Nächster Spitzenkampf für St. Gallen

Dem Super-League-Führungsduo St. Gallen und YB blieb kaum Zeit, sich über die Niederlagen des vergangenen Wochenendes aufzuregen. Der Fokus galt nach kurzer Trauerphase dem heutigen Direktduell.

Es blieb an der Medienorientierung des FC St. Gallen vom Freitag dem Präsidenten Matthias Hüppi vorbehalten, den anwesenden Journalisten Einblick in die aktuelle Gefühlslage in der Ostschweiz zu geben. Der 61-Jährige sprach über einen erreichten Meilenstein und von einem erfüllten Traum, als er darüber informierte, dass das Spitzenspiel zwischen dem FCSG und den Young Boys vor ausverkauften Rängen über die Bühne gehen werde. Fast sieben Jahre ist es her, dass sich in St. Gallen die Menschen zuletzt so stark für ihren FCSG interessierten und mit ihm träumten.

Wenn am Sonntag der Meister aus Bern in den Kybunpark einläuft, wird dies nicht nur für euphorisierte Fans ein Höhepunkt sein, sondern auch für das Team von Trainer Peter Zeidler. Die Partie gegen YB bildet gewissermassen den würdigen Abschluss einer Serie von Spitzenspielen der St. Galler. Nach Duellen gegen Basel (3.) und Servette (4.), die in der Meisterschaft die Rolle der ersten Verfolger übernommen haben, kommt es innerhalb von vier Runden nun noch zum Duell gegen den punktgleichen Titelverteidiger.

Ausschlaggebend im Spitzenduell dürfte sein, wer sich von der überraschenden Niederlage des letzten Wochenendes besser erholt hat. Während St. Gallen beim Überraschungsteam Luzern 0:1 tauchte, unterlagen die Young Boys in Lugano 1:2. "Wir waren das Verlieren zuletzt nicht mehr gewöhnt. Ob dies Spuren hinterlassen hat, werden wir erst am Sonntag sicher wissen", sagte Zeidler gegenüber den Journalisten.

Trainer Zeidler sprach von einer riesigen Vorfreude auf den grossen Test gegen die Young Boys, die in der Schweiz noch immer das Mass der Dinge seien und gegen die St. Gallen in dieser Saison bislang zwei Mal knapp verloren hat. "Wenn wir ehrlich sind, waren beide nicht unverdient", sagte Zeidler rückblickend zu den beiden Niederlagen, die dem St. Galler Team in den letzten Wochen auch als Motivationshilfe dienten. "Wir haben uns vorgenommen, hart zu trainieren, um näher an YB heranzukommen", bekannte der 57-jährige Deutsche. Ein Sieg gegen die Übermannschaft der letzten zwei Spielzeiten wäre für den FC St. Gallen ein weiterer Meilenstein.

Zieht Basel gegen Servette nach?

Während es für St. Gallen und YB um die Tabellenführung geht, steht dahinter der FC Basel gegen Servette im Verfolgerduell unter Zugzwang. Nach nur einem Sieg aus den letzten fünf Meisterschaftspartien sank die Stimmung am vergangenen Samstag in Basel aufgrund des 0:1 gegen Schlusslicht Thun vorübergehend unter den Gefrierpunkt. Für nicht wenige spielte das Team am Donnerstag im Hinspiel des Europa-League-Sechzehntelfinals darum auch um die Zukunft von Trainer Marcel Koller.

Der verdiente 3:0-Auswärtssieg gegen APOEL Nikosia soll in Basel nicht nur die halbe Miete im Rennen um das Ticket für den Europacup-Achtelfinal gewesen sein, sondern auch als Initialzündung in der Meisterschaft dienen. Dass Servette dem FCB das Toreschiessen allerdings so einfach macht wie der zypriotische Meister APOEL am Donnerstag, ist nicht zu erwarten. Seit einer 1:2-Niederlage gegen St. Gallen im Oktober hat der bemerkenswerte Aufsteiger in keinem Spiel mehr als ein Gegentor zugelassen.

Übersicht der Spiele vom Sonntag:

Basel - Servette (3:1, 0:2). - Sonntag, 16.00 Uhr. - SR Jaccottet. - Absenzen: Basel ohne Bua, Kuzmanovic, Van der Werff, Van Wolfswinkel und Zhegrova (verletzt). Servette ohne Park (verletzt) und Schalk (rekonvaleszent). - Statistik: Mit Aufsteiger Servette ist schon seit Monaten nicht gut Kirschen essen. Nur die Schwächephase (4 Remis, 3 Niederlagen) von Ende August bis Ende Oktober verhinderte, dass die Servettiens heute längst vor dem FCB und vielleicht auch vor St. Gallen und YB liegen. In den letzten fünf Runden punkteten Servette und Basel spiegelverkehrt. Servette gab die einzigen Punkte (bei einem 0:1 in St. Gallen) just an dem Wochenende ab, als Basel seine einzigen Punkte (mit dem 4:0 beim FCZ) errang.

Lugano - Sion (0:1, 2:1). - Sonntag, 16.00 Uhr. - SR Schnyder. - Absenzen: Lugano ohne Obexer, Guidotti, Maric (verletzt); Facchinetti, Fortune, Kouassi (alle gesperrt), Djourou, Maceiras, Toma, Ndoye und Raphael (alle verletzt). - Fraglich: Covilo; -. - Statistik: Sion ist auch nach dem Trainerwechsel zu Ricardo Dionisio das Sorgenkind der Liga. Nur ein Punkt schaute seit der Winterpause heraus, nur zwei Punkte aus den letzten sechs Runden. Lugano war die längste Zeit ähnlich erfolglos. Aber gerade letzten Sonntag errangen sie gegen die Yung Boys einen möglicherweise befreienden Heimsieg (2:1). Die Tessiner gewannen gegen Sion vier der letzten neun Duelle in der Meisterschaft. Vier weitere gingen unentschieden aus.

