Warten auf den nächsten ersten Abschlag

Golf gehört zu den wenigen Sportarten, die sich mit Einschränkungen - auch in der Zeit des Coronavirus ausüben liessen. Dennoch sind die 98 Klubs von Swiss Golf geschlossen.

Alle grossen Golfturniere wie das US Masters in Augusta sind abgesagt oder in den Herbst verschoben. Aber Golf ist allgemein nicht in erster Linie ein Publikumssport, sondern ein Sport, den Aktive betreiben. Die Klubs von Swiss Golf und zwei Organisationen klubunabhängiger Golfer zählen zusammen gegen 100'000 Spielerinnen und Spieler. Diese könnten auf den Plätzen ihrem Hobby nachgehen und dabei alle Vorsichtsmassnahmen einhalten - da Golf weder ein Mannschaftssport noch ein Zweikampfsport ist. Keystone-SDA sprach mit Reto Bieler, dem Präsidenten von Swiss Golf.

Reto Bieler, Swiss Golf hat den Spielbetrieb und den Trainingsbetrieb auf allen Plätzen einstellen lassen. Wäre es nicht möglich gewesen, unter besonderen Auflagen weiterzuspielen?

Reto Bieler: "Nein. Es ist leider verboten. Wenn wir den Golfbetrieb weiter ermöglicht hätten, wäre dies zudem moralisch nicht vertretbar gewesen. Wir sind immer stolz auf unsere Fairness. Solidarität ist die Zwillingsschwester der Fairness. Die Solidarität mit den anderen Sportarten ist uns sehr wichtig. Wenn wir unsere Sportart in dieser Zeit, in der alles stillsteht, weiter betreiben würden, gäbe dies einen Shitstorm. Wir müssen mit unserem Image vorsichtig sein. Wir wollen keine Extrawurst haben. Wir wollten in dieser Solidarität schon in der ersten Welle dabei sein. Wir haben übrigens den Spielbetrieb auf den Plätzen nicht selber einstellen lassen, das haben die Behörden so bestimmt, und unsere Clubs haben sich natürlich an die Vorgaben gehalten."

Gab es nach dem Stopp Reaktionen?

"Wir bekamen Reaktionen sowohl von Klubs als auch von Privatpersonen. Viele zeigten ihr Verständnis, einige wollten den Entscheid überhaupt nicht verstehen."

Man könnte Golf gefahrlos spielen, zu zweit, zu dritt oder sogar zu viert. Werden Sie das Verbot aufheben, wenn den Bundesrat die Massnahmen lockert?

"Wir sind in der Lage, uns so zu organisieren, dass wir alle nicht erlaubten Ansammlungen von Personen unterbinden. Im Golf können wir die Distanz von zwei Metern problemlos einhalten. Wir können erwirken, dass alle Spieler sich vor der Runde anmelden, nur einige Minuten vor der Startzeit im Club erscheinen und sich unmittelbar nach der Runde abmelden und wieder gehen müssen. Auch alle Hygiene-Massnahmen können wir einhalten."

Sind Sie auf einen solchen Wiederbeginn vorbereitet?

"Ja, die Exit-Strategie ist vorbereitet und mit Swiss Olympic abgestimmt. Wir warten auf den Entscheid des Bundesrats. Wie viele andere Outdoor- Sportarten erhoffen wir uns, bei der ersten dabei zu sein. Die Strategie wird danach rasch angepasst und kommuniziert. Wir raten den Spielerinnen und Spielern schon jetzt, ein Fläschchen Desinfektionsmittel zu kaufen. Weil sie es benötigen werden."

Glauben Sie, dass sich die Golferinnen und Golfer an die Vorsichtsmassnahmen halten werden?

" Wenn wieder gespielt werden kann, wird es Disziplin brauchen. Die Disziplin fängt bei den Spielern an. Die Solidarität, die wir jetzt erleben, und die gegenseitige Rücksicht müssen im ersten Schritt nach der Erleichterung ganz strikt eingehalten werden. Wenn es uns nicht gelingt, die Vorgaben des Bundesrats einzuhalten, kann es sein, dass uns die Polizei hier oder dort eine Anlage schliesst."

In einem Menschenknäuel an einer Seepromenade beispielsweise bleiben die fehlbaren Personen oftmals unerkannt und anonym. Die Personen aber, die irgendwo Golf spielen, sind mit Personalien erfasst. Also könnten sie belangt werden, wenn sie sich nicht an die Vorgaben halten.

