60 Tote und 20'000 Verletzte seit Beginn der Proteste im Irak

Bei einem bewaffneten Angriff auf ein zentrales Protestlager in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Freitag nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens neun Menschen ums Leben gekommen.

Der Überfall habe sich nach Einbruch der Dunkelheit ereignet, sagten Augenzeugen der Nachrichtenagentur AFP. Demnach griffen mehrere bewaffnete Männer auf Pick-ups ein Gebäude in der Nähe der Al-Sinek-Brücke an, in dem regierungskritische Demonstranten seit Wochen ausharren.

Den Augenzeugenberichten zufolge zwangen die bewaffneten Männer mehrere Demonstranten, das Gebäude zu verlassen. Später waren demnach Schüsse zu hören. Das Staatsfernsehen berichtete, die Proteststätte sei von "unbekannten Männern" in Brand gesteckt worden.

Nach Angaben von Ärzten wurden bei dem Überfall dutzende weitere Menschen verletzt. Die Zahl der Todesopfer könnte demnach weiter steigen. Eine Ärztin in einem nahegelegenen provisorischen Spital sagte, sie habe mindestens fünf Patienten mit Stichwunden behandelt.

Mindestens 460 Tote

Seit Beginn der Proteste im Irak Anfang Oktober sind dort mindestens 460 Menschen getötet worden. Mehr als 20'000 Menschen seien bei den Anti-Regierungs-Demonstrationen verletzt worden, sagte Ali al-Bajati, Mitglied der vom irakischen Parlament gewählten Menschenrechtskommission, am Freitag.

Die Demonstranten werfen der Regierung Misswirtschaft und Korruption vor. Internationale Menschenrechtsgruppen kritisieren die Sicherheitskräfte scharf und werfen ihnen unrechtmässige Tötungen und massive Gewalt gegen Demonstranten vor. Iraks Regierungschef Adel Abdel Mahdi hatte im Zuge der Proteste seinen Rücktritt eingereicht.

US-Sanktionen

Die US-Regierung verhängte am Freitag Sanktionen gegen drei irakische Anführer der schiitischen Hasched-al-Schaabi-Milizen. Diese seien an der Niederschlagung der Proteste und an schweren Menschenrechtsverletzungen beteiligt gewesen und würden vom Iran unterstützt, hiess es aus dem US-Aussenministerium.

Ausserdem wurde ein irakischer Politiker wegen Korruption mit Sanktionen belegt. Etwaige Vermögenswerte der Betroffenen werden damit eingefroren und Geschäfte mit ihnen für Amerikaner untersagt.

Auf die Frage, ob dies tatsächlich Auswirkungen habe oder wegen fehlender finanzieller Verbindungen der Personen in die USA in die Leere laufe, räumte ein hochrangiger Vertreter des Aussenministeriums ein: "Es ist an erster Stelle symbolisch."

US-Aussenminister Mike Pompeo sagte mit Blick auf die Proteste: "Das irakische Volk will sein Land zurück." Die Menschen dort forderten echte Reformen und eine vertrauenswürdige Führung, die im Interesse des Landes handle. Diesen Forderungen dürfe man nicht mit Gewalt und Unterdrückung begegnen.

Iranischer General mit Einfluss in Bagdad

Seit dem Rücktritt von Regierungschef Abdel Mahdi laufen in Bagdad Gespräche über die Bildung einer neuen Regierung. Daran ist auch der iranische General Ghassem Soleimani beteiligt. Der Kommandant der Al-Kuds-Brigaden der iranischen Revolutionsgarden verfügt über grossen Einfluss in Bagdad und interveniert immer wieder in der irakischen Politik.

Die USA verurteilten das am Freitag als "riesige Verletzung der irakischen Souveränität". Soleimanis Einmischung sei "unglaublich problematisch", sagte der für den Nahen Osten zuständige US-Spitzendiplomat David Schenker. Die Nachbarstaaten des Irak sollten sich nicht einmischen und nicht die "Verfassung des Landes untergraben".

