Genfer Forscher lösen Rätsel um furchtlose Mäuse

Der Parasit Toxoplasma gondii ist ein ganz perfider: Er beraubt Mäuse ihrer natürlichen Furcht vor Katzen und macht sie zutraulich zu ihrem Fressfeind. Der Parasit will, dass die Maus verzehrt wird, denn der Verdauungstrakt der Katze - das ist der Ort, wo er hin will.

So weit der bisherige Kenntnisstand. Forscher an der Universität Genf haben nun aber bewiesen, dass die Auswirkung des Toxoplasmose-Befalls gar nicht so spezifisch ist wie angenommen. Die Zysten im Hirn, welche der Parasit bildet, machen die Mäuse nicht bloss zutraulich zu ihrem grössten Feind - sie führen zu einer allgemeinen Verhaltensänderung. Das gilt in geringerem Mass auch für an Toxoplasmose leidende Menschen.

Je mehr Zysten das Gehirn aufweist, desto hemmungsloser wird die Maus: Furcht und Stress nehmen ab, Neugier und Wagemut nehmen zu. Erste Effekte zeigen sich ab 200 Zysten, zwischen 500 und 1000 Zysten gelangt der Leichtsinn zu voller Blüte. Und zwar nicht nur Katzen gegenüber. Die Forscher experimentierten auch mit Ratten. Während gesunde Mäuse in deren Gegenwart in extreme Panik verfielen, spazierten die infizierten Mäuse den Ratten sogar auf dem Buckel rum.

Jeder Frau, die schon einmal schwanger war, ist Toxoplasmose ein Begriff: Die Krankheit gehört zu den grössten Schreckgespenstern von werdenden Müttern, denn sie kann den Fötus so stark schädigen, dass es zur Fehlgeburt kommt. Ansteckungsherd ist beispielsweise schlecht durchgebratenes Fleisch, das Zysten enthält, aber auch Katzenkot - von der Säuberung des Katzenklos wird Schwangeren dringend abgeraten.

Und der Mensch?

Gemäss Mitteilung der Forscher um Dominique Soldati-Favre von der Abteilung für Mikrobiologie und Ivan Rodriguez von der Abteilung für Genetik sind 30 bis 80 Prozent der Bevölkerung infiziert. Viele Menschen tragen seit Jahren Zysten in sich, die meisten unbemerkt. Im Allgemeinen halte das menschliche Immunsystem die Infektion in Schach.

Gefahr droht vor allem Personen mit verminderter Immunabwehr: HIV-Infizierten etwa oder Krebspatienten, welche Immunsuppressiva nehmen müssen. Bei diesen Personen könne sich eine leichte Verhaltensänderung bemerkbar machen, so Soldati-Favre. Ausserdem sehe es danach aus, als ob Toxoplasmose die Entwicklung von anderen neurologischen Erkrankungen wie Schizophrenie, Parkinson oder Alzheimer befördere.

Coronavirus

China ordnet im Kampf gegen Coronavirus landesweite Massnahmen an

08:27
Erdbeben

Zahl der Erdbebentoten im Osten der Türkei steigt auf 19

06:04
Nachrichtendienst

NDB-Chef Gaudin dementiert erneut Überwachung von Politikern

05:47
Ausland-Ligen

Plötzlich sind die Bayern wieder der erste Favorit

05:00
Australian Open

Belinda Bencic bleibt gegen Anett Kontaveit chancenlos

04:43
USA

Demokraten warnen im Impeachment-Verfahren vor Trump

04:16
Super League

Mit altem Kader und neuem Trainer zum Erfolg?

04:00
Griechenland

Fitch stuft Griechenland nach oben - Ausblick positiv

02:38
Soziale Medien

Bericht: Globales Propaganda-Netzwerk bei Facebook entdeckt

01:21
Unwetter

26 Tote durch Starkregen und Überschwemmungen in Madagaskar

23:32
National League

Leader Zug verliert gegen das aufstrebende Lugano

22:42
Deutschland

Dortmund siegt, und Joker Haaland trifft doppelt

22:31
Challenge League

Schaffhausen gegen Leader Lausanne-Sport endet torlos

22:12
Coronavirus

Coronavirus erreicht Europa: Fälle in Frankreich bestätigt

20:41
Coronavirus

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich bestätigt

20:41
Coronavirus

Zwei Coronavirus-Fälle in Frankreich bestätigt

20:41
Handball

Spanien und Kroatien im EM-Final

20:36
Handball

Kroatien erster EM-Finalist

20:36
Deutschland

Mann soll bei Familiendrama sechs Menschen erschossen haben

18:38
Eiskunstlauf

Paganini Vierte nach dem Kurzprogramm

18:03
EU - Flüchtlinge

Schweiz will minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland übernehmen

17:13
Krankenkassen

Unerwünschte Anrufe von Krankenkassen sollen unterbunden werden

16:02
Biathlon

Aita Gasparin läuft in die Top Ten

15:59
Kunst

Edward Hoppers Seelenlandschaften in der Fondation Beyeler

15:47
WEF 2020

Bündner Regierung zieht positives Fazit zum Jubiläums-WEF

15:45
Australian Open

Federer zieht nach Fünfsatz-Thriller in die Achtelfinals ein

14:55
WEF 2020

Parmelin: "Freihandelsabkommen mit den USA wird kein Spaziergang"

14:43
Gehörlose

Neue Online-Lernplattform für Gebärdensprache

14:14
Behindertensport

Nationale Winterspiele von Special Olympics in Villars gestartet

14:00
WEF 2020

50. WEF-Ausgabe ging ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne

13:50
Super League

Ludovic Magnin auch nächste Saison Trainer beim FCZ

13:46
Super League

St. Gallen findet Nachfolger von Goalie Stojanovic

13:44
Frankreich

Tausende protestieren in Frankreich erneut gegen Rentenreform

13:34
WEF 2020

17 WTO-Länder einigen sich auf Vorgehen gegen die Blockade

13:28
Ski alpin

Caviezel auf der Streif Super-G- Vierter - 23. Sieg von Jansrud

12:44
Tourismus

Polnische LOT übernimmt deutschen Ferienflieger Condor

12:31
Super League

"Nicht eine Sekunde an einen Trainerwechsel gedacht"

12:07
Ski alpin

Hählen mit erstem Weltcup-Podestplatz - 65. Sieg von Shiffrin

11:15
WEF 2020

Klimawandel: Wirtschafts- und Politelite bleibt tatenlos

11:14
WEF 2020

Wirtschafts- und Politelite verkennt die Dringlichkeit

11:14
Todesfall

"Wolke"-Autorin Pausewang im Alter von 91 Jahren gestorben

10:51
Banken

Ex-SPD-Chef Gabriel als Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert

10:50
Konkurs

Circus Royal ist pleite - Konkursverfahren eröffnet

09:47
Events

Deutsche CTS Eventim sichert sich das Open Air St. Gallen

09:40