Polizei findet in Malters verschlossenen Tresor in Einbrecher-Auto

Bei einer Verkehrskontrolle in Malters hat die Luzerner Polizei am Samstagnachmittag drei Männer festgenommen, die im Auto einen verschlossenen Tresor mitführten. Dieser wurde zuvor aus einer Wohnung gestohlen.

Die Polizisten kontrollierten den Fahrzeuglenker kurz nach 15.30 Uhr. Dieser verfügte über keinen Führerausweis, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Opiate.

Danach durchsuchten die Polizisten die drei Männer und das Auto und stellten einen verschlossenen Tresor, Bargeld und Schmuck sicher. Abklärungen ergaben, dass der Tresor kurz zuvor aus einer Wohnung im Kanton Luzern entwendet wurde.

Die Luzerner Polizei klärt nun ab, ob die mutmasslichen Täter noch für weitere Einbrüche und Diebstähle verantwortlich sind. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. Die drei Männer stammen aus der Slowakei und sind zwischen 22 und 38 Jahre alt.