Queen macht Briten Mut: "Wir werden uns wiedersehen"

Königin Elizabeth II. hat die Briten in einer historischen Rede zum Durchhalten in der Coronavirus-Pandemie aufgerufen - und ihnen Mut zugesprochen.

"Wir bekämpfen diese Krankheit gemeinsam", sagte die 93 Jahre alte Monarchin in der mit Spannung erwarteten Ansprache, die am Sonntagabend übertragen wurde. "Wenn wir vereint und entschlossen bleiben, werden wir sie überwinden", so die Queen.

Abgesehen von den traditionellen Weihnachtsansprachen ist es erst die vierte solche Rede des seit 1952 amtierenden britischen Staatsoberhaupts. Zuvor hatte sich Elizabeth II. 2002 beim Tod ihrer Mutter, Queen Mum, sowie vor der Beisetzung Prinzessin Dianas 1997 und während des Golfkriegs 1991 an die Briten gewandt.

Es war ein nüchterner Auftritt. Die Königin trug ein grünes Kleid mit schlichter Perlenkette und eine passende Brosche. Anders als bei ihren Weihnachtsansprachen waren keine Bilder auf dem Tisch neben ihr aufgestellt, nur eine Porzellanschale mit roten Blumen war zu sehen.

"Ich richte mich an Sie in einer Zeit, die, wie ich weiss, zunehmend herausfordernd ist", sagte die Queen. "Eine Zeit der Unterbrechung des Lebens in unserem Land; eine Störung, die Manche in Trauer gestürzt hat, für Viele finanzielle Schwierigkeiten und für uns alle enorme Veränderungen in unserem täglichen Leben bedeutet."

Sie erinnerte an ihr erste Radioansprache im Jahr 1940. Als 14-Jährige richtete sie damals zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Margaret eine Radiobotschaft an Kinder, die wegen deutscher Luftangriffe von den Städten aufs Land gebracht wurden. Auch damals seien Familien voneinander getrennt worden, so die Königin. "Heute wie damals wissen wir im tiefsten Innern, dass es das Richtige ist", sagte sie. "Aber es werden wieder bessere Tage kommen, wir werden mit unseren Freunden vereint sein, wir werden mit unseren Familien vereint sein. Wir werden uns wiedersehen."

Belgien

Brüsseler Atomium nach Corona-Krise wieder geöffnet

22:22
USA - Russland

Trump und Putin sprechen über G7-Gipfel in den USA

22:14
USA

Obama: Proteste auf friedliche Weise für echte Veränderungen nutzen

21:09
Coronavirus - weltweit

WHO: Corona-Höhepunkt in Süd- und Mittelamerika noch nicht absehbar

20:41
Demonstration

Anti-Rassismus-Demo mit vielen hundert Menschen in Zürich

15:55
Coronavirus - Schweiz

"Mister Corona" Daniel Koch geht im Anzug in der Aare baden

15:07
Demonstration

Anti-Rassismus-Demo mit mehreren hundert Menschen in Zürich

13:44
Coronavirus - Schweiz

Pfingstwochenende lockt Menschen in die Berge und an das Wasser

12:20
Coronavirus - Schweiz

Neun neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

12:03
Kriminalität

Zur Verhaftung Ausgeschriebener fliegt wegen Tempofahrt auf

11:53
Belgien

Entführter Bub in Belgien nach 42 Tagen wieder frei

11:21
Armenien

Armenischer Regierungschef Paschinjan mit Corona infiziert

11:17
Unfall

Mountainbiker stirbt nach Sturz auf Abfahrt in den Emmentaler Alpen

11:12
Allgemeines

Jordan nach Tod von George Floyd "zutiefst traurig"

11:09
Coronavirus - Schweiz

Seit Montag können Komitees wieder Unterschriften sammeln

10:55
USA

Sohn von George Floyd ruft zu friedlichen Protesten auf

10:52
Kriminalität

Polizei zeigt mehrere "Autoposer" an - Wagen beschlagnahmt

10:21
Formel 1

Anscheinend grünes Licht für Formel-1-Rennen in Silverstone

08:39
FIFA

Sepp Blatters scharfe Kritik an Gianni Infantino

07:39
Coronavirus - Türkei

Weitgehendes Ausgehverbot in türkischen Städten endet - Lockerungen

05:39
USA

USA kommen nicht zur Ruhe - Proteste wegen Floyds Tod dauern an

05:26
Coronavirus - China

Stimmungsaufschwung in Chinas Privatwirtschaft

05:04
Coronavirus - Deutschland

Deutschland meldet 333 Coronavirus-Neuinfektionen

04:39
Heute vor 23 Jahren

Natascha Badmann gewinnt erste Powerman-Langdistanz-WM in Zofingen

04:30
USA

Proteste in USA gehen auch vor Weissem Haus weiter

02:35
Coronavirus - Brasilien

Mehr als halbe Million Coronavirus-Infizierte in Brasilien

02:12
Coronavirus - Pharma

USA beliefern Brasilien mit umstrittener Malaria-Arznei

01:22
USA

Trump ruft zu härterem Durchgreifen auf und greift Biden an

00:29
Grossbritannien

Hoch zu Ross: Queen zeigt sich erstmals seit Monaten im Freien

00:04