Streit: "Niemand will sich mehr positionieren"

Mark Streit wäre am Sonntag im Rahmen des WM-Finaltags in Zürich offiziell in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen worden. Er sieht aber das grosse Bild.

"Das grosse Übel am Ganzen ist, dass die WM nicht stattfindet. Das tut am meisten weh", sagt Streit am Telefon gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Er spürte die Euphorie, und dem Schweizer Team hätte der 42-Jährige einiges zugetraut. Derweil dürfte die Aufnahmezeremonie in die Hall of Fame eines Tages nachgeholt werden.

Die IIHF bezeichnete Streit auf der Homepage "als den wohl grössten Schweizer Spieler aller Zeiten". Fakt ist, dass er sich als erster Nicht-Goalie in der NHL durchsetzte und damit die Türen für die heutige Schweizer Generation öffnete. "Es ist schön zu sehen, dass die Jungen ehrgeizig sind und noch besser sein wollen als die Topspieler meiner Generation", so der frühere Verteidiger.

Streit ist ein Synonym dafür, was mit Beharrlichkeit erreicht werden kann. Nicht umsonst trägt die kürzlich veröffentlichte Biografie den Titel "Gegen alle Widerstände". Als Junior wurde er vom SC Bern als zu wenig gut eingestuft, weshalb er bei Fribourg-Gottéron in der höchsten Schweizer Liga debütierte. 1999 wagte er erstmals den Schritt nach Nordamerika, konnte sich zunächst aber nicht durchsetzen. "Das war für mich ein enorm wichtiges Jahr, in dem ich am meisten lernte", blickt Streit zurück. "Es härtete mich ab. Ich lernte mich selber kennen, aber auch das ganze System in den USA. Das Jahr führte mir vor Augen, wie viel es braucht, um in der NHL spielen zu können, was ich unbedingt wollte."

Zwar blieb Streit trotz zum Teil massiven Widerständen die gesamte Saison in Nordamerika. Er realisierte aber, dass er noch zu wenig gut war für die NHL, und kehrte in die Schweiz zurück, wo er für die ZSC Lions spielte. "Dort erhielt ich die Chance, als Spieler auf und neben dem Eis zu reifen." Hatte er nie Zweifel? "Ich behielt den Optimismus immer bei und schaute vorwärts, tat den nächsten Schritt, wenn es Zeit war. Ich bedaure nichts. Wenn ich zurückschaue, habe ich das Gefühl, das Optimum und vielleicht noch etwas mehr herausgeholt zu haben." Jedenfalls bestritt er nicht weniger als 820 Partien in der besten Liga der Welt, in denen er 100 Tore und 349 Assists erzielte.

Streit war bei den New York Islanders auch der erste Schweizer Captain in der NHL. Es reizte ihn schon früh, Verantwortung zu übernehmen und ein Leader zu sein. Zuerst einmal wollte er aber mit guten Leistungen auffallen. "Ich bin in diese Rolle hineingewachsen, lernte viel von älteren Spielern und entwickelte meinen eigenen Stil." Prägend waren für ihn die Olympischen Spiele 2002 in Salt Lake City, an denen er erstmals als Captain der Nationalmannschaft amtete. "Aufgrund der damaligen Vorkommnissen (Reto von Arx und Marcel Jenni wurden nach einer durchzechten Nacht nach Hause geschickt, Red.) erlebte ich eine Extremsituation. Ich sprang quasi ins kalte Wasser."

Die gemachten Erfahrungen möchte Streit nun weitergeben. Anfang Mai wurde bekannt, dass er beim SC Bern als Aktionär mit Einsitz im Verwaltungsrat einsteigt und er den Verein in einem Teilpensum in der Jugendförderung unterstützt. "Ich möchte vor allem dem Nachwuchs etwas zurückgeben", sagt Streit. Geplant ist, dass er zweimal am Morgen mit der Fördergruppe aufs Eis geht.

Als enorm wichtig stuft Streit neben der Opferbereitschaft die Entwicklung der Persönlichkeit ein. Er wünscht sich mehr Typen mit Charakter und Leader-Qualitäten. "Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich niemand mehr positionieren will. Alle wollen möglichst perfekt sein und keine Angriffsfläche bieten. Das finde ich etwas schade. Der Sport lebt von Emotionen, von Leuten, die etwas anders ticken. Es braucht Mut und mentale Stärke hinzustehen und zu sagen, was Sache ist. Im Moment sind viele brave Bübchen."