"Wir sehen vor, dass Spieler, die sich nicht an die Regeln halten, sofort von der Anlage gewiesen werden. Was danach die Polizei macht, wissen wir nicht. Die Überwachung des Betriebs werden die Klubs übernehmen, aufgrund der Instruktionen. Jeder Spieler muss unsere Vorgaben akzeptieren in dem Moment, wenn er sich auf dem Platz anmeldet. Wir haben Flyers vorbereitet mit allen Regeln, an die sich die Golfer halten müssen."

Golf wird im Allgemeinen als reicher Sport angesehen. Dennoch gibt es unter den Schweizer Klubs nicht wenige, die zu einem grossen Teil auf Gästespieler angewiesen sind, auf Einnahmen durch Tageskarten, sogenannte Greenfees. Solche Einnahmen fallen in dieser Zeit weg. Könnte es Klubs geben, die die in Aussicht gestellte Bundeshilfe werden beanspruchen müssen, damit sie weiter existieren können?

"Das hängt sehr stark von der Dauer der Corona-Krise ab und wann wir wieder spielen dürfen. Aber es könnte tatsächlich sein, dass Klubs in eine Existenznot kommen. Wir haben die Klubs ausführlich darüber informiert, wie sie gegebenenfalls vorgehen müssen. Sie wissen, dass der Bund nur im Fall von Liquiditätsschwierigkeiten helfen würde. Wir hoffen auch für alle Golflehrer, dass sie bald wieder arbeiten dürfen."

Wie wird es Ihrer Meinung nach mit dem Sport im Allgemeinen weitergehen?

"Ich befürchte, dass es in diesem Jahr keine Grossveranstaltungen mit Publikum mehr geben wird. Es bräuchte eine Herdenimmunität, und es bräuchte einen Impfstoff."

Magische Europacup-Abende

Servette düpierte Hertha Berlin auswärts mit 3:0

04:30
China

Jahrestag der Niederschlagung der Tiananmen-Proteste

04:27
Weissrussland

Lukaschenko löst vor Präsidentschaftswahl Regierung auf

03:30
Europa

Proteste gegen Rassismus in mehreren europäischen Hauptstädten

03:22
USA

Ex-US-Verteidigungsminister Mattis kritisiert Trump heftig

03:11
USA - China

Trump erwägt keine Sanktionen gegen Chinas Präsident Xi Jinping

02:53
Grossbritannien

Grossbritannien sucht für 5G-Ausbau Alternativen zu Huawei

01:16
Brand

Brand in Mehrfamilienhaus in Steinach - Ein Leichtverletzter

00:33
Brand

Brand in Hotel in Naters verursacht grossen Sachschaden

00:27
Deutschland

Koalitionsspitzen einigen sich auf Konjunkturpaket

23:35
Deutschland

Bremens Heimschwäche setzt sich fort

22:40
Fall Maddie

Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht

20:52
Fall Maddie

Fall Maddie: Ermittlungen gegen Deutschen wegen Mordverdachts

20:52
Super League

Christian Constantin: "Ich verliere 35'000 Franken pro Tag"

