Verteidigerin fordert Freispruch für Genfer Klimaaktivisten

Der zweite Prozess gegen einen Klimaaktivisten in der Schweiz ist am Dienstag vor dem Genfer Polizeigericht eröffnet worden. Das Mitglied des Kollektivs "Breakfree Schweiz" musste wegen Sachbeschädigung an einem Gebäude der Credit Suisse (CS) vor Gericht antraben.

Seine Anwältin plädierte für einen Freispruch wegen eines "rechtfertigenden Notstands". "Es wäre obszön, junge Menschen zu verurteilen und dann zuzulassen, dass Banken den Planeten zerstören", sagte die Verteidigerin Laïla Batou am Ende ihres Plädoyers.

Ein Freispruch würde das Recht und den Glauben an die Gerechtigkeit junger Aktivisten schützen, sonst könnten diese zu einem viel schlimmeren Verhalten gedrängt werden als bei der sogenannten Aktion "Rote Hand", warnte sie.

Diese Aktion führten rund 15 Aktivisten Mitte Oktober 2018 während des ersten grossen Klimamarsches in der Rhone-Stadt durch. Die Demonstranten markierten Seiten des Berichts des Weltklimarats (IPCC) und den Sitz der CS in Genf mit ihren rot bemalten Händen. Damit wollten sie die Opfer der globalen Erwärmung symbolisieren.

Am Ende der Aktion wurde der 23-jährige Angeklagte festgenommen und per Strafbefehl zu einer bedingten Geldstrafe von zwanzig Tagessätzen zu dreissig Franken verurteilt. Dagegen legte er Rekurs ein. Sein Ziel sei es, eine öffentliche Debatte in Gang zu setzen.

Er folgt damit denjenigen zwölf Aktivisten, die 2018 im Vorraum einer CS-Filiale in Lausanne mit einem Tennisspiel gegen die Klimakrise demonstriert hatten. Auch sie hatten sich gegen Strafbefehle zur Wehr gesetzt. Ihr Prozess endete im Januar in Renens VD erstinstanzlich mit einem Aufsehen erregenden Freispruch, der von der Staatsanwaltschaft weitergezogen wird.

Reinigungskosten von 2250 Franken

"Die Aktion sollte das Image des CS infrage stellen, nicht aber Schaden anrichten", sagte der Angeklagte vor Gericht. Er zeigte sich zudem überrascht, dass die Grossbank 2250 Franken für die Reinigungskosten von ihm verlangte. "Wir hatten abwaschbare Farben verwendet", sagte er.

Anders als in Renens nahmen am Dienstag in Genf die Staatsanwaltsanwaltschaft und Vertreter der CS an der Gerichtsverhandlung teil. Sie plädierten dafür, die ursprüngliche Strafe zu bestätigen. Das Urteil wird am Donnerstag verkündet.

Grossbritannien

Coronavirus: Britischer Premierminister Boris Johnson im Spital

22:52
Italien

Serie-A-Saison laut Verbands-Chef bis Oktober möglich

22:23
Coronakrise - Irland

Irlands Regierungschef arbeitet in Corona-Krise wieder als Arzt

21:46
Grossbritannien

Queen macht Briten Mut: "Wir werden uns wiedersehen"

21:37
Indien

Inder entzünden Kerzen und Lichter in der Nacht

20:21
Kunstturnen

Ariella Kaeslin feierte vor elf Jahren ihren grössten Triumph

19:00
Gemeindewahlen GE

In 21 Genfer Gemeinden ist am Wochenende gewählt worden

16:56
Kriminalität

Mann mit Atemschutzmaske überfällt Bahnhofkiosk in Neuenhof AG

15:49
Allgemeines

Sportwetten-Ausfälle treffen auch Premier-League-Klubs

15:20
Tennis

Wird Djokovic kampflos die Nummer 1 aller Nummern 1?

14:00
Coronavirus

Johns-Hopkins-Uni: Weltweit bereits über 65'000 Coronavirus-Tote

13:57
Kriminalität

Grosser Fang: Unbekannte stehlen 700 Kilo Fisch aus Zuchtbetrieb

12:36
Grossbritannien

Queen beschwört Durchhaltevermögen der Briten in der Corona-Krise

12:29
Coronavirus - Schweiz

St. Galler Polizei rückt über hundert Mal wegen Corona-Regeln aus

12:22
Coronavirus - Schweiz

822 neue Covid-19-Fälle und 43 Tote innerhalb eines Tages

11:42
Coronavirus - Schweiz

822 neue Covid-19-Fälle in der Schweiz innerhalb eines Tages

11:42
Coronavirus - Schweiz

Berset sieht keine rasche Lockerung der Coronavirus-Massnahmen

11:26
Super League

Wie viel Super League lässt das Coronavirus zurück?

10:00
Verkehrsunfall

Mann bei Unfall in Neunkirch SH aus Auto geschleudert

09:39
Bahnverkehr

Zugstrecke von Urner Unterland nach Andermatt wegen Steinschlag zu

09:02
Coronavirus - Schweiz

Dutzende gestrandete Schweizer aus Australien nach Hause gebracht

08:16
Coronavirus

Australien kaum von Coronavirus betroffen - weniger Neuinfektionen

06:50
Coronavirus

UBS hat bis jetzt Kredite von 1,8 Milliarden Franken vergeben

06:17
Deutschland

Deutsche Banken bauen wegen Corona-Krise tausende Filialen ab

05:37
Coronavirus

UNCHR fordert zur Seenotrettung im Mittelmeer neue EU-Mission

05:23
Heute vor 112 Jahren

Schweiz beschert Deutschland einen harten Einstand

05:15
Coronavirus

Weiteres Kreuzfahrtschiff mit Corona-Toten legt in Florida an

03:36
Coronavirus

Britische Sängerin Marianne Faithfull von Coronavirus infiziert

03:30
USA

Trump schwört USA wegen Coronavirus auf harte Zeiten ein

03:12
Unfall

Spektakulärer Unfall auf der Quaibrücke in Zürich

01:16