YouTube macht Rückzieher nach Kontroverse um Account-Bestätigung

Viele YouTuber werden nach Protesten den Status eines verifizierten Kanals nun doch behalten. Googles Videoplattform machte nach nur einem Tag einen Rückzieher bei neuen Regeln zur Bestätigung von Video-Anbietern.

Nach der Änderung hatten viele Anbieter ihr Verifikations-Häkchen verloren - und protestierten lautstark dagegen. Jetzt sollen alle, deren Kanal zuvor bestätigt worden war, diesen Status behalten, kündigte YouTube-Chefin Susan Wojcicki am Freitag an.

Zugleich hält YouTube grundsätzlich an den Neuerungen für die Zukunft fest. So werden sich YouTuber, die neu die Marke von 100'000 Abonnenten erreichen, um den Status bewerben müssen und dabei beweisen, dass sie sich nicht für jemanden anderen ausgeben. Bisher konnte man auch ohne das verifiziert werden. Die Änderung des entsprechenden Symbols von einem Häkchen zu einem Balken mit den Worten "YouTube Creators" bzw. "YouTube Artists" wurde auf kommendes Jahr verschoben.

Russland

Nawalny erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bundesanwaltschaft

05:59
Heute vor 59 Jahren

"Noch nie ein so schlechtes Stadion angetroffen wie das Wankdorf"

04:30
Gipfeltreffen

Trump will G7-Gipfel erweitern und auf September verschieben

03:45
Coronavirus

Papst fordert Ende der "Pandemie der Armut" nach dem Virus

03:36
Deutschland

Deutsches Konjunkturpaket soll 75 bis 80 Milliarden Euro umfassen

01:52
International

Trump nach bemanntem "Crew Dragon"-Start: "Heldenhafte Tat"

00:35
Kriminalität

Mann in Interlaken nach Schüssen angehalten

23:34
Raumfahrt

Nach langer Pause wieder Astronauten von den USA zur ISS gestartet

21:45
WHO

EU-Kommissionschefin drängt USA zum Bleiben in der WHO

21:20
Coronavirus - Genf

Neuer Rekord bei Lebensmittelhilfe in Genf

20:21
Alpaufzug

Trotz Ausschluss der Öffentlichkeit Begeisterung bei Alpaufzug

18:51
Deutschland

Schalke auch für Bremen ein Punktelieferant

17:37
Frankreich

Pariser Parks nach langer Pause wieder geöffnet

16:01
Super League

Constantin bekräftigt Klage-Absicht

15:57
Todesfall

Alt-Nationalrat Bernhard Müller ist gestorben

15:24
Formel 1

Grünes Licht für WM-Auftakt Anfang Juli in Österreich

14:17
Medizin

Whistleblower am Unispital Zürich entlassen

14:00
China

Peking droht London mit Quittung bei Einbürgerung von Hongkongern

13:45
Bundesanwaltschaft

Mitglied der Aufsicht tritt im Streit um Bundesanwaltschaft zurück

13:24
Coronavirus - Schweiz

Credit Suisse gewährt Corona-Kredite für 2,8 Milliarden Franken

12:56
USA

Anwälte von Floyd-Familie in USA zweifeln Obduktionsergebnis an

12:34
Coronavirus - Schweiz

17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

12:17
Deutschland

Yann Sommer spielt gern Gitarre für seine Tochter

10:18
Pfingsten

Reformierte lancieren zu Pfingsten grossen Online-Gottesdienst

10:03
USA

Nach Tod eines Schwarzen: US-Stars protestieren in sozialen Medien

08:50
USA

Stars helfen in Corona-Krise New Yorker Theater mit Online-Show

08:33
Basketball

NBA plant Neustart für 31. Juli

07:29