Auch die Opferbereitschaft könnte für ihn grösser sein. "Heute sind die Rahmenbedingungen perfekt. Es wird alles bereit gelegt. Du musst aber dennoch trainieren und beissen. Diese Denkweise ist wichtig. Mit Talent alleine kommst du nicht weiter. Jeden Tag Gas zu geben und besser werden zu wollen, ich weiss nicht bei wie vielen das der Fall ist. Vielmehr laute die Maxime: 'Trainer, bring mich in die NHL'."

Hat Streit angesichts der aktuellen Situation Angst um das Schweizer Eishockey? "Der ganze Sport ist beeinträchtigt - wie auch die ganze Wirtschaft. Es ist eine Bewährungsprobe. Wichtig ist, dass alles hinterfragt wird." Einen Salary Cap, der aktuell diskutiert wird, findet Streit "sehr gut". Er befürwortet eine Ober- und eine Untergrenze bei den Löhnen. Was eine Erhöhung der erlaubten Anzahl Ausländer betrifft, darüber hat er sich "sehr viele Gedanken macht". Einerseits findet er den Konkurrenzkampf enorm wichtig. "Das bringt dich weiter." Anderseits sei es im Interesse eines Klubs, mit so vielen Schweizern wie möglich zu spielen. Dabei denkt er auch an die Nationalmannschaft. "Wenn nur noch ausländische Goalies auf dem Eis stehen würden, hätten wir in ein paar Jahren ein Problem. Entscheidend ist, eine Lösung zu finden, um die Zukunft der Liga zu sichern."

Immobilien

Immobilienmarkt zeigt sich im Juni robust

08:16
NBA

Sefolosha verzichtet auf Saison-Neustart mit Houston

08:10
Pharma

Galenica übernimmt Hedoga-Gruppe und ihre Markenprodukte

08:08
Gedenkstätte

Mutmasslicher Geburtsort von "Che" Guevara steht zum Verkauf

08:01
Umweltschutz

Verbot kostenloser Plastiksäckchen in Japan in Kraft getreten

07:08
Schweizer Olympia-Momente

Der Ostschweizer war 2008 im Vorlauf schneller als Michael Phelps

05:30
Corona-USA

USA kämpfen gegen Neuinfektionen - Trump: Virus wird verschwinden

05:26
Super League

Luzern will das beste Team der Rückrunde bleiben

05:15
Heute vor 26 Jahren

Am 2. Juli 1994 wird Andrés Escobar erschossen

05:00
Corona-Serbien

Djokovic spendet in Corona-Krise 40'000 Euro an Novi Pazar

04:40
Leichtathletik

Hussein: "Es ist alles möglich, wenn ich gesund bin"

04:00
Mexiko

Berichte: 24 Tote bei Massaker in Mexiko

03:13
Coronavirus -Schweiz

Covid-19-Fall bei FC St. Gallen

01:08
China

Streit über Sicherheitsgesetz in Hongkong

23:30
China

Streit über Sicherheitsgesetz: Britischer Aussenminister rügt China

23:30
Super League

St. Gallens Boris Babic von Coronavirus infiziert

23:16
Super League

St. Gallen jetzt wieder zwei Punkte vor YB

22:27
Russland

Russland bekommt neue Verfassung für Putins Machterhalt

21:53
Russland

Russland stimmt für Putins Machterhalt - Erste Wahlergebnisse

21:53
England

Granit Xhaka trifft erstmals in dieser Saison

21:05
Lugano - Basel 2:1

Basel enttäuscht auf der ganzen Linie

20:26
Autoindustrie

Tesla steigt zum weltweit wertvollsten Autobauer auf

18:28
Banken

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab

17:03
Astronomie

Berner Forscher interpretieren den ersten freigelegten Planetenkern

17:00
Affäre Maudet

Maudet soll auf der Anklagebank Platz nehmen

16:57
Schach

Magnus Carlsen lässt chinesischen Gegner gewinnen

16:31
Noch eine Pandemie II

Chinas Regierung zweifelt Studie zu Schweinegrippe-Virus an

15:27
Raumfahrt

Start des "Perseverance"-Rover zum Mars erneut verschoben

15:18
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat verlängert Erwerbsersatz für Selbständigerwerbende

15:13
Coronavirus - Tourismus

Coronakrise könnte Schweizer Tourismus 30 Milliarden kosten

15:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat verlängert Kurzarbeitsentschädigung von 12 auf 18 Monate

15:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat federt Verluste von ÖV mit 800 Millionen Franken ab

15:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat ordnet Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr an

