Zweitmildestes Winterhalbjahr seit Messbeginn in der Schweiz

Das Winterhalbjahr 2019/2020 war das zweitmildeste seit Messbeginn im Jahr 1864. Das landesweite Mittel lag bei 2,3 Grad Celsius. Am zentralen Alpennordrand bewegten sich die Temperaturen sogar auf Rekordkurs.

Das Ende März zu Ende gehende Winterhalbjahr verlief extrem mild, wie das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie (Meteoschweiz) am Montag in einer Mitteilung bilanzierte. Nur das Winterhalbjahr 2006/2007 habe mit einem landesweiten Mittel von 2,6 Grad noch über jenem dieses Winters gelegen. Alle übrigen Winterhalbjahre seien unter zwei Grad geblieben, vor 1989 sogar unter einem Grad.

Sogar auf Rekordkurs bewegten sich die Temperaturen am zentralen Alpennordrand von Altdorf UR über Luzern bis Meiringen BE sowie in Château-d'Oex VD und Genf-Cointrin. Am deutlichsten überschoss der bisherige Rekordwert mit einem Plus von 0,5 Grad in Château-d'Oex und 0,4 Grad in Meiringen.

In Genf-Cointrin lag die neue Rekord-Durchschnittstemperatur bei 7 Grad, in Altdorf UR bei 6,5 Grad, in Luzern bei 6,1 Grad und in Meiringen bei 4,7 Grad.

Sehr mild war es laut Meteoschweiz auch auf der Alpensüdseite, wo das Winterhalbjahr 2019/2020 mit 8,5 Grad zu den fünf mildesten seit Messbeginn avancierte. Die fünf mildesten Winterhalbjahre mit über 8 Grad auf der Alpensüdseite fanden ausnahmslos nach dem Jahr 2000 statt.

Vegetation drei Wochen voraus

Der sehr milde Winter trieb auch buchstäblich zu früh Blüten. Die Hasel blühte 31 Tage früher als im Mittel der Periode 1981 - 2010. Beim Buschwindröschen betrug der Vorsprung 20 Tage, beim Huflattich 18 Tage. Insgesamt war die Vegetation auf der Alpennordseite heuer fast drei Wochen früher als sonst.

Im Tessin und in der Nordwestschweiz blühten ab dem 19. März die ersten Kirschbäume. Aus dem Tessin liegen gemäss Meteoschweiz schon Meldungen zur Blüte der Birnbäume, zum Nadelaustrieb der Lärche und zur Blattentfaltung der Vogelbeere vor. Die sehr frühe Entwicklung der Obstbäume mache sie anfällig für Nachtfröste, wie sie vom 23. bis 27. März auftraten und wie sie auch für die kommenden Tage erwartet werden.

Der Kälteeinbruch dürfte die Vegetation laut Meteoschweiz etwas bremsen. Im März 2020 wurde insgesamt die kräftigste Abkühlung des ganzen Winterhalbjahres registriert, obwohl insgesamt die März-Temperatur im landesweiten Mittel 0,8 Grad über der Norm von 1981 - 2020 lag.

Belgien

Entführter Bub in Belgien nach 42 Tagen wieder frei

11:21
Armenien

Armenischer Regierungschef Paschinjan mit Corona infiziert

11:17
Unfall

Mountainbiker stirbt nach Sturz auf Abfahrt in den Emmentaler Alpen

11:12
Allgemeines

Jordan nach Tod von George Floyd "zutiefst traurig"

11:09
Coronavirus - Schweiz

Seit Montag können Komitees wieder Unterschriften sammeln

10:55
USA

Sohn von George Floyd ruft zu friedlichen Protesten auf

10:52
Kriminalität

Polizei zeigt mehrere "Autoposer" an - Wagen beschlagnahmt

10:21
Formel 1

Anscheinend grünes Licht für Formel-1-Rennen in Silverstone

08:39
FIFA

Sepp Blatters scharfe Kritik an Gianni Infantino

07:39
Coronavirus - Türkei

Weitgehendes Ausgehverbot in türkischen Städten endet - Lockerungen

05:39
USA

USA kommen nicht zur Ruhe - Proteste wegen Floyds Tod dauern an

05:26
Coronavirus - China

Stimmungsaufschwung in Chinas Privatwirtschaft

05:04
Coronavirus - Deutschland

Deutschland meldet 333 Coronavirus-Neuinfektionen

04:39
Heute vor 23 Jahren

Natascha Badmann gewinnt erste Powerman-Langdistanz-WM in Zofingen

04:30
USA

Proteste in USA gehen auch vor Weissem Haus weiter

02:35
Coronavirus - Brasilien

Mehr als halbe Million Coronavirus-Infizierte in Brasilien

02:12
Coronavirus - Pharma

USA beliefern Brasilien mit umstrittener Malaria-Arznei

01:22
USA

Trump ruft zu härterem Durchgreifen auf und greift Biden an

00:29
Grossbritannien

Hoch zu Ross: Queen zeigt sich erstmals seit Monaten im Freien

00:04
Schweiz

Schweiz deklassiert Deutschland auf der Konsole

22:51
Todesfall

Verpackungskünstler Christo ist tot

22:44
Brasilien

Krawalle zwischen Bolsonaro-Anhängern und Gegnern in Brasilien

22:19
Grossbritannien

Demonstrationen in London wegen gewaltsamen Todes von George Floyd

19:31
Frankreich

Platz vor Pariser Kathedrale Notre-Dame wieder geöffnet

17:57
Deutschland

Klarer Heimsieg für Mönchengladbach gegen Union Berlin

17:29
Coronavirus - Schweiz

Viele Ausflügler am sonnigen Pfingstsonntag unterwegs

16:44
Sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch: Priester der Diözese Lugano verhaftet

15:58
Medizin

Regierungsrätin Rickli kritisiert Spitalrat des Zürcher Unispitals

14:06
Menschenrechte

Uno kritisiert Schweizer Gesetzesentwurf für Anti-Terrorgesetz

13:28
USA

Proteste und Gewalt trotz Ausgangssperren in US-Städten

12:45
Kampfflugzeuge

Bund rechnet bei neuen Kampfjets mit Gesamtkosten von 18 Milliarden

12:41
Verkehrsdelikt

Raserdelikt: Motorradfahrer in Maur ZH fährt 149 km/h statt 80 km/h

11:40
USA

Ein Toter bei Protesten in US-Stadt Indianapolis

11:39