Trump warnt China vor gewaltsamem Vorgehen in Hongkong

US-Präsident Donald Trump hat China vor einem gewaltsamen Vorgehen gegen die Demokratiebewegung in Hongkong gewarnt.

Eine Niederschlagung der Proteste wie auf dem Pekinger Tiananmen-Platz 1989 würde die Handelsgespräche zwischen China und den USA schwer belasten, sagte Trump am Sonntag.

Sollte es "einen weiteren Tiananmen-Platz" geben, wäre es "sehr schwierig", ein Handelsabkommen zu schliessen. Trump sagte, er habe Vertrauen in Chinas Präsidenten Xi Jinping, die Krise auf menschliche Art zu lösen.

"Es wäre für mich viel schwieriger, ein Abkommen zu unterzeichnen, wenn er in Hongkong Gewalt anwenden würde", sagte Trump mit Blick auf Xi. Die USA und China befinden sich in einem bitteren Handelskonflikt und bemühen sich um den Abschluss eines umfassenden Handelsabkommens.

Mehr als eine Millionen Demonstranten

In Hongkong waren am Sonntag trotz der Drohungen Chinas mehr als eine Million Menschen gegen die Peking treue Regierung auf die Strasse gegangen.

Trump sagte auf die Frage eines Journalisten, die Bilder von den Protesten seien unglaublich gewesen. "Das sind riesige Menschenmengen", sagte Trump.

Auf die Frage nach Unterstützung der USA für die Demonstranten in Hongkong wich Trump aus, betonte jedoch, er unterstütze Freiheit und Demokratie.

Angst vor einem Militäreinsatz Chinas

Die chinesische Regierung hat den Demonstranten zuletzt immer unverhohlener gedroht. So brachte sie die Demonstranten mit "Terrorismus" in Verbindung und schickte Truppen an die Grenze.

Inzwischen wächst die Angst vor einem chinesischen Militäreinsatz wie bei der Niederschlagung der chinesischen Demokratiebewegung 1989 auf dem Pekinger Tiananmen-Platz.

Wie viele Menschen damals durch die Armee getötet wurden, ist bis heute unklar - Schätzungen reichen von mehreren hundert bis zu mehr als tausend Todesopfern.

Bahn-WM

Schweizer Bahnvierer erfüllt Olympia-Kriterien

15:58
Kultur

Bundesrat beantragt 935 Millionen Franken für Kulturförderung

15:45
Konkurs

Fensterbauer Swisswindows AG ist in Konkurs

15:38
WTA Tour

Maria Scharapowa tritt zurück

14:54
Bildung

Bund will für Bildung 28 Milliarden Franken in vier Jahren sprechen

14:45
Coronavirus

Coronavirus: Schweizer Firmen setzen auf Hygiene und Reisesperren

14:06
Coronavirus

Schweizer Börse im Rausch der Tiefe

14:04
Ägypten

Ägyptens Präsident Al-Sisi nimmt an Mubaraks Beerdigung teil

13:47
Ägypten

Trauerfeier für Ägyptens Ex-Staatschef Mubarak hat begonnen

13:47
Munitionslager Mitholz

Bevölkerung von Mitholz steht vor einem schwierigen Entscheid

13:03
Ski alpin

FIS gibt trotz Coronavirus Grünes Licht für Rennen in La Thuile

12:22
Mobilität

Selbstfahrende Autos: Ohne staatliche Lenkung droht mehr Verkehr

12:00
13. Swiss Music Awards

Stephan Eicher ist der Award für sein Lebenswerk etwas peinlich

11:00
Deutschland

Deutsche Richter kippen Verbot der geschäftsmässigen Sterbehilfe

10:36
Musik

Lady Gaga kündigt neue Single "Stupid Love" an

10:20
Auszeichnung

Big Zis und Jordy Makala für beste Schweizer Video Clips geehrt

10:00
Wald

Borkenkäferbefall erreicht zweithöchsten je registrierten Wert

10:00
Indien

Zahl der Toten bei Zusammenstössen in Neu Delhi steigt auf 20

09:41
NHL

Kevin Fiala mit Tor und Assist, Josi mit wichtigem Sieg

07:07
Coronavirus

BAG unterschätzt laut Epidemienforscher Coronavirus

06:13
Schaltjahr

Der Februar hat dieses Jahr 29 Tage

05:45
Coronavirus

Coronavirus rund um den Erdball verbreitet

04:52
Bahn-WM

Schweizer Bahnvierer greift nach dem Olympia-Ticket

04:00
Champions League

Citys erster Schritt auf dem Weg der letzten Chance

04:00
USA

Disney-Chef Bob Iger tritt zurück

23:27
Arktis

60'000 weitere Samen in Saatgutbank im arktischen Eis eingelagert

23:12
Champions League

Bayern auf dem Platz London erneut überlegen

22:59
National League

Bern bangt wieder um Playoffs - Lausanne und Fribourg fast durch

22:29
Fasnacht

80 Guggenmusigen paradieren durch die Stadt

21:44
Brasilien

Brasiliens Präsident Bolsonaro kritisiert Sambaschule für Umzug

20:30
Munitionslager

Munitionslager-Räumung macht Mitholz für zehn Jahre zum Geisterdorf

19:30
Coronavirus

Grenzen zwischen Italien und den Nachbarländern bleiben offen

19:07
WTA Doha

Belinda Bencic findet gegen Kudermetowa auf Umwegen zum Sieg

18:54