EU-Kommission: Rezession noch tiefer als bisher erwartet

Im Mai sagte die EU-Kommission die grösste Wirtschaftskrise in der Geschichte der Europäischen Union voraus. Jetzt zeigen die Daten noch weiter nach unten - obwohl das Ärgste bereits vorbei sein könnte.

Brüssel (awp/dpa) - Die Rezession wegen der Corona-Pandemie wird nach der neuesten Prognose der EU-Kommission in diesem Jahr noch stärker ausfallen als angenommen. Die Wirtschaftsleistung in der Eurozone könnte demnach 2020 um 8,7 Prozent einbrechen, in der Europäischen Union als Ganzes um 8,3 Prozent, wie die Brüsseler Behörde am Dienstag mitteilte. Sie sieht aber auch erste Anzeichen, dass der Tiefpunkt durchschritten sein könnte und es nun aufwärts geht.

Im Mai war die Kommission noch von einem Minus von 7,7 Prozent für die 19 Staaten der Eurozone und 7,4 Prozent für die gesamte EU, also alle 27 Länder der Staatengemeinschaft, ausgegangen. Die Verschlechterung der Prognose begründete die Kommission damit, dass die Aufhebung der Corona-Auflagen in kleineren Schritten vorangehe als damals angenommen.

Auswirkungen des Lockdown ernster als erwartet

"Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Lockdown sind ernster, als wir das ursprünglich erwartet haben", erklärte Kommissionsvize Valdis Dombrovskis. "Wir navigieren immer noch in stürmischer See und stehen vor vielen Risiken, darunter eine weitere grosse Infektionswelle."

Auch die Erholung im kommenden Jahr werde etwas weniger robust ausfallen als gedacht. So prognostiziert die Kommission jetzt für 2021 in der Eurozone 6,1 Prozent Wachstum, für die EU als Ganzes 5,8 Prozent. Im Mai hatte sie Werte von 6,3 Prozent und 6,1 Prozent vorausgesagt.

Schon im ersten Quartal seien die Auswirkungen der Pandemie erheblich gewesen, obwohl die meisten Staaten erst Mitte März Ausgangsbeschränkungen verhängt hätten. Wegen der lange geltenden Auflagen sei dann der Rückgang der Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal 2020 noch grösser gewesen.

Erste Daten für Mai und Juni deuteten aber darauf hin, dass das Schlimmste nun vorbei sein könnte. Es werde erwartet, dass die Erholung im zweiten Halbjahr an Fahrt gewinne. Doch werde sie noch nicht vollständig sein und in den Mitgliedsstaaten unterschiedlich ausfallen. Auch der Pandemie-Schock treffe zwar alle EU-Staaten, aber in unterschiedlichem Mass.

Grosse Unsicherheit

Die Prognose sei darüber hinaus von grosser Unsicherheit geprägt - und die Risiken überwögen. So habe man zugrunde gelegt, dass es keine zweite Corona-Infektionswelle komme. Umfang und Dauer der Pandemie seien jedoch weitgehend unbekannt. Es gebe erhebliche Risiken, dass die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt länger als erwartet seien und dass Liquiditätsprobleme bei vielen Firmen zu Solvenzproblemen führten.

Auch Risiken für die Stabilität der Finanzmärkte sieht die Kommission, ebenso wie die Gefahr, dass sich die EU-Staaten bei nationalen Krisenmassnahmen nicht genug koordinieren. Ein weiteres Risiko: Sollten die Handelsgespräche mit Grossbritannien scheitern, könnte das die Wachstumsaussichten dämpfen, vor allem im Vereinigten Königreich. Da die Handelsbeziehungen ab 2021 noch nicht klar seien, sei für die Prognose aus technischen Gründen angenommen worden, dass alles so bleibe wie bisher.

WM Aigle-Martigny

Keine Rad-WM im Wallis

16:23
Grossbritannien

Wahrzeichen angestrahlt - Britische Kulturbranche ruft nach Hilfe

16:14
Smartphone

Microsoft bringt Klapp-Smartphone "Surface Duo" auf den Markt

15:26
Klimawandel

Glaziologe Michael Zemp: Wissenschaftler sollten Vorbilder sein

15:12
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat beantragt 700 Millionen Franken für öffentlichen Verkehr

15:06
Allgemeines

Anlässe mit mehr als 1000 Personen ab Oktober wieder möglich

15:06
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat lässt Grossanlässe ab Oktober wieder zu

15:00
Software

Gaming-Riese Tencent profitiert von der Corona-Krise

14:57
Zellforschung

Pipettierroboter aus Lausanne spart viel Zeit und Geld

14:54
Grossbritannien

Zug in Schottland entgleist - "Extrem ernster Vorfall"

14:40
USA

Trump bezeichnet Harris als Traumgegnerin

14:37
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat rechnet für 2020 mit Defizit von 3,1 Milliarden Franken

