Andy Hug besiegt Curtis Schuster nach Punkten

Vor exakt 22 Jahren besiegte Andy Hug den Amerikaner Curtis Schuster in einem über fünf Runden angesetzten Kampf nach Punkten.

Der Fight in der mit 17'000 Zuschauern ausverkauften Yokohama-Arena in Tokio war für Hug ein Vorbereitungskampf für das darauffolgende K1-Meeting in Zürich von Anfang Juni 1998. Der Schweizer K1-Thaibox-Weltmeister war seinerzeit schon eine Legende. Er besiegte dann zwei Monate später vor heimischem Publikum mit dem Niederländer Peter Aerts eine andere Legende der damaligen Kampfsport-Szene ebenfalls nach Punkten.

Gut 26 Monate und 16 weitere Ring-Duelle danach verstarb Hug im Alter von nur 35 Jahren innert kürzester Zeit an akuter Leukämie. Es war ein Tod, der die Schweizer Sportwelt seinerzeit tief bewegte.

Klar ist, dass sich Hug physisch während Jahren am Limit und, was das Schmerzempfinden anbelangt, wiederholt darüber hinaus bewegte. Wer Trainings von Hug beiwohnte, erkannte rasch, dass das Wort "Schinderei" bei ihm in eine neue Dimension vorstiess. Eine, die weit über den herkömmlichen Alltag eines Spitzensportler-Alltags hinausging. Schon in jungen Jahren liess sich Hug beispielsweise Baseball-Schläger an seinen Schienbeinen zertrümmern.

Der in einfachsten Verhältnissen bei seinen Grosseltern aufgewachsene Hug begann als Elfjähriger in Wohlen mit dem Karate-Training. Von Lehrern und Mitschülern gehänselt oder verkannt, kämpfte er sich kraft seines nie nachlassenden Trainingseifers im Alleingang die Karriereleiter hoch.

Über seinen faszinierenden Lebensweg drehte das Schweizer Fernsehen noch zu Hugs Lebzeiten einen Dokumentarfilm. In Japan gibt es biographische Comic-Geschichten.

Ein Aufstieg wie Rocky Balboa

Hug liess sich durch den Hollywood-Streifen "Rocky" inspirieren, in welchem einem Nobody und Verlierer aus den Slums von Philadelphia ein WM-Titelkampf im Schwergewicht gegen den haushoch favorisierten Champion Apollo Creed angeboten wird: "Rocky" trainiert wie ein Besessener für die Chance seines Lebens, und schliesslich schafft er mit letztem Einsatz den Schlussgong nach 15 Runden und damit das unmöglich Scheinende.

Wie Rocky schuftete Hug als Akkord-Metzger. Und brachte es schliesslich zum Kampfkunst-König mit Hollywood-Potenzial. Aus seinen Anfängen im Kyokushinkai-Vollkontakt-Karate stammt auch eine legendäre Eigenkreation; der "Andy-Kick". Kein anderer brachte das Bein so hoch wie er. Und landete der ebenso akrobatische wie wuchtige Kick am Kinn des Gegners, war ein spektakulärer K.o. die logische Folge.

"Wo steht Andy Hug in zehn Jahren?" Dies wurde das Schweizer Kampfsport-Idol wenige Wochen vor seinem unerwarteten Tod von der damaligen Nachrichtenagentur Sportinformation gefragt. "Ich hoffe, weiter ganz oben. Vielleicht mit einem Oscar in der Hand. Das wäre sicherlich auch noch ein Ziel", sagte Hug. Er wollte seine Kampfsportkarriere seinerzeit noch ein Jahr in Japan fortsetzen, um danach "voller Elan meine neue Herausforderung in Angriff nehmen". Als Schauspieler.

Dazu ist es nicht mehr gekommen. Binnen weniger Tage wurde Andy Hug im August 2000 von der Krankheit dahingerafft. Der Schock war gewaltig, die Trauer in Japan über den Hinschied eines in den "Samurai"-Status erhobenen Kampfsport-Idols unbeschreiblich und die Anteilnahme in der Schweiz gross.

Kazuyoshi Ishii, der Gründer der Vollkontakt-Kampfsport-Vereinigung K1, betonte in Japan mehrmals, dass wohl kein anderer Ausländer in Japan derart respektiert worden sei wie Andy Hug. Mehrere EM- und WM-Titel zierten sein Palmarès. In Japan war Hug längst ein Star, ehe hierzulande ab circa 1995 die breite Anerkennung einsetzte. "Die weissen Flecken in den hiesigen Zeitungen hatten ihm mehr Schmerzen bereitet als die blauen aus den Kämpfen", urteilte der langjährige Sportreporter und TV-Moderater Bernard Thurnheer seinerzeit rückblickend bei der Abdankung.