St. Gallen - Young Boys (2:3, 3:4). - Sonntag, 16.00 Uhr. - SR Bieri. - Absenzen: St. Gallen ohne Ruiz (gesperrt), Ajeti, Babic, Nuhu, Lüchinger, Strübi (verletzt); Young Boys ohne Sörensen, Lotomba, Camara, Sierro, Aebischer und Sulejmani (alle verletzt). - Fraglich: Görtler; -. - Statistik: Seit geraumer Zeit ist St. Gallen einer von YBs liebsten Gegnern. Seit November 2015 gewannen die Berner 13 von 17 Direktbegegnungen in der Super League. Sie verloren (in St. Gallen) einzig letzten Mai, als sie längst als Meister feststanden. Auch in der Herbstrunde dieser Saison siegten die Berner in spektakulären Spielen (3:2, 4:3) zweimal. Der Vergleich in der Liga seit Mitte September spricht vor dem Duell der beiden Co-Leader allerdings eindeutig für die Mannschaft von Trainer Peter Zeidler. In dieser Zeit büssten die Berner 18 Punkte ein, die Ostschweizer dagegen nur 11.

Coronavirus - Schweiz

Tessin: Kurve der Neuinfektionen beginnt abzusinken

17:23
Coronavirus - Schweiz

Museum für Kommunikation vereint Karikaturen zur Corona-Krise

16:04
Kriminalität

Bedeutender Kokain- und Crackhandel im Kanton Wallis aufgedeckt

15:51
Steuern

OECD stellt Schweiz gute Note für Steuertransparenz aus

15:07
Schach

Online-Turnier - Schach dem Coronavirus auf 64 Feldern

15:06
Coronavirus - Schweiz

Bundespräsidentin Sommaruga lobt Zusammenarbeit mit Basel-Stadt

14:12
Corona-Krise

Japan will mit "beispiellosem" Konjunkturpaket Viruskrise bekämpfen

13:42
Umwelt

Bund will Risiko für Stromschläge bei grossen Vögeln minimieren

13:42
Coronavirus - Schweiz

Erste Schutzmaterial-Lieferung aus China für Zürcher Spitäler

12:53
Coronavirus - Schweiz

Post bringt Covid-19-Briefmarke heraus

12:45
Coronavirus - Schweiz

BAG: 552 Covid-19-Fälle in der Schweiz innerhalb eines Tages

12:43
Tierleben

Neugeborenes Elefantenweibchen im Zürcher Zoo tot aufgefunden

12:21
Coronavirus - Kultur

Covid-Verordnung: Bund stellt Soforthilfe für Kultur bereit

11:18
Coronavirus - Schweiz

Das Bundesamt für Gesundheit stellt Grippeberichterstattung ein

10:59
Grossbritannien

Studie: Höheres Risiko durch männliche Fahrer im Strassenverkehr

10:59
Atomkraft

Brennelemente ins Lagerbecken gebracht

10:42
Grossbritannien

Premier Johnson verbringt wegen Corona-Infektion Nacht in Klinik

10:40
Deutschland

Dortmunds Trainer Lucien Favre über die bedrückende Nachrichtenlage

09:41
USA

US-Geheimdienst-Inspektor verteidigt sich nach Rauswurf

09:32
Autoindustrie

BMW-Verkäufe brechen um mehr als 20 Prozent ein

09:26
Automobil

Ausgabenbremse soll Formel 1 retten

09:00
Bauindustrie

Geberit trotz Corona in Landeswährung mit mehr Umsatz im Quartal

07:42
Finanzdienstleister

Schweizer Finanzchefs halten starke Rezession für unvermeidbar

07:22
Chemie

Ems-Chemie mit tieferem Umsatz nach Wirtschaftseinbruch

06:57
Entwicklungshilfe

EDA-Bericht legt Mängel bei Deza-Projekt in Myanmar offen

06:39
Entwicklungshilfe

"NZZ" legt Mängel bei Deza-Projekt in Burma offen

06:39
Coronavirus - Asien

China meldet leichten Anstieg von Coronavirus-Infektionen

06:26
Energie

Trump droht mit Zöllen auf Erdöl-Importe

05:18
Coronavirus - Schweiz

Konjunkturforscher plädieren für weitere Massnahmen des Staates

04:48
Allgemeines

Als sich die Marathon-Läufer mit Alkohol zuschütteten

04:00
Allgemeines

Matrosen-Schwimmen, zehnjähriger Turner und Heiratsantrag

04:00
Coronavirus - USA

Trump - Vielleicht zeigt sich ein "Abflachen" in Corona-Opferzahlen

02:17
Coronavirus - Fotografie

Fotograf Salgado fühlt sich wegen Coronavirus wie in Krisenregion

01:41
Coronavirus - weltweit

Corona-Impfung für Milliarden: Bill Gates fordert globale Lösung

00:21
Grossbritannien

Schottische Regierungsexpertin missachtet Regeln und tritt zurück

23:37
Grossbritannien

Coronavirus: Britischer Premierminister Boris Johnson im Spital

22:52
Italien

Serie-A-Saison laut Verbands-Chef bis Oktober möglich

22:23
Coronakrise - Irland

Irlands Regierungschef arbeitet in Corona-Krise wieder als Arzt

21:46
Grossbritannien

Queen macht Briten Mut: "Wir werden uns wiedersehen"

21:37
Indien

Inder entzünden Kerzen und Lichter in der Nacht

20:21
Kunstturnen

Ariella Kaeslin feierte vor elf Jahren ihren grössten Triumph

19:00