Bucher: "Nun zählen andere Dinge im Leben"

Am 7. August 2001 krönt André Bucher in Edmonton ein Traumjahr mit WM-Gold über 800 m. Der Luzerner ist bis heute der einzige Schweizer Weltmeister in einer Laufdisziplin.

Bucher war vor 19 Jahren im Final über 800 m der klare Favorit und wurde dieser Rolle auf souveräne Weise gerecht. Nachdem der Kenianer Wilfred Bungei für schnelle erste 400 m (50,41) verantwortlich gezeichnet hatte, übernahm der heute 43-Jährige auf der Gegengeraden der zweiten Runde die Führung und liess den Konkurrenten keine Chance. Mit einer Zeit von 1:43,70 Minuten betrug der Vorsprung auf Bungei 85 Hundertstel. "Der Final ist so verlaufen, wie ich es mir in meinen schönsten Träumen ausgemalt hatte", sagte Bucher danach.

Hätte Bungei nicht für Tempo gesorgt, hätte der Schweizer das selber gemacht. Schliesslich galt es zu verhindern, dass starke Sprinter wie der Deutsche Nils Schumann, der Pole Pawel Czapiewski und der Südafrikaner Hezekiel Sepeng ihre Endschnelligkeit ausspielen können. Bucher wollte nicht wie ein Jahr zuvor an den Olympischen Spielen in Sydney eine Enttäuschung erleben. Im damaligen Final war er wie in Edmonton als Jahresbester angetreten. Nach der langsamen ersten Runde (53,43) wurde er vom später disqualifizierten Italiener Andrea Longo rund 200 m vor dem Ziel aus der Bahn auf den Rasen gedrückt. Zwar ging Bucher als Zweiter auf die Zielgeraden, die verlorene Kraft fehlt ihm jedoch im Endspurt und er fiel noch in den 5. Rang zurück - Gold ging an Schumann (1:45,08).

Trotzdem verbindet er gute Erinnerungen mit den Olympischen Spielen 2000. Bucher haderte nicht, viel mehr gab ihm der 5. Platz den entscheidenden Schub für den letzten Schritt an die Weltspitze. Das Ergebnis ist bekannt, 2001 gewann er nicht "nur" WM-Gold, sondern er dominierte in diesem Jahr quasi nach Belieben. Er sicherte sich als erster Schweizer den Gesamtsieg im Grand Prix, holte einen Anteil am Jackpot der damaligen Golden League und schaffte bei "Weltklasse Zürich" mit 1:42,55 Minuten den noch heute gültigen Schweizer Rekord über 800 m - mit dieser Zeit ist er in der "ewigen" Bestenliste die Nummer 17. Als Belohnung für die starken Leistungen wurde er zum Schweizer Sportler des Jahres und zu Europas Leichtathlet des Jahres gekürt.

Bucher war bis dahin nach einem langsamen und konsequenten Aufbau - er kam über die Ausdauer auf die 800 m - ohne ernsthafte Verletzung geblieben. Auf diesem Niveau braucht es jedoch wenig, bis es auf die negative Seite kippt. Das bekam Bucher zu spüren - ein Stauchungsbruch führte zum Karriereknick. Zwar sicherte er sich 2002 trotz Trainingsrückstands in München noch EM-Silber, es folgten jedoch weitere Verletzungen. 2006 legte er eine Wettkampfpause ein, um sorgfältig aufzubauen, dennoch stellten sich Mitte April 2007 Beschwerden an der linken Ferse ein. Die Diagnose: starke Reizung der Achillessehne mit drohendem Teilabriss aufgrund chronisch starker Belastung im Sport und aufgrund einer ausgeprägten Haglund-Ferse - oder anders ausgedrückt, der Knochen drückte auf die Sehne und umgekehrt. Bucher entschied sich gegen eine Operation und trat vom Spitzensport zurück.

Das Rampenlicht war für ihn stets ein notwendiges Übel, er kam sich manchmal vor wie ein Tier im Zoo. Das Privatleben liess er aussen vor, was durch den Eintrag auf Wikipedia unterstrichen wird, dass er drei Kinder hat, dabei sind es vier. In diesem Jahr erhielt er aufgrund der Coronavirus-Pandemie einige Anfragen für Interviews, er schlug jedoch alle aus und "möchte dies im Moment bis auf Weiteres nicht ändern." Vielmehr setzt er seine Energie neben der Familie für den Job ein. Im November 2013 gründete er mit seinem Jugendfreund Dominik Meier die "Allaleen AG", im März 2014 lancierten die beiden erfolgreich "zakwatch.ch", sie vertreiben Uhren, Schmuck und Accessoires. Zudem eröffneten sie in Luzern ein Uhrengeschäft. Zwar sei es als Spitzensportler eine coole Zeit gewesen, "doch es hat sich auch vieles relativiert. Nun zählen andere Dinge im Leben", so Bucher."

