"Was da alles schief gelaufen ist, ist eigentlich nicht möglich"

Michelle Gisin lässt sich durch die Enttäuschungen in den ersten Speed-Rennen des Winters in Lake Louise nicht aus der Fassung bringen. Schon in St. Moritz solls besser werden.

Nach Lake Louise zum traditionellen Auftakt in den Speed-Disziplinen war sie voller Zuversicht und Tatendrang aufgebrochen. Gleich die ersten Möglichkeiten wollte Michelle Gisin nutzen, ihrer forschen Ansage Taten folgen zu lassen. Ganz unbescheiden hatte sie den Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Abfahrt als ihr grosses Ziel für diesen Winter formuliert.

Abgereist aus der Station in den kanadischen Rocky Mountains ist die Engelbergerin dann aber mit ernüchternden Ergebnissen. Die Realität hat mit den hohen Ansprüchen nicht Schritt halten können. Die Ränge 19 und 15 in den beiden Abfahrten und Platz 22 im Super-G rufen nach Erklärungen.

In St. Moritz, wo sie am Samstag den Super-G bestreiten wird und wohin sie mit Sack und Pack von Engelberg aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gereist ist, hat die Olympiasiegerin in der Kombination ihr Abschneiden in Lake Louise begründet.

Michelle Gisin, Freitag, der Dreizehnte, ist ein passendes Datum, um auf Ihr Abschneiden in Lake Louise zurückzublicken.

"Das ist so (lacht). Soviel wie in Lake Louise innert wenigen Tagen schief gelaufen, ist fast nicht möglich. Es gibt halt diese Wochenenden, an denen es nicht so passt. Das Gute ist, dass ich so viele Rennwochenenden habe, dass es dann auch nicht ganz so tragisch ist. Selbstverständlich haben wir alles analysiert und versucht, all das herauszunehmen, wovon wir lernen können - das Negative und das Positive."

Was hat denn die Analyse für ein Ergebnis gebracht?

"Verschiedenes."

Was zum Beispiel?

"Verschiedenes. Nein, sie hat sehr viel gebracht. Es haben gewisse Faktoren mitgespielt, die ich nicht beeinflussen konnte. Zum Beispiel das Wetter, das für die erste Abfahrt eher schwierig war. Vor allem wegen den damit verbundenen Verschiebungen. Das hat es mir nicht unbedingt vereinfacht. Vor allem war da auch Stress. Wir haben erst 35 Minuten vor dem Start erfahren, dass es losgeht, und mussten richtiggehend zum Start sprinten. Ich habe es aber auch unterschätzt, dass es mich bei schlechter Sicht derart 'runterziehen' kann. In der zweiten Abfahrt stehe ich am Start, und die Startrichterin diskutiert mit den Leuten der Zeitmessung drei Minuten lang, ohne dass irgendwer mit mir geredet hat. Das war auch nicht ganz einfach für mich."

Fehlt Ihnen in solchen Situationen noch die Erfahrung?

"Die Erfahrung habe ich schon. Solche Situationen kenne ich ja von den technischen Disziplinen. Es soll auch keine Entschuldigung sein. Es soll einfach aufzeigen, was alles schiefgelaufen ist in der letzten Woche. Schliesslich kam auch noch der Magen-Darm-Infekt dazu, wegen dem ich in vier Tagen vier Kilos an Gewicht verloren habe."

Sie haben das Wochenende in Lake Louise vollends abgehakt.

"Das muss auch abgeschlossen sein jetzt. Was ich als Allrounderin gelernt habe: Erstens ist es schön, dass ich die nächste Chance so kurz danach schon wieder bekomme. Zweitens verliere ich nur Energie, wenn ich permanent zurückschaue."

Um so schöner, dass es nun in der Schweiz weitergeht.

"Ja, sicher. St. Moritz war bisher immer ein sehr gutes Terrain für mich. An diesen Ort habe ich viele schöne Erinnerungen."

Was ist der Grund, weshalb Sie mit dem Zug ins Engadin gereist sind?

"Ich bin seit zwei Jahren Botschafterin des Projekts 'Protect Our Winters', mit dem auf den Klimawandel aufmerksam gemacht wird. Ich habe zeigen wollen, dass es sich im Zug selbst mit sehr viel Gepäck gut reisen lässt und damit dem Umweltgedanken Rechnung getragen werden kann. Ich jedenfalls habe die fünf Stunden Fahrt genossen."

