Federer: "Total motiviert und hungrig"

Roger Federer steigt am Sonntag gegen Dominic Thiem in seine 17. ATP Finals. Hochmotiviert und körperlich topfit wie er zwei Tage vor dem Start in London zufrieden feststellt.

Nach dem überzeugenden Turniersieg an den Swiss Indoors gönnte sich Roger Federer eine kurze Pause. Kaum einer kennt seinen Körper so gut wie der mittlerweile 38-jährige Basler. Deshalb stimmt es optimistisch, wenn er erklärt, er habe körperlich keinerlei Probleme und fühle sich "total motiviert und hungrig". Das sind gute Voraussetzungen, aber keine Garantie für ein erfolgreiches Turnier.

In der Halle spielt Federer traditionell gut und ist beim Abschlussevent der besten acht Spieler mit sechs Titeln der Rekordhalter. "Es macht mich fast etwas nostalgisch", gab der 20-fache Grand-Slam-Champion zu. "In der Halle hatte ich meine ersten Erfolge, hier fühle ich mich immer wohl." Dennoch liegt der letzte Titel an den ATP Finals doch schon acht Jahre zurück. 2012, 2014 (ohne zu spielen) und 2015 verlor er im Final gegen Novak Djokovic. Und genau der Serbe könnte auch diesmal wieder als grösstes Hindernis im Weg stehen.

Bevor es zur Revanche für den epischen, nach zwei vergebenen Matchbällen verlorenen Wimbledonfinal kommt, wartet aber Dominic Thiem auf Federer. Der Österreicher kam zwar bei den ATP Finals in drei Anläufen noch nie über die Gruppenphase hinaus, mit seinem Coach Nicolas Massu hat er aber auf Hartplatz eklatante Fortschritte gemacht. "Er ist die Nummer 5, hat ein wunderbares Jahr und mich zweimal geschlagen", weiss Federer um die Gefährlichkeit dieses Auftaktmatches am Sonntagabend (21.00 Uhr Schweizer Zeit). "Deshalb ist das meine erste Priorität." Trotz Thiems Fortschritten auf dieser Unterlage dürften die Bedingungen für Federer sprechen.

Der Basler nützte die Gelegenheit auch, um seine Absage für den neuen Teamevent ATP Cup Anfang 2020 zu erklären. Er wolle die Zeit mit der Familie verbringen und sehe auch keinen Widerspruch zu den vielen Exhibition-Veranstaltungen in Südamerika, China und Südafrika, die er in den kommenden Monaten plant. "Südamerika und der Match for Africa hatten für mich Priorität", betonte er. "Etwas musste weg, und der ATP Cup war am Ende am wenigsten wichtig." Und vor allem wollten Ehefrau Mirka und die Kinder nicht bereits für den ATP Cup nach Sydney reisen.

Nun wird Federer erstmals seit 2013 das Australian Open ohne vorheriges Turnier in Angriff nehmen. Ein Problem sieht er darin nicht. "Mit meiner Erfahrung glaube ich, dass ich im Training die richtigen Schlüsse ziehen werde." Ausserdem werde er zeitig nach Melbourne reisen. "Der Schlüssel ist sowieso die Gesundheit."

Deutschland

AfD-Politiker Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt

10:21
Tourismus

Orascom steigert sich weiter

10:14
Allgemeines

Ein Sextett aus vier Sportarten steht zur Wahl zum "MVP des Jahres"