Im Zürcher Grossmünster verabschiedeten sich Freunde, Anhänger und Angehörige von Andy Hug. Rund 2000 Personen gedachten damals des am 24. August 2000 verstorbenen Idols gar ausserhalb der Kirche, wo ein Blumenmeer und grosse Fotos nach japanischer Art die Anteilnahme symbolisierten.

"Herzlich, bescheiden, einfühlsam"

"Er war herzlich, freundlich, bescheiden, offen und einfühlsam. Das war das Geheimnis seiner Ausstrahlung. Und er war Athlet, Artist und Perfektionist. Sein Wille in der Verfolgung eines Ziels war eisern. Er hat nicht nur geträumt, sondern seinen Traum realisiert. Nicht der Kampfsport hat Andy Hug geadelt, sondern Andy Hug den Kampfsport", sagte der Zürcher Stadtpräsident Josef Estermann in seiner Würdigung. Und Thurnheer ergänzte: "Am Ende hattest Du aber auch das schwierigste Publikum gewonnen. Auch wir Schweizer sind stolz auf Dich!"

Entsprechend fielen seinerzeit auch die Nachrufe aus. "Für viele war er ein Idol, für die meisten ein sympathischer Mensch ohne Star-Allüren", schrieb beispielsweise die "Luzerner Zeitung" über den Tod des gebürtigen Aargauers aus Wohlen. Oder "Wo ein Wille ist, ist ein Weg, lautete seine simple, aber populäre Botschaft", bilanzierte die "Aargauer Zeitung."

Das "Tagblatt der Stadt Zürich" betonte: "Hug hat seine Gegner nie als Feinde gesehen, sondern als sportliche Konkurrenten. Er hat körperlich überlegene Gegner mit seiner Agilität und Technik besiegt, nicht mit roher Gewalt. Und nicht zuletzt hatte er eine in der Schweiz unbekannte Kampfsportart zum gesellschaftlichen Grossereignis gemacht."

Deutschland

Bremens Heimschwäche setzt sich fort

22:40
Fall Maddie

Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht

20:52
Fall Maddie

Fall Maddie: Ermittlungen gegen Deutschen wegen Mordverdachts

20:52
Super League

Christian Constantin: "Ich verliere 35'000 Franken pro Tag"

20:00
Super League

Sion zieht Wiederaufnahme an die Wettbewerbskommission

19:06
Coronavirus - Schweiz

Nationalrat bewilligt weitere 14,9 Milliarden in der Corona-Krise

18:55
Ausländerstimmrecht

Basel will passives und aktives Stimm- und Wahlrecht für Ausländer

18:13
Coronavirus - Schweiz

Tessin: Verzögerung auf SBB-Baustellen sorgt für Knatsch

17:39
Rumänien

Druck der Kirche: Rumänien schafft Sexualkunde als Pflichtfach ab

16:57
Venezuela

Onkel von Venezuelas Oppositionschef Guaidó in den Hausarrest verlegt

16:42
Ungarn

Ungarns Parlament billigt umstrittenes Klimaschutzgesetz

16:35
Strassenverkehr

Ständerat lehnt mildere Strafen für Verkehrssünder ab

16:16
Malta

Migranten sitzen auf Touristenbooten vor Malta fest

15:59
Coronavirus - Schweiz

Tessiner Regierung erlässt Steuerreduktion für Bars und Restaurants

15:50
Fotografie

Doch kein Aus: Photobastei stellt sich neu auf

15:46
Frankreich

Völkermord-Verdächtiger Kabuga soll an Tribunal ausgeliefert werden

15:37
Österreich

Wiener Staatsoper spielt nach Corona-Pause wieder auf

15:34
USA

Biden gewinnt wie erwartet Serie von US-Vorwahlen

15:32
Medizin

Hausärzte verschreiben zu wenig Medikamente zur Blutfettsenkung

15:31
Detailhandel

Boom im Onlinehandel lässt wieder nach

15:16
Deutschland

Festival Cannes wählt 56 Filme aus

14:56
Deutschland

Ärger wegen Schlauchboot-Party in Berlin

14:53
Russland

WHO erinnert Russland vor Militärparade an Corona-Gefahr

14:51
Spanien

Asturien-Preis für Spaniens Ärzte und Pfleger

14:46
USA

Zuckerberg verteidigt Umgang mit Trump-Äusserungen vor Mitarbeitern

14:44
Coronavirus

Entlassungswelle in den USA hält an

14:34
Super League

Dennis Hediger beendet Karriere

14:20
Klimawandel

Forscher geben auf neuer Plattform Einblicke in Klimaszenarien

14:09
Coronavirus

Turkish Airlines führt auf ihren Flügen "Gesundheitsinspektor" ein

13:58
Arbeit

Räume für lose Zusammenarbeit in 80 Bahnhöfen bis 2030

13:54
Krebs

Hirntumor bei Kindern: Forscher entschlüsseln "Teufelskreis"

