Seco traut Schweizer Wirtschaft 2019 weniger Wachstum zu als bisher

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hat seine Prognose für das Schweizer Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr etwas gesenkt. Grund ist laut den Ökonomen des Bundes die Weltwirtschaft, die sich schwächer entwickeln dürfte als bisher angenommen.

Ausserdem verweisen sie auf die grosse Unsicherheit, welche die Exportwirtschaft und die Investitionen bremse. Neu geht das Seco für das Wachstum des realen Bruttoinlandproduktes (BIP) von einem Plus von 0,8 Prozent aus, nachdem es im Juni noch ein Plus von 1,2 Prozent vorhergesagt hatte. Unverändert auf +1,7 Prozent wird hingegen die Prognose für das Folgejahr 2020 belassen.

Weniger Impulse aus dem Ausland

Von der Auslandnachfrage seien im Prognosehorizont etwas geringere Impulse zu erwarten als noch in der letzten Prognose veranschlagt, meint das Seco laut Mitteilung vom Dienstag.

So mehrten sich etwa beim wichtigen Handelspartner Deutschland die Hinweise auf ein schwaches zweites Halbjahr, worunter vor allem die konjunktursensitiven Branchen der Exportwirtschaft (Metall- und Maschinenindustrie) litten. Und die Aufwertung des Frankens der vergangenen Monate bremse die Ausfuhren zusätzlich.

Aber auch für die Binnenkonjunktur hätten sich die Aussichten eingetrübt. Aufgrund der rückläufigen Auslastung der Produktionskapazitäten, der schwachen Auftragseingänge und der grossen Unsicherheit dürften die Unternehmen in naher Zukunft trotz günstiger Finanzierungsbedingungen nur zaghaft in Ausrüstungen investieren, heisst es.

Für die Bauinvestitionen ist laut Seco ebenfalls eine verhaltene Entwicklung zu erwarten: Steigende Leerstandsziffern und sinkende Baubewilligungen würden zumindest im Hochbau auf eine gewisse Sättigung des Marktes hindeuten, heisst es.

Demgegenüber erwarten die Seco-Ökonomen für den Konsum eine Fortsetzung des moderaten Wachstums der ersten Jahreshälfte, getragen von der immer noch günstigen Lage am Arbeitsmarkt. 2019 dürfte die Beschäftigung weiter solide wachsen, hauptsächlich im Dienstleistungssektor, und die Arbeitslosenquote im Jahresdurchschnitt bei tiefen 2,3 Prozent liegen.

Super League

St. Gallen hadert mit dem VAR

20:38
St. Gallen - YB 3:3

YB mit schmeichelhaftem Punkt in St. Gallen

18:39
Deutschland

Prognosen: Sozialdemokraten gewinnen in Hamburg trotz Einbussen

18:32
Super League

Pattsituation im Titelrennen der Super League

18:07
Verkehrsunfall

Drogen, kein Ausweis und gestohlenes Auto - Selbstunfall in Riehen

16:53
Wetter

Sehr milde Temperaturen und Sonne in weiten Teilen der Schweiz

16:19
Wetter

Sehr milde Temperaturen und und Sonne in weiten Teilen der Schweiz

16:19
Coronavirus

Schweiz ergreift keine weiteren Massnahmen wegen Coronavirus

12:51
Biathlon

Nach Dopingrazzia: Loginow am Sonntag nicht am Start

12:04
Vatikan

Papst warnt vor Populismus: "Erinnert mich an die 30er-Jahre"

11:42
Coronavirus

Dritter Todesfall in Italien nach Coronavirus-Ausbruch

11:41
Coronavirus

Regionalpräsident: Karneval in Venedig wegen Coronavirus abgesagt

11:41
Musical

"Wüstenblume" - Waris Diries Leben als Musical in St. Gallen

11:36
Freizeitunfall

Frau beim Nachtschlitteln in Schwarzsee FR schwer verletzt

11:33
Ski alpin

Gisin und Holdener neben dem Podest

11:30
Ski alpin

Gisin und Holdener knapp neben dem Podest

11:30
Ski alpin

Brignone und Vlhova in der Favoritenrolle

11:30
US-Wahlen

Sanders erzielt haushohen Sieg bei Vorwahl in Nevada

11:04
Rad

Pirmin Langs Geständnis erschüttert die Schweizer Szene

10:55
Skicross

Fanny Smith und Marc Bischofberger feiern Weltcupsiege

10:32
NHL

Niederreiter trifft, Zamboni-Fahrer sichert ab

07:37
NHL

10. Saisontor von Niederreiter

07:37
Super League

Nächster Spitzenkampf für St. Gallen

07:30
Boxen

Fury entthront Wilder als WBC-Schwergewichts-Weltmeister

07:08
USA

Stuntman "Mad Mike" stirbt in selbstgebauter Rakete

06:53
Ski alpin

Weltcup-Slalom in Yuzawa Naeba wegen böigem Wind abgesagt

02:30
Ski alpin

Zu viel Wind: Slalom-Start in Japan verschoben

02:30
US-Wahlen

Sanders gewinnt laut Prognosen Vorwahl in Nevada klar

00:18
US-Wahlen

Sanders nach ersten Auszählungen in Nevada vorn

00:18
Coronavirus

Italien will mit Coronavirus betroffene Städte abriegeln

23:21
National League

Suter und Riat als vierfache Torschützen

22:43
Musical

Jubel für starke Frauen bei Weltpremiere des Musicals "Wüstenblume"

22:40
Lugano - Bern 0:6

Bern führt nach sieben Minuten 3:0 und gewinnt 6:0

22:17
Deutschland

6000 Menschen demonstrieren in Hanau gegen Hass

22:10
Algerien

Algerische Polizei geht mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor

21:55