Dario Cologna glückt der Wiedereinsteig in den Weltcup

Dario Cologna überzeugt beim Heimweltcup in Davos. Der Bündner läuft über 15 km Skating in den starken 3. Rang.

Simen Hegstad Krüger, der Olympiasieger im Skiathlon aus Norwegen, setzte sich überlegen durch. Der Russe Sergej Ustjugow büsste 19 Sekunden ein und war somit eine Sekunde schneller als der Schweizer. Cologna legte einen Steigerungslauf hin. Dank einer starken Schlussrunde stiess der Bündner erstmals seit März 2018 wieder aufs Weltcup-Podest vor.

Der Olympiasieger über 15 km Skating von Pyeonchang 2018 hatte beim Saison-Opening in Kuusamo wegen Probleme in der Wade den Weltcup-Tross nach der Qualifikation im Sprint gleich wieder verlassen. Nun lief er in seinem ersten sogenannten Distanzrennen dieser Saison gleich aufs Podest.