Medien: Johnson-Berater hat Lockdown-Regeln weitere Male missachtet

Der wegen eines angeblichen Lockdown-Verstosses in die Kritik geratene Johnson-Berater Dominic Cummings soll Berichten zufolge weitere Male die Regeln der britischen Regierung missachtet haben. Das berichteten der "Sunday Mirror" und der "Observer" am Samstagabend.

Die Blätter berufen sich auf Augenzeugen. Premierminister Boris Johnson hatte seinem wichtigsten Berater noch am frühen Abend seine "volle Unterstützung" zugesagt. Der Fraktionschef der Schottischen Nationalpartei SNP, Ian Blackford, forderte hingegen den Rauswurf Cummings. "Es ist klar, dass Boris Johnson Dominic Cummings feuern muss", schrieb er auf Twitter.

Brexit-Vorkämpfer

Die Debatte, ob Cummings mit einer rund 430 Kilometer weiten Reise Ende März gegen die britischen Lockdown-Regeln zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie verstossen hatte, dominierte am Samstag das Nachrichtengeschehen in dem Land. Der Wahlkampfstratege und Brexit-Vorkämpfer war mit seiner an Covid-19 erkrankten Frau und seinem vier Jahre alten Sohn von London in die nordostenglische Grafschaft Durham zu seinen Eltern gefahren. Angeblich, weil er die Betreuung für seinen Sohn sicherstellen wollte. Er selbst erkrankte nach eigener Darstellung kurz danach. Gemäss den Richtlinien der Regierung waren zu diesem Zeitpunkt Reisen nur aus unverzichtbaren Gründen erlaubt. Trotzdem verteidigte die Regierung das Vorgehen Cummings' als gerechtfertigt. Es sei um das Wohl des Kindes gegangen.

Den jüngsten Zeitungsberichten nach soll Cummings aber auch am 19. April in Durham gesehen worden sein. Zu diesem Zeitpunkt hatte er seine Arbeit in London nach überstandener Covid-19-Erkrankung bereits wieder aufgenommen. Auch am 12. April wurde er angeblich von einem Passanten erkannt, dieses Mal bei einem beliebten Ausflugsziel, knapp 50 Kilometer von Durham entfernt. Sollte sich die Berichte als wahr erweisen, müsste Cummings mindestens ein zweites Mal während des Lockdowns nach Durham gefahren sein.

Regierung bleibt wage

Eine Regierungssprecherin wies die Vorwürfe am Abend als falsch zurück. Bereits die Berichte vom Vortag seien nicht richtig gewesen, sagte sie. "Wir werden unsere Zeit nicht damit verschwenden, einen Strom falscher Behauptungen über Mr. Cummings von politisch motivierten Zeitungen zu beantworten." Was genau an den Berichten vom Freitag nicht gestimmt haben soll, sagte die Sprecherin nicht. Die Regierung hatte zugegeben, dass Cummings mit seiner Familie nach Durham gefahren war.

Bestritten hatte Cummings, dass seine Familie während des Aufenthalts in Durham von der Polizei kontaktiert worden sei. Dieser Darstellung widersprach jedoch die Polizei am Samstagabend. In einer Mitteilung hiess es, Cummings Vater sei von einem Polizeibeamten am 1. April wegen der Anwesenheit seines Sohnes kontaktiert worden, nachdem ein entsprechender Hinweis eingegangen sei.

Umweltschutz

Verbot kostenloser Plastiksäckchen in Japan in Kraft getreten

07:08
Schweizer Olympia-Momente

Der Ostschweizer war 2008 im Vorlauf schneller als Michael Phelps

05:30
Corona-USA

USA kämpfen gegen Neuinfektionen - Trump: Virus wird verschwinden

05:26
Super League

Luzern will das beste Team der Rückrunde bleiben

05:15
Heute vor 26 Jahren

Am 2. Juli 1994 wird Andrés Escobar erschossen

05:00
Corona-Serbien

Djokovic spendet in Corona-Krise 40'000 Euro an Novi Pazar

04:40
Leichtathletik

Hussein: "Es ist alles möglich, wenn ich gesund bin"

04:00
Mexiko

Berichte: 24 Tote bei Massaker in Mexiko

03:13
Coronavirus -Schweiz

Covid-19-Fall bei FC St. Gallen

01:08
China

Streit über Sicherheitsgesetz in Hongkong

23:30
China

Streit über Sicherheitsgesetz: Britischer Aussenminister rügt China

23:30
Super League

St. Gallens Boris Babic von Coronavirus infiziert

23:16
Super League

St. Gallen jetzt wieder zwei Punkte vor YB

22:27
Russland

Russland bekommt neue Verfassung für Putins Machterhalt

21:53
Russland

Russland stimmt für Putins Machterhalt - Erste Wahlergebnisse

21:53
England

Granit Xhaka trifft erstmals in dieser Saison

21:05
Lugano - Basel 2:1

Basel enttäuscht auf der ganzen Linie

20:26
Autoindustrie

Tesla steigt zum weltweit wertvollsten Autobauer auf

18:28
Banken

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab

17:03
Astronomie

Berner Forscher interpretieren den ersten freigelegten Planetenkern

17:00
Affäre Maudet

Maudet soll auf der Anklagebank Platz nehmen

16:57
Schach

Magnus Carlsen lässt chinesischen Gegner gewinnen

16:31
Noch eine Pandemie II

Chinas Regierung zweifelt Studie zu Schweinegrippe-Virus an

15:27
Raumfahrt

Start des "Perseverance"-Rover zum Mars erneut verschoben

15:18
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat verlängert Erwerbsersatz für Selbständigerwerbende

