Schweizer verreisen vermehrt in den Herbstferien

Schweizer zieht es im Herbst vermehrt in die Ferne. Reiseveranstalter berichten von zunehmenden Buchungen für die Herbstferien. Und auch der Flughafen Zürich stellt sich auf Spitzentage ein.

Bei Hotelplan geht jeder vierte Kunde zu diesem Zeitpunkt in die Ferien, wie der zur Migros gehörende Reiseveranstalter am Dienstag mitteilte. "Wir sehen eine Tendenz, dass sich die Ferien in den Herbst verschieben", sagte Hotelplan-Sprecherin Bianca Gähweiler zur Nachrichtenagentur AWP. Die genauen Gründe dafür kenne Hotelplan nicht, doch es gebe sicher einen Zusammenhang zum heissen Sommer im letzten und in diesem Jahr.

Verzicht im Sommer

Auch Kuoni-Besitzerin DER Touristik Suisse hatte unlängst gemeldet, die Schweizer holten im Herbst ihre Ferien nach. In diesem Sommer hätten weniger Schweizer eine Ferienreise gebucht als im Vorjahr - dieser Verzicht, das durchzogene Spätsommer-Wetter und preisreduzierte Angebote liessen nun die Nachfrage nach Herbstferien spürbar anstiegen, hiess es.

Im Städtereisen- und Badeferiengeschäft gewinne das Winterhalbjahr gegenüber den Sommermonaten an Marktanteilen, ergänzte DER-Sprecher Markus Flick am Dienstag gegenüber AWP. Abreisen zwischen September und November seien bei Kuoni und Helvetic Tours für rund 20 Prozent des Jahresumsatzes verantwortlich.

Tui Suisse stellt zwar keine Verlagerung von Sommer zu Herbst fest. Tui-Kunden hätten auch diesen Sommer genauso viele Ferien gebucht wie im sehr starken Vorjahr, schrieb Sprecherin Bianca Schmidt. Der Herbst sei trotzdem ebenfalls ein sehr beliebter Reisezeitraum und mache etwa ein Drittel des Sommerhalbjahresgeschäftes aus.

Stärkeres Passagierwachstum

Derweil beobachtet auch der Flughafen Zürich vermehrte Reisen im Herbst. So ist die Zahl aller Passagiere in den Herbstferien der Stadt Zürich in den vergangenen zwei Jahren stärker gewachsen als in den Sommerferien, wie eine Auswertung für AWP ergab. "Es ist nach den Sommerferien die Zeit mit den meisten Passagieren", sagte Sprecherin Raffaela Stelzer.

Für die diesjährigen Herbstferien erwarte der Flughafen Zürich zahlreiche Spitzentage mit über 100'000 Passagieren. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Tag kommen um die 80'000 Passagiere in Zürich an, steigen dort um oder fliegen ab. Während den zwei Wochen Ferien in Zürich gebe es voraussichtlich gerade einmal drei Tage, bei denen die Prognose bei unter 100'000 Passagieren liege.

Badeferien hoch im Kurs

Meist zieht es die Ferienreisenden laut den Reiseveranstaltern im Herbst ans Meer. So machen Badeferien bei Tui den grossen Anteil aus. Die Kunden von DER Touristik buchen für die Herbstferien rund dreimal mehr Badeferien als Städtereisen. Keine Zahlen dazu waren von Hotelplan erhältlich. Besonders beliebt sind unter den nahegelegenen Zielen Zypern, Spanien, Griechenland und Ägypten, wie aus übereinstimmenden Angaben hervorgeht.

Aber auch Tunesien und die Türkei erleben ein Comeback. Diese Länder hatten in den letzten Jahren darunter gelitten, dass sie nach Anschlägen und einer angespannten politischen Lage von Urlaubern gemieden wurden. "Jetzt sind sie auch dank einem guten Preis-Leistungsverhältnis wieder im Aufschwung", sagte Gähweiler. Das alte Niveau sei allerdings noch nicht ganz wieder erreicht.

