Ryan Regez wird Dritter - Fanny Smith verpasst Final

Ryan Regez schafft es beim Weltcup-Auftakt der Skicrosser in der französischen Station Val Thorens aufs Podest. Bei den Frauen muss sich Fanny Smith nach einem Fahrfehler mit Platz 5 begnügen.

Ryan Regez wurde beim Sieg des Kanadiers Kevin Drury Dritter. Für den Berner Oberländer war es im Weltcup der dritte Podestplatz. Im letzten Februar feierte er im deutschen Feldberg seinen ersten Weltcupsieg, tags darauf doppelte er mit Rang 3 nach.

Bei den Frauen schaffte es keine Schweizerin in den Final der Top 4. Fanny Smith schied nach einem Fahrfehler in den Halbfinals aus. Im "kleinen Final" war die WM-Zweite und Gesamtweltcup-Siegerin des letzten Winters dann wieder eine Klasse für sich und sicherte sich den 5. Rang. Der Sieg ging an die Schwedin Sandra Näslund.