bin bereit"

15:52
Bundesratswahlen

Politologe Longchamp: Für Rytz ist das Rennen um Bundesrat gelaufen

15:06
Autobahn

A2 Amsteg-Göschenen wird für 100 Millionen Franken erneuert

14:49
Bahn

Neuer SBB-CEO: "Ich bin ein innovativer Bähnler"

14:48
Leichtathletik

Hochsprung-Weltmeisterin Lasizkene strebt Start bei Olympia an

14:46
National League

Ambri bis zu einem Monat ohne Stammgoalie Conz

14:14
Friedensnobelpreis

Äthiopier Abiy Ahmed nimmt in Oslo Friedensnobelpreis entgegen

14:09
Todesfall

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren gestorben

13:38
Uno-Klimakonferenz

EU verlangt Signal für höhere Klimaschutz-Ziele vom Klimagipfel

13:27
Vulkanausbruch

Vulkaninsel jetzt Todeszone - Keine Schweizer Opfer

12:45
Snowboard

Pat Burgeners Doppelleben ohne Kompromiss

12:00
Uno-Klimakonferenz

Schweiz verliert sieben Plätze im Klimarating

11:56
Katzen

Nationalrat gegen Chip-Obligatorium für Katzen

11:52
Nobelpreise

Michel Mayor und Didier Queloz mit Physik-Nobelpreis geehrt

11:35
Nobelpreise

Michel Mayor und Didier Queloz nehmen Nobelpreis entgegen

11:35
Bahn

Schweizer bleiben unangefochten Europameister im Zugfahren

11:02
Bahn

Neuer SBB-CEO Ducrot: "Ich bin ein innovativer Bähnler"

10:57
Bahn

Vincent Ducrot zum neuen SBB-Chef bestimmt

10:57
Cannabis

Nationalrat im Grundsatz für Cannabis-Artikel

10:48
Umwelt

Klimawandel gefährdet weltweit Wasserversorgung aus Gebirge

10:33
Internetnutzung

93 Prozent nutzen das Internet - Senioren holen langsam auf

10:30
Brand

Brand in Zufikon AG: 97-jährige Bewohnerin kommt ums Leben

10:28
Champions League

Salzburg versöhnt sich mit der Champions League

10:00
Wintersport

Kräfte-Mess-App auf Skipiste soll Unfälle verhindern

10:00
Altersvorsorge

Renten für Frauen bleiben auch in absehbarer Zeit tiefer

09:28
Invalidenversicherung

Nationalrat verzichtet auf Kürzung der Kinderrenten

09:25
Tschechien

Nach sechs Todesopfern erschiesst sich Spitalschütze von Ostrava

09:20
Tschechien

Sechs Todesopfern erschiesst sich Spitalschütze von Ostrava selbst

09:20
Tschechien

Sechs Tote nach Schüssen in Uni-Klinik in Tschechien

09:20
Tschechien

Mindestens vier Tote nach Schüssen in Uni-Klinik in Tschechien

09:20
Tschechien

Vier Tote und zwei Verletzte nach Schüssen in tschechischem Spital

09:20
Arbeitsmarkt

Beschäftigungsaussichten verbessern sich laut Manpower weiter

08:30
Chemie

Sika eröffnet weiteres Produktionswerk in Indonesien

07:53
Abgas-Skandal

Kanada reicht im Abgas-Skandal Klage gegen Volkswagen ein

07:43
NHL

Kukan siegt im Schweizer Duell mit Siegenthaler

06:35
Champions League

Titelverteidiger Liverpool vor heikler Aufgabe in Salzburg

06:20
USA

Weiterer Bush strebt in die US-Politik - Enkel will in den Kongress

06:07
Telekommunikation

US-Prozess: Deutsche Telekom muss um Milliarden-Fusion bangen

05:33
Brände

Hitze facht Buschbrände weiter an - Dichter Rauch in Sydney

03:37
Indien

Proteste in Indien gegen Gesetzentwurf zur Staatsangehörigkeit

03:05
Abgasskandal

Kanada verklagt VW-Konzern wegen Dieselskandals

01:44
Pharmaindustrie

Sanofi gibt Diabetes-Forschung auf

01:34
Ungarn

Tausende Ungarn demonstrieren gegen geplantes Kulturgesetz

01:08