Listerien im Migros-Produkt "Gorgonzola e Mascarpone" festgestellt

Im Migros-Produkt "Gorgonzola e Mascarpone" sind Listerien festgestellt worden. Vor dem Konsum des Produkts wird gewarnt, eine Gesundheitsgefährdung sei nicht ausgeschlossen.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfahl gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch, auf den Konsum des Produkts zu verzichten. Migros habe das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Die Listerien seien im Rahmen von internen Kontrollen nachgewiesen worden. Der Detailhändler habe das Kantonale Laboratorium Zürich und das BLV über den Nachweis der Bakterien informiert.

Das Bakterium Listeria monocytogenes ist Erreger der Infektionskrankheit Listeriose. Bei Menschen mit intaktem Immunsystem verläuft eine Infektion mit Listerien meist milde oder sogar ohne Symptome.

Bei immungeschwächten Menschen dagegen kann es zu einer Reihe schwerer Symptome kommen, die unter Umständen auch tödlich enden können. Während der Schwangerschaft kann eine Listerien-Infektion zu einer Fehlgeburt führen, oder das Kind kann mit einer Blutvergiftung oder Hirnhautentzündung geboren werden, wie das BLV weiter schreibt.

Swiss Football League

Bundesrat erlaubt Profi-Fussball vorerst doch nur ohne Fans

18:18
Coronavirus - Schweiz

"Mister Coronavirus" Daniel Koch darf in den Ruhestand

17:09
USA

Das brutale Knie der US-Polizei? Tod eines Afroamerikaners bewegt Gemüter

17:04
Filmfestival

Tessiner Kantonsrat erhöht Beitrag ans Filmfestival Locarno

16:23
Ski alpin

Alpin-Direktor Walter Reusser zur Gegenwart und Zukunft

16:12
Dänemark

Thunberg kritisiert Kopenhagen für Abwasser im Meer

16:11
Allgemeines

Bund erlaubt Sportveranstaltungen per 6. Juni

15:07
Coronavirus - Schweiz

Vollständige Reisefreiheit im Schengen-Raum bis spätestens 6. Juli

15:00
Coronavirus - Schweiz

Weitere Lockerungen - Bundesrat beendet Notrechts-Regime

15:00
NHL

Saisonende für Hischier, Meier, Müller und Krueger

12:54
Coronavirus - Konzerte

Erneute Verschiebung: James Blunt kommt 2021 in die Schweiz

11:22
Bauchemie

Sika-Grossaktionär Saint Gobain hat sich von allen Aktien getrennt

11:00
National League

Jetzt offiziell: Svoboda, Bakala und Finger in Lausanne an Board

10:24
Coronavirus - Schweiz

Zweite Pandemiewelle könnte laut ETH bis zu 5000 Todesopfer fordern

10:02
Luxusgüter

Richemont-Chef Lambert erhält mit 8,1 Millionen Franken mehr Lohn

09:36
Luftverkehr

Edelweiss setzt zum Neustart im Ferienflugbetrieb an

09:26
Grossbanken

Greenpeace tadelt Schweizer Grossbanken für ihre Klimapolitik

09:07
Telekommunikation

Nationalratskommission zitiert Swisscom-Spitze wegen Pannenserie

08:01
Mobilfunk - Umfrage

Schweizer Handy-Kunden ärgern sich über Roaming-Tarife

07:57
Schokolade

Barry Callebaut kauft australischen Schokoladenhersteller GKC Foods

07:44