Zwei Rückholflüge aus Costa Rica und Marokko in Zürich gelandet

Zwei Flugzeuge, die im Rahmen der grössten Rückholaktion in der Geschichte der Schweiz Schweizer Touristen nach Hause bringen, sind am Dienstag auf dem Flughafen Zürich gelandet. Die Flüge kamen aus Costa Rica und Marokko.

Das Flugzeug aus San José in Costa Rica war am Sonntag zur Mission abgeflogen. Die Heimgekehrten müssen nun zehn Tage in Quarantäne. Es handelt sich laut dem Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) um 151 Personen.

Am Abend landete dann noch eine zweite Maschine in Zürich, die aus Casablanca in Marokko gekommen war. In der vom EDA gecharterten Maschine sassen rund 130 Schweizerinnen und Schweizer, wie das EDA bekannt gab. Es informiert unter dem Hashtag #flyinghome über die Rückholaktion.

Weitere Landungen von Rückholflügen erwartet das EDA am Mittwoch- und Donnerstagmorgen. Ein Flugzeug aus Bogotà in Kolumbien soll am Mittwoch um 7.45 Uhr in Zürich eintreffen. Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus Lima in Peru sollen am Donnerstag um 9.20 Uhr landen.

Bis am Donnerstagmorgen will das Eidgenössische Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) in drei Flügen insgesamt rund 750 in der Schweiz wohnhafte Personen nach Hause zurückholen. Sie alle hatten wegen der Corona-Krise in Südamerika festgesessen.

Dutzende von Rückholflügen

In den kommenden Wochen plant das EDA Dutzende zusätzliche Flüge nach Lateinamerika, Asien und Afrika. Im Vordergrund stehen zunächst Destinationen auf diesen drei Kontinenten. Die entsprechenden Länder wird das EDA bekannt geben, sobald die Abklärungen mit den Airlines getroffen und die diplomatischen Vertretungen vor Ort Bescheid wissen.

Wie viele Heimkehrerinnen und Heimkehrer jeweils an Bord sein werden, ist unterschiedlich. Um die Repatriierung zu koordinieren und Synergien zu nutzen, arbeitet das EDA mit anderen Ländern zusammen. Gewisse Flüge organisiert die Schweiz selbst, andere zusammen mit Partnerstaaten.

Damit sei es zu früh, um die Kosten der Aktion zu beziffern. Die Schweiz gehe "sehr kostenbewusst" vor, versichert das Departement. Der Bund finanziert die Charterflüge vor. Die heimkehrenden Touristinnen, Touristen und Geschäftsreisenden müssen aber einen Teil der Kosten übernehmen. Dieser Anteil dürfte sich in der Grössenordnung eines normalen Flugtickets bewegen.

Mehrere Tausend Reisende aus der Schweiz sind nach Schätzungen des EDA derzeit im Ausland. Der Bundesrat forderte sie vergangene Woche dazu auf, in die Schweiz zurückzukehren. Rund 17'000 registrierten ihre Reise bislang auf der Travel Admin App.

Coronavirus - Schweiz

Erste Schutzmaterial-Lieferung aus China für Zürcher Spitäler

12:53
Coronavirus - Schweiz

Post bringt Covid-19-Briefmarke heraus

12:45
Coronavirus - Schweiz

BAG: 552 Covid-19-Fälle in der Schweiz innerhalb eines Tages

12:43
Tierleben

Neugeborenes Elefantenweibchen im Zürcher Zoo tot aufgefunden

12:21
Coronavirus - Kultur

Covid-Verordnung: Bund stellt Soforthilfe für Kultur bereit

11:18
Coronavirus - Schweiz

Das Bundesamt für Gesundheit stellt Grippeberichterstattung ein

10:59
Grossbritannien

Studie: Höheres Risiko durch männliche Fahrer im Strassenverkehr

10:59
Atomkraft

Brennelemente ins Lagerbecken gebracht

10:42
Grossbritannien

Premier Johnson verbringt wegen Corona-Infektion Nacht in Klinik

10:40
Deutschland

Dortmunds Trainer Lucien Favre über die bedrückende Nachrichtenlage

09:41
USA

US-Geheimdienst-Inspektor verteidigt sich nach Rauswurf

09:32
Autoindustrie

BMW-Verkäufe brechen um mehr als 20 Prozent ein

09:26
Automobil

Ausgabenbremse soll Formel 1 retten

09:00
Bauindustrie

Geberit trotz Corona in Landeswährung mit mehr Umsatz im Quartal

07:42
Finanzdienstleister

Schweizer Finanzchefs halten starke Rezession für unvermeidbar

07:22
Chemie

Ems-Chemie mit tieferem Umsatz nach Wirtschaftseinbruch

06:57
Entwicklungshilfe

EDA-Bericht legt Mängel bei Deza-Projekt in Myanmar offen

06:39
Entwicklungshilfe

"NZZ" legt Mängel bei Deza-Projekt in Burma offen

06:39
Coronavirus - Asien

China meldet leichten Anstieg von Coronavirus-Infektionen

06:26
Energie

Trump droht mit Zöllen auf Erdöl-Importe

05:18
Coronavirus - Schweiz

Konjunkturforscher plädieren für weitere Massnahmen des Staates

04:48
Allgemeines

Als sich die Marathon-Läufer mit Alkohol zuschütteten

04:00
Allgemeines

Matrosen-Schwimmen, zehnjähriger Turner und Heiratsantrag

04:00
Coronavirus - USA

Trump - Vielleicht zeigt sich ein "Abflachen" in Corona-Opferzahlen

02:17
Coronavirus - Fotografie

Fotograf Salgado fühlt sich wegen Coronavirus wie in Krisenregion

01:41
Coronavirus - weltweit

Corona-Impfung für Milliarden: Bill Gates fordert globale Lösung

00:21
Grossbritannien

Schottische Regierungsexpertin missachtet Regeln und tritt zurück

23:37
Grossbritannien

Coronavirus: Britischer Premierminister Boris Johnson im Spital

22:52
Italien

Serie-A-Saison laut Verbands-Chef bis Oktober möglich

22:23
Coronakrise - Irland

Irlands Regierungschef arbeitet in Corona-Krise wieder als Arzt

21:46
Grossbritannien

Queen macht Briten Mut: "Wir werden uns wiedersehen"

21:37
Indien

Inder entzünden Kerzen und Lichter in der Nacht

20:21
Kunstturnen

Ariella Kaeslin feierte vor elf Jahren ihren grössten Triumph

19:00
Gemeindewahlen GE

In 21 Genfer Gemeinden ist am Wochenende gewählt worden

16:56
Kriminalität

Mann mit Atemschutzmaske überfällt Bahnhofkiosk in Neuenhof AG

15:49
Allgemeines

Sportwetten-Ausfälle treffen auch Premier-League-Klubs

15:20
Tennis

Wird Djokovic kampflos die Nummer 1 aller Nummern 1?

14:00
Coronavirus

Johns-Hopkins-Uni: Weltweit bereits über 65'000 Coronavirus-Tote

13:57