13:37
Nationalmannschaft

Abgang nach 108 Länderspielen, 5 WM- und EM-Turnieren und 17 Titeln

13:33
Belarus

EDA kümmert sich um Schweizer Verhafteten in Minsk

13:32
Coronavirus - Schweiz

Skyguide erhält wegen Corona bis 400 Millionen Franken Bundeshilfe

13:16
Polizeiaktion

Freiburger Polizei hat Bundesanwaltschaft informiert

12:55
Sudan

Gewalt im Sudan am Roten Meer dauert an: 25 Tote bei Kämpfen

12:39
Bahnhof

Unterführung beim Basler Bahnhof SBB wird wieder geöffnet

12:33
Deutschland

Nach Explosionskatastrophe: Maas überreicht Hilfsgelder in Beirut

12:32
Coronavirus - Schweiz

274 neue Covid-19-Infizierte innerhalb von 24 Stunden

12:25
Vergiftungen

Tox-Zentrum verzeichnet erstmals wieder Rückgang der Beratungen

12:05
China

Hongkonger Verleger Jimmy Lai will nach Freilassung weiterkämpfen

11:44
Umwelt

Jeden zweiten Tag ein Fischsterben in der Schweiz

11:43
China

Ruhani droht bei verlängertem Waffenembargo mit Konsequenzen

11:40
Industrie

TE Connectivity schliesst Werk in Steinach und streicht 259 Stellen

11:37
Deutschland

Drei-Monats-Hoch bei Corona-Neuinfektionen in Deutschland

11:37
Coronavirus - Konzert

Tour abgesagt: Status Quo kommen nicht nach Zürich

11:31
Landwirtschaft

Bundesrat will strengere Verfassungsbestimmungen für Tierhalter

11:07
Coronavirus

Umfrage: Viele Menschen sehen sich unterdurchschnittlich gefährdet

11:07
Baukultur

Europäische Tage des Denkmals finden dieses Jahr statt

10:53
Toursimus

Tessiner Touristiker rechnen mit starkem Übernachtungs-Rückgang

10:52
Super League

Jonas Omlin verlässt Basel in Richtung Frankreich

10:49
Luxus

Uhren- und Schmuckverkäufer Bucherer baut 370 Stellen ab

10:47
Luxus

Bucherer baut 370 von 2400 Arbeitsplätzen ab

10:47
Geburtstag

Künstler unter den Architekten: Jean Nouvel wird 75

10:39
Strassenverkehr

Bundesrat will E-Bikern Helmpflicht und Licht vorschreiben

10:36
Europacup

Schweizer Klubs nur noch drittklassig

10:21
Neuseeland

Neue Corona-Fälle in Neuseeland: Parlamentsauflösung verschoben

10:14
Griechenland

Streit um Erdgas im Mittelmeer dauert an - Israel steht Athen bei

10:12
Psychologie

Psychotherapie wirkt besser, wenn Beziehung zum Therapeuten stimmt

10:01
Kinderbetreuung

Überparteiliches Ja-Komitee wirbt für Zustimmung zum Kinderabzug

09:30
Deutschland

Kabarettistin Lisa Eckhart ortet "teilweise boshaftes Missverstehen"

09:03
Software

Firefox-Entwickler Mozilla streicht rund ein Viertel der Jobs

09:03
Kindesmisshandlung

Kindesmisshandlung: Angeklagte Eltern beschuldigen sich gegenseitig

08:42
Kindesmisshandlung

Zürich: Ehepaar soll jahrelang eigene Kinder misshandelt haben

08:42
Konjunktur

Britische Wirtschaft bricht um rund ein Fünftel ein

08:17
Israel

Israel beschiesst nach Ballon-Angriffen Ziele im Gazastreifen

07:58
Niederlande

Facebook geht gegen "Blackface" und antisemitische Stereotypen vor

07:56
Demografie

Auf dem Balkan bleiben die Jungen am längsten im Hotel Mama

07:23
Telekommunikation

UPC-Besitzerin Liberty Global will Sunrise kaufen

06:54
NHL

Tampa Bay jubelt nach Marathon-Spiel zum Achtelfinal-Auftakt

06:42
Champions League

Auftakt ins Finalturnier der Champions League

05:30
Heute vor 16 Jahren

Kenteris und Thanou schreiben ein absurdes Olympia-Kapitel

05:30
Industrie

Toshiba - Sind im ersten Quartal wohl in die roten Zahlen gerutscht

05:12
Belarus

Polizei in Belarus geht brutal gegen Demonstranten vor

04:38
Zimmervermittlung

Bericht: Airbnb-Konzern will Börsengang beantragen

04:34
Informationstechnologie

Gericht: Apple soll halbe Milliarde Dollar für 4G-Patente zahlen

02:51
Informationstechnologie

Gericht: Apple soll halbe Milliarden Dollar für 4G-Patente zahlen

02:51
Europa League

Schachtar Donezk zeigte dem FC Basel die Grenzen auf

01:43
Mexiko

Mexiko: Ex-Öl-Manager zeigt Ex-Präsidenten Peña Nieto an

00:57
Coronavirus - Pharma

Trump - USA sichern sich 100 Millionen Dosen von Moderna-Impfstoff

00:41
Industrie

Tesla kündigt Aktiensplit an - Aktienkurs steigt

23:44
Leichtathletik

Mujinga Kambundji nicht in Monte Carlo

23:15
Europa League

Basel im Viertelfinal gegen Schachtar Donezk chancenlos

22:54
USA

Biden entscheidet sich für Kamala Harris als Vize-Kandidatin

22:50
Venezuela

Venezuela lädt EU zu Wahlbeobachtung ein

20:30
China

Medienunternehmer Jimmy Lai in Hongkong gegen Kaution wieder frei

20:00
Libanon

Tausende bei Trauermarsch in Beirut

19:12
WTA Prag

Auftaktsieg für Lucky Loser Leonie Küng

19:04
Deutschland

Deutscher Komiker Fips Asmussen gestorben

18:11
Affäre Lauber

Rechtskommission will Immunität von Bundesanwalt Lauber aufheben

18:07
Grossbritannien

Britische Tierschützer retten Delfin in fünfstündiger Aktion

18:05
Italien

Programm des 77. Filmfestivals von Venedig komplett

18:02
Afghanistan

USA informieren Alliierte über Abzug von Truppen aus Afghanistan

17:50
Prozess

76-Jährige wird wegen Mordes an einem Kind verwahrt

16:37
Coronavirus - Schweiz

Basler Kunstmesse Liste trotz neuem Standort abgesagt

16:35