Ski alpin

Caviezel auf der Streif Super-G- Vierter - 23. Sieg von Jansrud

12:44
Tourismus

Polnische LOT übernimmt deutschen Ferienflieger Condor

12:31
Super League

"Nicht eine Sekunde an einen Trainerwechsel gedacht"

12:07
Ski alpin

Hählen mit erstem Weltcup-Podestplatz - 65. Sieg von Shiffrin

11:15
WEF 2020

Klimawandel: Wirtschafts- und Politelite bleibt tatenlos

11:14
WEF 2020

Wirtschafts- und Politelite verkennt die Dringlichkeit

11:14
Todesfall

"Wolke"-Autorin Pausewang im Alter von 91 Jahren gestorben

10:51
Banken

Ex-SPD-Chef Gabriel als Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert

10:50
Konkurs

Circus Royal ist pleite - Konkursverfahren eröffnet

09:47
Events

Deutsche CTS Eventim sichert sich das Open Air St. Gallen

09:40
Bauindustrie

Hilti steigert Umsatz 2019 um 4,3 Prozent

08:41
Versicherungen

Helvetia kauft Mehrheit am spanischen Versicherer Caser

07:54
Informationstechnologie

Chip-Gigant Intel profitiert von Cloud-Boom

07:31
Chemie

Givaudan hat 2019 weiter zugelegt

07:18
Medien

Medienkonzern Axel Springer verlässt die Börse

07:08
Handball

Erfolgreiche Titelverteidigung oder Premiere?

06:42
Snowboard

Bronze für Jan Scherrer an den X-Games

06:41
Australian Open

Wozniacki, Serena Williams und Osaka gescheitert

05:22
Australian Open

Caroline Wozniacki und Serena Williams

05:22
Australian Open

Caroline Wozniacki verliert ihr letztes Spiel gegen Ons Jabeur

05:22
Australien

Sechs Feuerwehrleute bei Einsatz gegen Buschfeuer verunfallt

04:52
USA - Libyen

Libyer in USA nach Bengasi-Anschlag zu Freiheitsstrafe verurteilt

03:40
Mexiko

Mexikos Nationalgarde stoppt rund 1000 Migranten

02:59
Coronavirus

Wegen Virus schon 13 chinesische Städte von Aussenwelt abgeschottet

02:02
Gesundheit

Zahl der Toten durch Virus in China auf mittlerweile 26 gestiegen

02:02
Gesundheit

Zahl der Toten durch Virus in China auf mindestens 25 gestiegen

02:02
USA - Nahost

Trump will vor Treffen mit Netanjahu Nahost-Friedensplan vorlegen

00:44
Kanada

Entscheid über Auslieferung von Huawei-Finanzchefin an USA offen

23:57
Servette - ZSC Lions 6:9

Lions gewinnen Spektakelspiel gegen Servette

22:35
Schweizer Filmpreis

Vier Filmpreis-Nominationen für "Le milieu de l'horizon"

21:00
Super League

GC-Geschäftsführer Bickel: "Ich wusste um die Voraussetzungen"

19:58
Filmfestival Locarno

Locarno ehrt erstmals weibliche Filmkünstlerin mit Retrospektive

18:41
Kunst

Turner-Ausstellung beschert Kunstmuseum Luzern ein Rekordjahr

18:31
Vaterschaftsurlaub

Über 55'000 Unterschriften gegen Vaterschaftsurlaub eingereicht

17:23
Israel - Holocaust

Steinmeier bekennt sich in Jerusalem zu Schuld der Deutschen

17:05
Transport

Boeing-Flugverbot belastet Billigflieger Southwest Airlines

15:46
Super League

Johan Djourou bis zum Saisonende beim FC Sion

15:09
Wintersport

Miet-Boom im Wintersportgeschäft

14:50
WEF 2020

Angela Merkel fordert Welt zum Handeln gegen den Klimawandel auf

14:47
Deutschland

Zwei tote Kinder und Verletzte bei Schulbusunfall in Deutschland

14:19
Geldpolitik

EZB bestätigt tiefe Zinsen im Euroraum

13:58
Israel

Staatsgäste und Überlebende erinnern an Befreiung von Auschwitz

13:38
Architektur

Architekturmuseum will gesamtschweizerisches Profil stärken

13:23