Alain Berset: "An der Olma trifft sich die Schweiz"

Mit einer launigen Rede und dem obligaten Säulihalten hat Alain Berset die Olma eröffnet. Ehrengast ist dieses Jahr die Schweizer Volkskultur. Die elftägige Messe in St. Gallen dauert bis Sonntag, 20. Oktober.

Schweizer Trachten vergleichen, Volksmusik hören, einer Handwerkerin beim Klöppeln zuschauen oder an einem Crash-Kurs im Talerschwingen mitmachen; die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung in St. Gallen sieht sich als Marktplatz und Volksfest mit Kultcharakter.

Dass die Schweizer Volkskultur boomt, ist nicht erst seit dem Besucherrekord am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug bekannt. Auch die grösste Publikumsmesse der Schweiz mischt mit und hat das einheimische Brauchtum zum Ehrengast bestimmt.

Allerdings habe dies auch noch einen anderen Grund, sagte Olma-Direktor Nicolo Paganini am Donnerstagvormittag bei der Eröffnungsfeier im Theater St. Gallen. Weil wegen der Teilnahme an der Fête de Vignerons bereits alle Kantone ihre Budgets aufgebraucht hatten, fand sich dieses Mal kein Gastkanton. "Aus der Herausforderung wurde ein Glücksfall", so Paganini.

Bratwurst ohne Senf

Ein Glücksfall war auch die mit zahlreichen Pointen geschmückte Rede von Bundesrat Alain Berset an der traditionell eher etwas steifen Eröffnungsfeier. Er sei zum ersten Mal dabei, sei aber von seinen Bundesratskolleginnen und -kollegen vorgewarnt worden, dass an der Olma nicht nur Milch getrunken werde.

Deshalb staune er, dass man ihn als Gesundheitsminister an eine Messe eingeladen habe, an welcher viel Bier und Wein getrunken und tonnenweise Würste, Fondue oder Pommes Frites gegessen werde. "Und dann lassen Sie auch noch das einzige Gesunde an der Olma-Bratwurst weg, den Senf", scherzte Berset.

Immer noch eine Leistungsschau

Ernstere Worte sprach der Bundesrat zur Zukunft der Landwirtschaft. Wie zur Gründerzeit im Zweiten Weltkrieg, als man mit der Schau über die Anbauschlacht vor allem die Wehrfähigkeit demonstrierte, sei die Olma heute noch eine Leistungsschau.

Die Landwirtschaft stehe vor schwierigen Zeiten und sei durch die Agrarpolitik und den Klimawandel stark gefordert. Er sei aber überzeugt, dass man einen gutschweizerischen Kompromiss finden werde, sagte Berset weiter. Denn alle hätten ein Interesse daran, dass die Landwirtschaft faire Bedingungen erhalte. "Auch im 21. Jahrhundert wird die Schweizer Landwirtschaft erfolgreich sein."

Auf dem Rundgang durchs Olma-Gelände zeigte Berset, der sich selbst als "Landei" bezeichnet hatte, dass er Hand anlegen kann. Zuerst brachten Bäuerinnen dem Bundesrat bei, wie man einen Zopf flechten muss, danach bewährte er sich im Nutztierstall beim obligaten Säulihalten.

www.olma-messen.ch

Coronavirus - Schweiz

Westschweizer Medium "Micro" gibt wegen Coronavirus auf

03:03
Coronavirus - Luftverkehr

Rückzahlung der Lufthansa-Hilfen bei Rückkehr in Gewinnzone

02:09
Coronavirus - Japan

Japan vor weiteren Multi-Milliarden-Hilfen für die Wirtschaft

00:25
Coronavirus - Brasilien

US-Regierung verbietet Einreisen aus Brasilien wegen Coronavirus

23:49
Israel

Spektakulärer Korruptionsprozess gegen Netanjahu eröffnet

22:38
Hall of Fame

Mathias Seger: "Ich war total überrascht"

21:00
Hall of Fame

Streit: "Niemand will sich mehr positionieren"

21:00
Allgemeines

BAG stellt ab Juli Fussball-Spiele mit Publikum in Aussicht

19:08
Allgemeines

BAG zieht ab Juli Fussball-Spiele mit Publikum in Aussicht

19:08
Coronavirus - Schweiz

Grosse Hoffnungen auf Lockerungen nach zweiten Tourismusgipfel

16:30
Coronavirus - Schweiz

Grosse Hoffnung auf Lockerungen nach zweiten Tourismusgipfel

16:30
Kunstturnen

Pablo Brägger nimmt seine letzten 14 Monate in Angriff

16:00
Deutschland

Leipzig mit Kantersieg zurück in den Top 3

15:32
Deutschland

Schalke geht auch gegen Augsburg unter

15:32
Solothurner Literaturtage

Scheidende Geschäftsführerin Gehrig zieht positive Bilanz

14:00
Solothurner Literaturtage

Zahl der Zuschauer an digitalen Literaturtagen über den Erwartungen

14:00
Israel

Erste Kabinettssitzung von Netanjahu und Gantz in Israel

13:30
Coronavirus - Schweiz

11 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus in der Schweiz

12:09
China

Chinas Aussenminister weist Schuldvorwürfe wegen Pandemie zurück

11:28
Hongkong

Polizei setzt bei neuen Protesten in Hongkong Tränengas ein

11:22
Coronavirus - Schweiz

Gastrobetriebe machen nur 40 Prozent des Umsatzes und sehen schwarz

11:09
Coronavirus - Schweiz

Wiedereröffnete Gastrobetriebe machen nur 40 Prozent des Umsatzes

11:09
Pakistan

Überlebender schildert Absturz in Pakistan - Flugschreiber gefunden

08:08
Ski alpin

Grosszügige Spende fürs Wengener OK - Wengen zurück im Kalender

07:59
Ski alpin

Grosszügige fürs Wengener OK - Wengen zurück im Kalender

07:59
Ski alpin

Spende von 300'000 Franken fürs Wengener OK

07:59
Coronavirus - EU

Eurogruppen-Chef sieht Merkel-Macron-Plan als Fiskalunion

05:02
Heute vor 39 Jahren

Herbert Müller: Ein Leben zu früh abgewinkt

04:00
Grossbritannien

Medien: Johnson-Berater hat Lockdown-Regeln weitere Male missachtet

03:52
Nordkorea

Bericht: Nordkorea will atomare Abschreckung ausbauen

03:22