15:00
Türkei

Erdogan kündigt strenge Regulierung von sozialen Medien an

14:43
Russland

Proteste gegen "ewigen Putin" bei Verfassungsabstimmung in Russland

14:42
Niederlande

Niederlande gedenken der Abschaffung der Sklaverei

14:39
Spanien

Katalonien-Präsident Torra fordert Unabhängigkeit - wegen Corona

14:38
Abgas-Skandal

Diesel-Razzia bei Volkswagen und Continental

14:19
Coronavirus - Schweiz

Schärfere Regeln in Zürcher Clubs nach "Superspreader-Events"

14:04
Verkehr

Verkehrsmittel sollen besser miteinander kombiniert werden können

13:46
Berlin

Umweltschützer fordern schnelleren deutschen Kohleausstieg

13:37
Niederlande

Sport, Sex und Sauna: Viele Lockerungen in Niederlanden

13:37
Deutschland

Merkel: Wollen vertragliche Regelung für Brexit bis Ende Jahr

13:35
Zoologie

Siebenschläfer verzichten in fetten Jahren auf Kuschelcliquen

13:26
Umwelt

Steuern auf Benzin und Dieselöl steigen um 3,7 Rappen pro Liter

13:25
Coronavirus - Schweiz

137 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

13:20
Tierpark

Tierpark Goldau eröffnet Insektenpfad mit "renitenten Mitarbeitern"

13:14
Verkehrsunfall

Traktorfahrer erleidet bei Verkehrsunfall tödliche Verletzungen

12:42
Österreich

Anstieg der Coronazahlen in Österreich - Regionaler Cluster

12:21
Tschechien

Tschechischer Präsident nennt "Black lives matter" rassistisch

12:21
Deutschland

Hort der Rechtsextremisten? - Deutsche Elitetruppe KSK im Zwielicht

12:20
Coronavirus - Musik

54. Montreux Jazz Festival zeigt Archiv-Konzertreihe im Internet

12:07
Europa

Syriens Regierung weist Ergebnisse der Geber-Konferenz zurück

11:34
Russland

Verfassungsänderungen in Russland: Putin gibt Stimme ab

11:33
China

China verkündet neue Strafmassnahmen gegen US-Medien

11:28
International

Oscar-Akademie bietet 819 Künstlern Mitgliedschaft an

11:24
Coronavirus - Schweiz

Coronapandemie kostet fünf Universitätsspitäler 356 Mio. Franken

11:24
Tschechien

Tschechen nehmen die Maske ab - Festbankett auf Karlsbrücke

11:22
Iran

Iran: Grosse Niederlage für USA im UN-Sicherheitsrat

11:02
USA

US-Gericht stoppt Buchveröffentlichung von Trumps Nichte vorläufig

10:57
Grossbritannien

Peace, Love & Rock'n'Roll: Ex-Beatle Ringo Starr wird 80 Jahre alt

10:51
Freizeitsport

Zunahme von Mountainbike-Unfällen in zehn Jahren um 66 Prozent

10:48
National League

ZSC Lions verlängern mit Trainer Grönborg bis 2023

10:44
Corona-Virus - Schweiz

Basler Herbstmesse wegen Ansteckungsgefahr abgesagt

10:42
Tierversuche

Kompetenzzentrum 3RCC fördert Reduktion von Tierversuchen

10:36
Mietwucher

Vermieter der Zürcher "Gammelhäuser" erhält bedingte Strafe

10:30
China

Festnahmen bei Protesten in Hongkong gegen Sicherheitsgesetz

10:17
Luftverkehr

Ryanair-Boss will Entlassungen durch Lohnverzicht vermeiden

10:04
Coronavirus - Konjunktur

Stimmung der Einkaufsmanager erholt sich nur allmählich

09:48
Detailhandel

Coop erneut mit neuer Leiterin der Medienstelle

09:31
Australien

Australien erhöht Verteidigungsausgaben - Welt ist "gefährlicher"

09:24
Israel

Johnson ruft Israel zu Verzicht auf Annexionen im Westjordanland auf

09:18
Energie

Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen

09:07
Deutschland

BVB-Keeper Bürki bricht Lanze für Favre

09:05
Biodiversität

Alarmierende Langzeitwirkungen von Insektengiften auf Ameisen

08:47
Telekom

US-Aufsichtsbehörde stuft Huawei und ZTE als Sicherheitsrisiko ein

08:40
Noch eine Epidemie

Chinesische Forscher warnen vor neuem Schweinegrippe-Virus

08:39
Detailhandel

Deutscher Detailhandel nach Lockerungen mit kräftigem Umsatzplus

08:37