Bei den Langstrecken-Destinationen stehen die Vereinigten Arabischen Emirate am höchsten in der Gunst der Reisenden, ebenso wie Malediven, Mauritius, die Dominikanische Republik, Thailand und Mexiko.

Champions League

Münchner Wunden, die nicht vernarben wollen

04:00
Kanada

Kanadische Polizei räumt Schienenblockade durch Ureinwohner

03:35
USA

Abschied von Basketball-Superstar Kobe Bryant

00:44
England

Liverpool marschiert weiter Richtung Meistertitel

23:08
Deutschland

Union Berlin überholt Frankfurt mit Auswärtssieg

22:42
Basketball

Gedenkfeier für verstorbene Basketball-Legende Kobe Bryant

22:10
Deutschland

FDP scheitert in Hamburg doch an Fünf-Prozent-Hürde

20:35
Nationalteam

Vladimir Petkovic soll die Schweiz an die WM 2022 führen

18:30
Berlinale 2020

"Schwesterlein" im Wettbewerb - "Mare" im Panorama

18:30
Astronomie

InSight: Der Mars bebt häufig, aber sachte

17:57
Affäre Weinstein

Jury spricht Ex-Filmmogul Weinstein wegen Sexualverbrechen schuldig

17:50
Coronavirus

Siebter Coronavirus -Toter in Italien - Beratungen in Rom

17:19
Coronavirus

Siebter Patient mit Coronavirus in Italien gestorben

17:19
Coronavirus

Zahl der Todesopfer in Italien auf sechs gestiegen

17:19
Deutschland

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

16:16
Deutschland

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - Dutzende Verletzte

16:16
Deutschland

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - Mehrere Verletzte

16:16
Deutschland

Auto fährt in Rosenmontagsumzug in Hessen - mehrere Verletzte

16:16
Frankreich

Frankreichs Ex-Premier Fillon wegen Scheinbeschäftigung vor Gericht

14:43
Deutschland

Düsseldorfer Rosenmontagszug startet mit Rekordgrösse

13:55
Ski alpin

Ski-Weltcuprennen in Italien akut gefährdet

13:52
Coronavirus

Coronavirus in Italien: Schweizer Behörden treffen erste Massnahmen

13:33
Coronavirus

Weiterhin kein bestätigter Fall von Coronavirus in der Schweiz

13:33
Coronavirus

Tourismus-Einbruch wegen Coronavirus kostet Asien Milliarden

13:30
Wikileaks

US-Anwalt: Wikileaks-Gründer Assange brachte Menschen in Gefahr

13:23
Wikileaks

Anhörung im Assange-Prozess - Proteste vor Gerichtsgebäude

13:23
USA - Indien

Trump absolviert ersten Staatsbesuch in Indien

12:46
Bevölkerungsentwicklung

Erneut weniger Geburten in der Schweiz

11:22
Märkte

Coronavirus schickt Börsen auf Talfahrt

10:57
Uno-Menschenrechtsrat

Uno-Chef Guterres tief besorgt über Aushöhlung der Menschenrechte

10:50
Konsumgüter

Huawei sieht sich der Konkurrenz bei 5G-Technik voraus

10:49
Alpine Kultur (4)

Alpines Museum zeigt alpines Handwerk - Zum Anfassen und Zuschauen

10:15
Zuwanderung

Gewerkschaften lancieren Kampagne gegen SVP-Begrenzungsinitiative

10:00
WTA Tour

Bencic verliert fünf Plätze

09:50
Fasnacht

40'000 Fasnächtler am Luzerner Fasnachtsumzug

08:28
Fasnacht

Luzerner Fasnacht startet in die zweite Runde

08:28
NHL

Niederlagen für Meier und Fiala

06:25
NHL

Kein guter Abend für Schweizer in der NHL

06:25
Coronavirus

Zahl der Toten durch neue Lungenkrankheit in China steigt stark an

05:23