10:00
Kriminalität

Polizei hält Cirque-du-Soleil-Gründer wegen Drogenvorwürfen fest

09:43
Landrat UR

Kanton Uri hilft bei Sanierung der Schiffstation Tellsplatte

09:39
Banken

Kampf gegen Geldwäsche drückt Gewinn von Bank ABN Amro

09:35
Brand

Strafbefehle für drei Jugendliche nach Grossbrand bei Tobi Seeobst

09:31
Afghanistan

Mindestens sieben Tote bei Autobombenanschlag in Afghanistan

09:24
Italien

Hochwasser in Venedig fordert zwei Todesopfer

09:11
Spanien

David Villa kündigt Rücktritt an

08:36
NHL

Timo Meier erzielt ein weiteres Tor

07:39
Versicherungen

Bâloise wächst im Lebengeschäft kräftig

07:38
Telekom

Sunrise steigert Umsatz und Gewinn

07:21
Nahost

Neue Raketenangriffe auf israelische Ortschaften

06:52
U17-Weltmeister

Von Stars und Rücktritten: die U17-Weltmeister von 2009

06:40
Oscars 2020

Schweizer Film "#Female Pleasure" unter Doku-Oscar-Kandidaten

05:26
Australien

Australische Behörden ordnen Evakuierungen in Buschbrandgebieten an

05:10
Fernsehen

Ricky Gervais moderiert wieder die Golden Globes - "das letzte Mal"

03:53
Autoindustrie

Tesla will Fabrik im Grossraum Berlin bauen

03:04
Telekom

Sunrise begräbt UPC-Deal - 50 Millionen Franken Strafzahlung

02:48
Brasilien

Brasiliens Präsident Bolsonaro will neue Partei gründen

01:14
USA

Klimaaktivistin Thunberg findet Mitfahrgelegenheit nach Europa

00:49
Bolivien

Senatorin Añez erklärt sich zur Interimspräsidentin Boliviens

00:23
ATP Finals

Thiem als erster Österreicher im Masters-Halbfinal

00:16
Italien

"Eine Katastrophe": Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht

00:07
Australien

Nach Missbrauchsurteil: Pell kann weiter auf Freispruch hoffen

23:46
Australien

Nach Missbrauchsurteil: Einspruch von Kardinal Pell zugelassen

23:46
Italien

Rechtsextreme sollen Anschlag auf Moschee in Italien geplant haben

23:22
Italien

Hochwasser in Venedig: Wasser im Markusdom

22:55
Fribourg - Genf 2:1 n.V.

Freiburg siegt erneut in der Verlängerung

22:28
USA

Anhörungen zur Zukunft der Dreamer vor Oberstem Gerichtshof der USA

22:14
ZSC Lions - Lugano 7:2

ZSC Lions - Lugano so deutlich wie 2007

22:01
Chile

Regierungskritiker protestieren zu Hunderttausenden in Chile

21:18
EM-Qualifikation Frauen

Schweizerinnen mit viertem Sieg in der EM-Quali

21:17
Champions League

SC Bern findet auch europäisch den Tritt noch nicht

20:39
Champions League

Vielversprechende Ausgangslage für Lausanne und Zug

20:39
Moldau

Regierungskrise in der Republik Moldau

18:37
Unesco

Unesco will mehr und besser in Bildung investieren

17:36
WTA

Dominika Cibulkova hört mit 30 auf

17:31
Deutschland

Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch neue Linken-Fraktionschefs

17:00
ATP Finals

Federer bleibt mit Sieg gegen Berrettini im Rennen

16:29
WEF

Kein Schweizer Pass für WEF-Gründer Klaus Schwab

16:19
Geldpolitik

Simbabwe gibt neue Geldnoten aus - lange Warteschlangen

15:43
Finanzdienstleister

Börse will Cyberschutz für Schweizer Banken übernehmen

15:27
Australien

Buschbrände in Australien rücken nah an Sydney heran

15:26
Schweiz - EU

Standschäden wegen Blockade beim institutionellen Abkommen

15:01
Museen

Über den Geschmack der Kunst und ein Rückblick auf Tinguelys Jugend

14:36
Museen

Historische Museen verzeichnen die meisten Eintritte

14:33
Parteien

Politologe Michael Hermann gibt Co-Präsidium wenig Chancen

12:02
Justiz

Anklage gegen ehemaligen Innerrhoder Staatsanwalt Herbert Brogli

11:59
Kulturhauptstadt

Bad Ischl in Österreich wird Europäische Kulturhauptstadt 2024

11:21
Nahrungsmittel

Burger King bringt fleischlosen "Whopper" von Unilever heraus

11:17
EU - Lebensmittel

EU-Gericht verlangt Kennzeichnung für Produkte israelischer Siedler

10:59