Malta übernimmt 90 weitere Flüchtlinge von anderem Boot

Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat bei seinem neuen Einsatz im Mittelmeer 109 Bootsflüchtlinge an Bord genommen. 90 weitere, von der italienischen Küstenwache gerettete Menschen werden von Malta übernommen.

Zunächst hatte es Malta abgelehnt, die Migranten aufzunehmen, die in der Nacht auf Dienstag vom Schiff der italienischen Küstenwache in maltesischen Gewässern gerettet worden sind. Malta hatte das Schiff gebeten, die Verantwortung für die Rettungsaktion zu übernehmen. Da Lampedusa der nächste sichere Hafen sei, rief Malta die italienische Küstenwache zunächst auf, die Migranten auf die süditalienische Insel zu bringen.

Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat bei seinem neuen Einsatz im Mittelmeer 109 Bootsflüchtlinge an Bord genommen. Zunächst seien 48 Menschen knapp 100 Kilometer nördlich der libyschen Küste aus einem Holzboot in Seenot gerettet worden, unter ihnen Frauen, sehr junge Kinder und ein Neugeborenes, teilte die Hilfsorganisation SOS Méditerranée am Dienstag auf Twitter mit. Später wurden 61 Menschen aus einem Schlauchboot gerettet, wie Ärzte ohne Grenzen mitteilte.

Die "Ocean Viking", die von SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen betrieben wird, hatte am Wochenende in Abstimmung mit der italienischen Regierung 82 im Mittelmeer gerettete Migranten nach Lampedusa bringen dürfen. Dies galt als Zeichen einer Änderung der italienischen Flüchtlingspolitik nach dem Antritt der neuen Mitte-Links-Regierung und dem Ausscheiden der rechten Lega. Die Organisationen hatte angekündigt, gleich wieder zu einem Rettungseinsatz auszulaufen.

St. Gallen - YB 3:3

YB mit schmeichelhaftem Punkt in St. Gallen

18:39
Deutschland

Prognosen: Sozialdemokraten gewinnen in Hamburg trotz Einbussen

18:32
Super League

Pattsituation im Titelrennen der Super League

18:07
Verkehrsunfall

Drogen, kein Ausweis und gestohlenes Auto - Selbstunfall in Riehen

16:53
Wetter

Sehr milde Temperaturen und Sonne in weiten Teilen der Schweiz

16:19
Wetter

Sehr milde Temperaturen und und Sonne in weiten Teilen der Schweiz

16:19
Coronavirus

Schweiz ergreift keine weiteren Massnahmen wegen Coronavirus

12:51
Biathlon

Nach Dopingrazzia: Loginow am Sonntag nicht am Start

12:04
Vatikan

Papst warnt vor Populismus: "Erinnert mich an die 30er-Jahre"

11:42
Coronavirus

Dritter Todesfall in Italien nach Coronavirus-Ausbruch

11:41
Coronavirus

Regionalpräsident: Karneval in Venedig wegen Coronavirus abgesagt

11:41
Musical

"Wüstenblume" - Waris Diries Leben als Musical in St. Gallen

11:36
Freizeitunfall

Frau beim Nachtschlitteln in Schwarzsee FR schwer verletzt

11:33
Ski alpin

Gisin und Holdener neben dem Podest

11:30
Ski alpin

Gisin und Holdener knapp neben dem Podest

11:30
Ski alpin

Brignone und Vlhova in der Favoritenrolle

11:30
US-Wahlen

Sanders erzielt haushohen Sieg bei Vorwahl in Nevada

11:04
Rad

Pirmin Langs Geständnis erschüttert die Schweizer Szene

10:55
Skicross

Fanny Smith und Marc Bischofberger feiern Weltcupsiege

10:32
NHL

Niederreiter trifft, Zamboni-Fahrer sichert ab

07:37
NHL

10. Saisontor von Niederreiter

07:37
Super League

Nächster Spitzenkampf für St. Gallen

07:30
Boxen

Fury entthront Wilder als WBC-Schwergewichts-Weltmeister

07:08
USA

Stuntman "Mad Mike" stirbt in selbstgebauter Rakete

06:53
Ski alpin

Weltcup-Slalom in Yuzawa Naeba wegen böigem Wind abgesagt

02:30
Ski alpin

Zu viel Wind: Slalom-Start in Japan verschoben

02:30
US-Wahlen

Sanders gewinnt laut Prognosen Vorwahl in Nevada klar

00:18
US-Wahlen

Sanders nach ersten Auszählungen in Nevada vorn

00:18
Coronavirus

Italien will mit Coronavirus betroffene Städte abriegeln

23:21
National League

Suter und Riat als vierfache Torschützen

22:43
Musical

Jubel für starke Frauen bei Weltpremiere des Musicals "Wüstenblume"

22:40
Lugano - Bern 0:6

Bern führt nach sieben Minuten 3:0 und gewinnt 6:0

22:17
Deutschland

6000 Menschen demonstrieren in Hanau gegen Hass

22:10
Algerien

Algerische Polizei geht mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor

21:55