20:00
Super League

Sion zieht Wiederaufnahme an die Wettbewerbskommission

19:06
Coronavirus - Schweiz

Nationalrat bewilligt weitere 14,9 Milliarden in der Corona-Krise

18:55
Ausländerstimmrecht

Basel will passives und aktives Stimm- und Wahlrecht für Ausländer

18:13
Coronavirus - Schweiz

Tessin: Verzögerung auf SBB-Baustellen sorgt für Knatsch

17:39
Rumänien

Druck der Kirche: Rumänien schafft Sexualkunde als Pflichtfach ab

16:57
Venezuela

Onkel von Venezuelas Oppositionschef Guaidó in den Hausarrest verlegt

16:42
Ungarn

Ungarns Parlament billigt umstrittenes Klimaschutzgesetz

16:35
Strassenverkehr

Ständerat lehnt mildere Strafen für Verkehrssünder ab

16:16
Malta

Migranten sitzen auf Touristenbooten vor Malta fest

15:59
Coronavirus - Schweiz

Tessiner Regierung erlässt Steuerreduktion für Bars und Restaurants

15:50
Fotografie

Doch kein Aus: Photobastei stellt sich neu auf

15:46
Frankreich

Völkermord-Verdächtiger Kabuga soll an Tribunal ausgeliefert werden

15:37
Österreich

Wiener Staatsoper spielt nach Corona-Pause wieder auf

15:34
USA

Biden gewinnt wie erwartet Serie von US-Vorwahlen

15:32
Medizin

Hausärzte verschreiben zu wenig Medikamente zur Blutfettsenkung

15:31
Detailhandel

Boom im Onlinehandel lässt wieder nach

15:16
Deutschland

Festival Cannes wählt 56 Filme aus

14:56
Deutschland

Ärger wegen Schlauchboot-Party in Berlin

14:53
Russland

WHO erinnert Russland vor Militärparade an Corona-Gefahr

14:51
Spanien

Asturien-Preis für Spaniens Ärzte und Pfleger

14:46
USA

Zuckerberg verteidigt Umgang mit Trump-Äusserungen vor Mitarbeitern

14:44
Coronavirus

Entlassungswelle in den USA hält an

14:34
Super League

Dennis Hediger beendet Karriere

14:20
Klimawandel

Forscher geben auf neuer Plattform Einblicke in Klimaszenarien

14:09
Coronavirus

Turkish Airlines führt auf ihren Flügen "Gesundheitsinspektor" ein

13:58
Arbeit

Räume für lose Zusammenarbeit in 80 Bahnhöfen bis 2030

13:54
Krebs

Hirntumor bei Kindern: Forscher entschlüsseln "Teufelskreis"

13:51
Indien

Massenevakuierungen wegen grossen Wirbelsturms in Indien

13:25
Spanien

Sánchez beantragt Notstandsverlängerung in Spanien

13:22
Super League

Sion trennt sich von Trainer Dionisio und holt Tramezzani zurück

13:20
Super League

Sion trennt sich per sofort von Trainer Dionisio

13:20
Unesco-Welterbe

Genfer Escalade soll Unesco-Welterbe werden

13:06
Zoo

Neue Savannen-Anlage: Der Zürcher Zoo lädt zur Safari

12:57
Coronavirus - Schweiz

19 neue Covid-19-Ansteckungen in 24 Stunden

12:37
Deutschland

Augsburg an FCZ-Verteidiger Rüegg interessiert

12:30
Ehe

Schwule und lesbische Paare sollen heiraten dürfen

12:13
Astronomie

Berner Forscher lüftet Rätsel um diamantähnliche Asteroiden

12:00
Umwelt

Bund muss Littering mit weiteren Massnahmen bekämpfen

11:59
Raubtiere

Elf Schafe in Realp UR bei mehreren Wolfsangriffen getötet

11:38
Autoindustrie

Renault vereinbart mit Banken Milliardenkredit

11:25
Mexiko

Mexiko: Fast 2000 Konten von Drogenkartell gesperrt

11:19
Güterverkehr

Parlament will mehr Geld für die Förderung der Verlagerung

11:02
China

Britischer Premier bietet Hongkongern persönlich die Einbürgerung an

11:01
Indien

Indiens Premier akzeptiert Trumps G7-Einladung

10:57
Israel

Israel testet ballistische Raketen auf dem Mittelmeer

10:55
Enteignungen

Kulturlandbesitzer erhalten bei Enteignungen mehr Geld

10:44
Genetik

Forscher lösen dank schief gewickelter Schnecke Jeremy ein Rätsel

10:23
Naherholungsgebiet Wald

Umkehrung der Gewohnheiten bei Waldspaziergängen während Lockdown

10:02
Aktienmarkt

Leitindex SMI klettert wieder über Marke von 10'000 Punkten

09:54
Tierschutz

Ständerat lehnt obligatorische Videoaufnahmen in Schlachthöfen ab

09:39
Immobilien

Mietpreise im Mai bereits wieder leicht gestiegen

09:36
Autoindustrie

Mobility hebt Kurzarbeit auf und fährt Angebot hoch

09:27
Coronavirus - Schweiz

Ständerat stimmt gesetzlicher Grundlage für Swiss-Covid-App zu

09:07
Insekten

Rund jedes achte Bienenvolk hat den Winter nicht überlebt

08:46
Autoindustrie

Deutsche Autobranche bleibt pessimistisch

08:30
Konjunktur

Schweizer Wirtschaft im ersten Quartal um 2,6 Prozent geschrumpft

08:07
Transport

Lufthansa kündigt Umbau an - Milliardenverlust im ersten Quartal

08:01
Luftverkehr

Swiss mit Umsatzeinbruch und Verlust wegen Coronapandemie

07:54
Coronavirus - Italien

Italien öffnet seine Grenzen für Feriengäste wieder

06:39
Coronavirus - Schweiz

Kreuzlingen TG und Konstanz (D) setzen sich für offene Grenzen ein

06:03
USA

Trump: Republikaner werden Parteitag wegen Corona-Auflagen verlegen

04:47