USA

Biden: Trump hat keinen Plan zur Bekämpfung von Corona

03:56
Informationstechnologie

Apple-Chef erhält Firmenanteile im Wert von 38 Millionen Dollar

03:30
Coronavirus - Pharma

GlaxoSmithKline-Chefin erwartet Coronavirus-Impfstoff für 2021

02:34
Volkswirtschaft

Italiens Wirtschaft schrumpft stärker als vorhergesagt

01:44
Unternehmen

Disney kündigt rund 28'000 Mitarbeitern wegen Coronavirus-Krise

23:41
Verkehrsunfall

Einjähriges Kind und ein Mann sterben bei Autounfall im Tessin

23:25
Europa

Brexit: "Dunkler Schatten" über neuer Verhandlungsrunde

23:16
Grossbritannien

Grossbritannien: Erstmals mehr als 7000 neue Corona-Fälle an einem Tag

21:39
USA

Biden veröffentlicht Steuererklärung für 2019

21:31
Deutschland

Corona: Merkel und Länder einigen sich auf gemeinsame Schritte

20:17
Grossbritannien

Sehr britisch: Weltrekord mit rasender Mülltonne

20:13
Tennis

Laaksonen viel zu fehlerhaft

19:54
Coronavirus - Schweiz

Kleinerer Weihnachtsmarkt in Montreux VD wegen Corona-Pandemie

18:45
Benelux-Rundfahrt

Platz 5 für Bissegger beim World-Tour-Debüt

18:14
Deutschland

Söder: RKI soll vor Ausweisung neuer Corona-Risikogebiete vorwarnen

18:09
Deutschland

Merkel: Steigende Infektionszahlen Grund zur Beunruhigung

17:43
Belarus

Kanada und Grossbritannien verhängen Sanktionen gegen Lukaschenko

17:34
Italien

Berichte über weitere Luxusimmobilien des Vatikan in London

16:15
Kuwait

Emir von Kuwait mit 91 Jahren gestorben

16:12
FC Basel

Burgener tritt als Vereinspräsident zurück, nicht aber als Aktionär

15:43
Simbabwe

Behörden: Bakterien haben Tod von Elefanten in Simbabwe verursacht

15:19
Kriminalität

Überfall auf Uhrengeschäft in Lausanne - Täter auf der Flucht

14:52
Medien

SRG muss wegen Corona 50 Millionen sparen und streicht 250 Stellen

14:41
Medien

SRG muss 50 Millionen sparen und streicht 250 Stellen

14:41
Mountainbike

Zwei Weltcuprennen, eine EM und eine WM in drei Wochen

14:09
Sucht

Sucht verursacht 7,7 Milliarden Franken Kosten pro Jahr

13:54
Luftverkehr

Swiss nimmt im Winter 85% der ursprünglichen Ziele ins Programm

13:34
Italien

Berlusconi feiert 84. Geburtstag in Quarantäne

13:11
Biodiversität

In Zürich gibt es immer weniger Igel - Ursachen noch unklar

13:11
Spengler Cup

Kein Spengler Cup in diesem Jahr

12:49
Coronavirus - Schweiz

225 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

12:41
Schweiz - Italien

Italienischer Premier will Grenzgängerabkommen rasch unterzeichnen

12:32
Allgemeines

Umfassendes Geständnis von Doping-Arzt Mark S.

12:30
Umweltschutz

Alpen-Initiative-Schmähpreis für Grönlandwasser an Manor verliehen

12:00
Wetter

September mit vielen Sommertagen und einer schnellen Abkühlung

11:43
Tiere

Hauskatzen bedrohen den Fortbestand der Europäischen Wildkatze

11:41
Ski alpin

Lara Gut-Behrami nicht an der Swiss-Ski-Werbewoche

11:34
Belarus

Macron trifft belarussische Oppositionsführerin Tichanowskaja

11:30
International

UN-Chef: Mehr als eine Million Corona-Tote "qualvoller Meilenstein"

11:28
Deutschland

Deutschland will wegen Corona erneut hohe Schulden aufnehmen

11:22
Banken

Banken haben Personalbestand während Coronakrise leicht erhöht

11:10
Auszeichnung

Titel "Opernhaus des Jahres" geht an Genf und Frankfurt

11:07
Luxus

Swatch wurde Opfer eines Cyber-Angriffs

11:03
Leichtathletik

Rekordhalterin Nicole Büchler tritt zurück

10:55
Ausbildung

Immer mehr Frauen auf Tertiärstufe - auch technische Fächer

10:55
Radioaktivität

Forschende entwickeln Membran, die radioaktives Wasser säubert

10:40
Luftverkehr

Swiss-Chef Thomas Klühr nimmt Ende Jahr den Hut

09:37
Coronakrise

Während Lockdown hat fast jeder Zweite im Home Office gearbeitet

09:23
Medien

Bakom: Soziale Medien mit mehr Einfluss auf die Meinungsbildung

09:22
EU - Forschung

EU-Staaten diskutieren über Drittstaatenregelung bei Horizon Europe

09:13
Deutschland

Behinderungen wegen Warnstreiks im deutschen Nahverkehr

08:50
Krankenkassen

Verwaltungskosten machen 5 Prozent des Prämienvolumens aus

08:49
Sklaverei

Wie die Stadt Zürich an der Sklaverei mitverdiente

08:00
Japan

Wie Heidi in den Alpen: Bergschaukel begeistert Japaner

07:35
Bahnindustrie

Stadler Rail liefert Trams nach Mailand

07:12
Nobelpreise

Nobelwoche wird eingeläutet - diesmal mehr Preise an Frauen?

07:00
Nahrungsmittel

Nestlé trennt sich von der Stalden-Creme

06:53
NHL

Tampa Bay gewinnen zum zweiten Mal den Stanley Cup

05:51
Schweiz - EU

CVP-Chef Pfister sieht kaum Chancen für Rahmenabkommen mit der EU

05:44