13:51
Indien

Massenevakuierungen wegen grossen Wirbelsturms in Indien

13:25
Spanien

Sánchez beantragt Notstandsverlängerung in Spanien

13:22
Super League

Sion trennt sich von Trainer Dionisio und holt Tramezzani zurück

13:20
Super League

Sion trennt sich per sofort von Trainer Dionisio

13:20
Unesco-Welterbe

Genfer Escalade soll Unesco-Welterbe werden

13:06
Zoo

Neue Savannen-Anlage: Der Zürcher Zoo lädt zur Safari

12:57
Coronavirus - Schweiz

19 neue Covid-19-Ansteckungen in 24 Stunden

12:37
Deutschland

Augsburg an FCZ-Verteidiger Rüegg interessiert

12:30
Ehe

Schwule und lesbische Paare sollen heiraten dürfen

12:13
Astronomie

Berner Forscher lüftet Rätsel um diamantähnliche Asteroiden

12:00
Umwelt

Bund muss Littering mit weiteren Massnahmen bekämpfen

11:59
Raubtiere

Elf Schafe in Realp UR bei mehreren Wolfsangriffen getötet

11:38
Autoindustrie

Renault vereinbart mit Banken Milliardenkredit

11:25
Mexiko

Mexiko: Fast 2000 Konten von Drogenkartell gesperrt

11:19
Güterverkehr

Parlament will mehr Geld für die Förderung der Verlagerung

11:02
China

Britischer Premier bietet Hongkongern persönlich die Einbürgerung an

11:01
Indien

Indiens Premier akzeptiert Trumps G7-Einladung

10:57
Israel

Israel testet ballistische Raketen auf dem Mittelmeer

10:55
Enteignungen

Kulturlandbesitzer erhalten bei Enteignungen mehr Geld

10:44
Genetik

Forscher lösen dank schief gewickelter Schnecke Jeremy ein Rätsel

10:23
Naherholungsgebiet Wald

Umkehrung der Gewohnheiten bei Waldspaziergängen während Lockdown

10:02
Aktienmarkt

Leitindex SMI klettert wieder über Marke von 10'000 Punkten

09:54
Tierschutz

Ständerat lehnt obligatorische Videoaufnahmen in Schlachthöfen ab

09:39
Immobilien

Mietpreise im Mai bereits wieder leicht gestiegen

09:36
Autoindustrie

Mobility hebt Kurzarbeit auf und fährt Angebot hoch

09:27
Coronavirus - Schweiz

Ständerat stimmt gesetzlicher Grundlage für Swiss-Covid-App zu

09:07
Insekten

Rund jedes achte Bienenvolk hat den Winter nicht überlebt

08:46
Autoindustrie

Deutsche Autobranche bleibt pessimistisch

08:30
Konjunktur

Schweizer Wirtschaft im ersten Quartal um 2,6 Prozent geschrumpft

08:07
Transport

Lufthansa kündigt Umbau an - Milliardenverlust im ersten Quartal

08:01
Luftverkehr

Swiss mit Umsatzeinbruch und Verlust wegen Coronapandemie

07:54
Coronavirus - Italien

Italien öffnet seine Grenzen für Feriengäste wieder

06:39
Coronavirus - Schweiz

Kreuzlingen TG und Konstanz (D) setzen sich für offene Grenzen ein

06:03
USA

Trump: Republikaner werden Parteitag wegen Corona-Auflagen verlegen

04:47
Heute vor 4 Jahren

Die Erinnerungen an Muhammad Ali werden nie verblassen

04:30
Das Sportjahr 2010

Von einer Wachablösung und einem krummen Stab

04:00
USA - Venezuela

USA verhängen Sanktionen wegen Transports von venezolanischem Erdöl

03:43
Agrochemie

Bayers Glyphosat-Rechtsstreit geht in USA in erste Berufungsrunde

03:09
USA

Demonstrationen vor Weissem Haus trotz Ausgangssperre

02:33