Australian Open

Federer zieht nach Fünfsatz-Thriller in die Achtelfinals ein

14:55
WEF 2020

Parmelin: "Freihandelsabkommen mit den USA wird kein Spaziergang"

14:43
Gehörlose

Neue Online-Lernplattform für Gebärdensprache

14:14
Behindertensport

Nationale Winterspiele von Special Olympics in Villars gestartet

14:00
WEF 2020

50. WEF-Ausgabe ging ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne

13:50
Super League

Ludovic Magnin auch nächste Saison Trainer beim FCZ

13:46
Super League

St. Gallen findet Nachfolger von Goalie Stojanovic

13:44
Frankreich

Tausende protestieren in Frankreich erneut gegen Rentenreform

13:34
WEF 2020

17 WTO-Länder einigen sich auf Vorgehen gegen die Blockade

13:28
Ski alpin

Caviezel auf der Streif Super-G- Vierter - 23. Sieg von Jansrud

12:44
Tourismus

Polnische LOT übernimmt deutschen Ferienflieger Condor

12:31
Super League

"Nicht eine Sekunde an einen Trainerwechsel gedacht"

12:07
Ski alpin

Hählen mit erstem Weltcup-Podestplatz - 65. Sieg von Shiffrin

11:15
WEF 2020

Klimawandel: Wirtschafts- und Politelite bleibt tatenlos

11:14
WEF 2020

Wirtschafts- und Politelite verkennt die Dringlichkeit

11:14
Todesfall

"Wolke"-Autorin Pausewang im Alter von 91 Jahren gestorben

10:51
Banken

Ex-SPD-Chef Gabriel als Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert

10:50
Konkurs

Circus Royal ist pleite - Konkursverfahren eröffnet

09:47
Events

Deutsche CTS Eventim sichert sich das Open Air St. Gallen

09:40
Bauindustrie

Hilti steigert Umsatz 2019 um 4,3 Prozent

08:41
Versicherungen

Helvetia setzt in Spanien mit Caser zum Wachstumssprung an

07:54
Versicherungen

Helvetia kauft Mehrheit am spanischen Versicherer Caser

07:54
Informationstechnologie

Chip-Gigant Intel profitiert von Cloud-Boom

07:31
Chemie

Givaudan hat 2019 weiter zugelegt

07:18
Medien

Medienkonzern Axel Springer verlässt die Börse

07:08
Handball

Erfolgreiche Titelverteidigung oder Premiere?

06:42
Snowboard

Bronze für Jan Scherrer an den X-Games

06:41
Australian Open

Wozniacki, Serena Williams und Osaka gescheitert

05:22
Australian Open

Caroline Wozniacki und Serena Williams

05:22
Australian Open

Caroline Wozniacki verliert ihr letztes Spiel gegen Ons Jabeur

05:22
Australien

Sechs Feuerwehrleute bei Einsatz gegen Buschfeuer verunfallt

04:52
USA - Libyen

Libyer in USA nach Bengasi-Anschlag zu Freiheitsstrafe verurteilt

03:40
Mexiko

Mexikos Nationalgarde stoppt rund 1000 Migranten

02:59
Coronavirus

Wegen Virus schon 13 chinesische Städte von Aussenwelt abgeschottet

02:02
Gesundheit

Zahl der Toten durch Virus in China auf mittlerweile 26 gestiegen

02:02
Gesundheit

Zahl der Toten durch Virus in China auf mindestens 25 gestiegen

02:02
USA - Nahost

Trump will vor Treffen mit Netanjahu Nahost-Friedensplan vorlegen

00:44
Kanada

Entscheid über Auslieferung von Huawei-Finanzchefin an USA offen

23:57
Servette - ZSC Lions 6:9

Lions gewinnen Spektakelspiel gegen Servette

22:35
Schweizer Filmpreis

Vier Filmpreis-Nominationen für "Le milieu de l'horizon"

21:00
Super League

GC-Geschäftsführer Bickel: "Ich wusste um die Voraussetzungen"

19:58
Filmfestival Locarno

Locarno ehrt erstmals weibliche Filmkünstlerin mit Retrospektive

18:41
Kunst

Turner-Ausstellung beschert Kunstmuseum Luzern ein Rekordjahr

18:31
Vaterschaftsurlaub

Über 55'000 Unterschriften gegen Vaterschaftsurlaub eingereicht

17:23
Israel - Holocaust

Steinmeier bekennt sich in Jerusalem zu Schuld der Deutschen

17:05
Transport

Boeing-Flugverbot belastet Billigflieger Southwest Airlines

15:46