15:13
Coronavirus - Tourismus

Coronakrise könnte Schweizer Tourismus 30 Milliarden kosten

15:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat verlängert Kurzarbeitsentschädigung von 12 auf 18 Monate

15:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat federt Verluste von ÖV mit 800 Millionen Franken ab

15:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat ordnet Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr an

15:00
Türkei

Erdogan kündigt strenge Regulierung von sozialen Medien an

14:43
Russland

Proteste gegen "ewigen Putin" bei Verfassungsabstimmung in Russland

14:42
Niederlande

Niederlande gedenken der Abschaffung der Sklaverei

14:39
Spanien

Katalonien-Präsident Torra fordert Unabhängigkeit - wegen Corona

14:38
Abgas-Skandal

Diesel-Razzia bei Volkswagen und Continental

14:19
Coronavirus - Schweiz

Schärfere Regeln in Zürcher Clubs nach "Superspreader-Events"

14:04
Verkehr

Verkehrsmittel sollen besser miteinander kombiniert werden können

13:46
Berlin

Umweltschützer fordern schnelleren deutschen Kohleausstieg

13:37
Niederlande

Sport, Sex und Sauna: Viele Lockerungen in Niederlanden

13:37
Deutschland

Merkel: Wollen vertragliche Regelung für Brexit bis Ende Jahr

13:35
Zoologie

Siebenschläfer verzichten in fetten Jahren auf Kuschelcliquen

13:26
Umwelt

Steuern auf Benzin und Dieselöl steigen um 3,7 Rappen pro Liter

13:25
Coronavirus - Schweiz

137 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

13:20
Tierpark

Tierpark Goldau eröffnet Insektenpfad mit "renitenten Mitarbeitern"

13:14
Verkehrsunfall

Traktorfahrer erleidet bei Verkehrsunfall tödliche Verletzungen

12:42
Österreich

Anstieg der Coronazahlen in Österreich - Regionaler Cluster

12:21
Tschechien

Tschechischer Präsident nennt "Black lives matter" rassistisch

12:21
Deutschland

Hort der Rechtsextremisten? - Deutsche Elitetruppe KSK im Zwielicht

12:20
Coronavirus - Musik

54. Montreux Jazz Festival zeigt Archiv-Konzertreihe im Internet

12:07
Europa

Syriens Regierung weist Ergebnisse der Geber-Konferenz zurück

11:34
Russland

Verfassungsänderungen in Russland: Putin gibt Stimme ab

11:33
China

China verkündet neue Strafmassnahmen gegen US-Medien

11:28
International

Oscar-Akademie bietet 819 Künstlern Mitgliedschaft an

11:24
Coronavirus - Schweiz

Coronapandemie kostet fünf Universitätsspitäler 356 Mio. Franken

11:24
Tschechien

Tschechen nehmen die Maske ab - Festbankett auf Karlsbrücke

11:22
Iran

Iran: Grosse Niederlage für USA im UN-Sicherheitsrat

11:02
USA

US-Gericht stoppt Buchveröffentlichung von Trumps Nichte vorläufig

10:57
Grossbritannien

Peace, Love & Rock'n'Roll: Ex-Beatle Ringo Starr wird 80 Jahre alt

10:51
Freizeitsport

Zunahme von Mountainbike-Unfällen in zehn Jahren um 66 Prozent

10:48
National League

ZSC Lions verlängern mit Trainer Grönborg bis 2023

10:44
Corona-Virus - Schweiz

Basler Herbstmesse wegen Ansteckungsgefahr abgesagt

10:42
Tierversuche

Kompetenzzentrum 3RCC fördert Reduktion von Tierversuchen

10:36
Mietwucher

Vermieter der Zürcher "Gammelhäuser" erhält bedingte Strafe

10:30
China

Festnahmen bei Protesten in Hongkong gegen Sicherheitsgesetz

10:17
Luftverkehr

Ryanair-Boss will Entlassungen durch Lohnverzicht vermeiden

10:04
Coronavirus - Konjunktur

Stimmung der Einkaufsmanager erholt sich nur allmählich

09:48
Detailhandel

Coop erneut mit neuer Leiterin der Medienstelle

09:31
Australien

Australien erhöht Verteidigungsausgaben - Welt ist "gefährlicher"

09:24
Israel

Johnson ruft Israel zu Verzicht auf Annexionen im Westjordanland auf

09:18
Energie

Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen

09:07
Deutschland

BVB-Keeper Bürki bricht Lanze für Favre

09:05
Biodiversität

Alarmierende Langzeitwirkungen von Insektengiften auf Ameisen

08:47
Telekom

US-Aufsichtsbehörde stuft Huawei und ZTE als Sicherheitsrisiko ein

08:40
Noch eine Epidemie

Chinesische Forscher warnen vor neuem Schweinegrippe-Virus

08:39
Detailhandel

Deutscher Detailhandel nach Lockerungen mit kräftigem Umsatzplus

08:37
Tourismus

Griechenlands Regionalflughäfen wieder für Charterflüge geöffnet

08:23