Das Theaterfestival Basel trotzt der Coronakrise

Das Theaterfestival Basel stand wie andere Kulturevents vor der Absage. Nach den Lockerungen der Einschränkungen für Grossanlässe haben die Festivalmacher nun doch ein Programm auf die Beine gestellt, das 17 Gruppen aus 13 Ländern nach Basel bringen wird.

Es sei ein trickreiches Unterfangen, in diesen Zeiten ein Festivalprogramm auf die Beine zu stellen, sagte Festivalleiter Sandro Lunin am Montag bei der Präsentation des Programms des Theaterfestivals Basel. Was die Festivalbesucher vom 26. August bis 6. September an diversen Spielorten in der Region Basel zu sehen bekommen werden, hat denn auch nicht mehr viel mit dem ursprünglich angedachten Programm zu tun.

Ab März sei das Programm Schritt für Schritt auseinandergefallen, so Lunin, der als als ehemaliger und langjähriger Leiter des Zürcher Theaterspektakels vor seinem ersten Festival in Basel stand. "Gruppen aus Übersee und der südlichen Hemisphäre, die wir eingeladen hatten, mussten ihre Produktionen abbrechen, Partnerfestivals fielen weg."

Kurz vor der Absage

Die Basler Festivalmacher standen kurz vor der Absage, als der Bundesrat am 27. Mai Grossveranstaltungen mit bis zu 300 Personen wieder zuliess. "Also beschlossen wir, das Festival stattfinden zu lassen", so Lunin.

Allerdings unter besonderen Umständen: "Fast 70 Prozent der ursprünglich programmierten Produktionen waren weggebrochen und wir mussten in kürzester Zeit für überzeugenden Ersatz sorgen", so Lunin.

Mit 17 Gruppen aus 13 Ländern wird das Basler Festival nun recht international daherkommen: Eine Produktion des Berliner Star-Labels Rimini Protokoll ist dabei, ein Nouveau Cirque-Spektakel aus Frankreich, Produktionen von syrischen und libanesischen Bühnenkünstlerinnen und -künstlern, die aus ihrem französischen Exil anreisen werden, und ein Gastauftritt von Schauspielerinnen des neuen Ensembles des Theater Basel.

Einschränkungen mussten die Festivalmacher beim Publikumsaufmarsch beschliessen. So werden wegen der Abstandsregel zum Beispiel in der Reithalle der Kaserne Basel nur 200 statt der üblichen 350 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz finden.

Aber anders als Beispielsweise das am Donnerstag beginnende Theaterspektakel Zürich wird das Basler Festival aber nicht auf ein fixes Festivalzentrum verzichten. Lunin kann dabei von der Zurückhaltung der Zürcher Kollegen profitieren und wird das mobile Festivalzentrum des Theaterspektakels vom See an den Rhein transferieren.

US-Wahlen

Trump und Biden bekämpfen sich heftig im ersten TV-Duell

03:56
USA

Biden: Trump hat keinen Plan zur Bekämpfung von Corona

03:56
Informationstechnologie

Apple-Chef erhält Firmenanteile im Wert von 38 Millionen Dollar

03:30
Coronavirus - Pharma

GlaxoSmithKline-Chefin erwartet Coronavirus-Impfstoff für 2021

02:34
Volkswirtschaft

Italiens Wirtschaft schrumpft stärker als vorhergesagt

01:44
Unternehmen

Disney kündigt rund 28'000 Mitarbeitern wegen Coronavirus-Krise

23:41
Verkehrsunfall

Einjähriges Kind und ein Mann sterben bei Autounfall im Tessin

23:25
Europa

Brexit: "Dunkler Schatten" über neuer Verhandlungsrunde

23:16
Grossbritannien

Grossbritannien: Erstmals mehr als 7000 neue Corona-Fälle an einem Tag

21:39
USA

Biden veröffentlicht Steuererklärung für 2019

21:31
Deutschland

Corona: Merkel und Länder einigen sich auf gemeinsame Schritte

20:17
Grossbritannien

Sehr britisch: Weltrekord mit rasender Mülltonne

20:13
Tennis

Laaksonen viel zu fehlerhaft

19:54
Coronavirus - Schweiz

Kleinerer Weihnachtsmarkt in Montreux VD wegen Corona-Pandemie

18:45
Benelux-Rundfahrt

Platz 5 für Bissegger beim World-Tour-Debüt

18:14
Deutschland

Söder: RKI soll vor Ausweisung neuer Corona-Risikogebiete vorwarnen

18:09
Deutschland

Merkel: Steigende Infektionszahlen Grund zur Beunruhigung

17:43
Belarus

Kanada und Grossbritannien verhängen Sanktionen gegen Lukaschenko

17:34
Italien

Berichte über weitere Luxusimmobilien des Vatikan in London

16:15
Kuwait

Emir von Kuwait mit 91 Jahren gestorben

16:12
FC Basel

Burgener tritt als Vereinspräsident zurück, nicht aber als Aktionär

15:43
Simbabwe

Behörden: Bakterien haben Tod von Elefanten in Simbabwe verursacht

15:19
Kriminalität

Überfall auf Uhrengeschäft in Lausanne - Täter auf der Flucht

14:52
Medien

SRG muss wegen Corona 50 Millionen sparen und streicht 250 Stellen

14:41
Medien

SRG muss 50 Millionen sparen und streicht 250 Stellen

14:41
Mountainbike

Zwei Weltcuprennen, eine EM und eine WM in drei Wochen

14:09
Sucht

Sucht verursacht 7,7 Milliarden Franken Kosten pro Jahr

13:54
Luftverkehr

Swiss nimmt im Winter 85% der ursprünglichen Ziele ins Programm

13:34
Italien

Berlusconi feiert 84. Geburtstag in Quarantäne

13:11
Biodiversität

In Zürich gibt es immer weniger Igel - Ursachen noch unklar

13:11
Spengler Cup

Kein Spengler Cup in diesem Jahr

12:49
Coronavirus - Schweiz

225 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

12:41
Schweiz - Italien

Italienischer Premier will Grenzgängerabkommen rasch unterzeichnen

12:32
Allgemeines

Umfassendes Geständnis von Doping-Arzt Mark S.

12:30
Umweltschutz

Alpen-Initiative-Schmähpreis für Grönlandwasser an Manor verliehen

12:00
Wetter

September mit vielen Sommertagen und einer schnellen Abkühlung

11:43
Tiere

Hauskatzen bedrohen den Fortbestand der Europäischen Wildkatze

11:41
Ski alpin

Lara Gut-Behrami nicht an der Swiss-Ski-Werbewoche

11:34
Belarus

Macron trifft belarussische Oppositionsführerin Tichanowskaja

11:30
International

UN-Chef: Mehr als eine Million Corona-Tote "qualvoller Meilenstein"

11:28
Deutschland

Deutschland will wegen Corona erneut hohe Schulden aufnehmen

11:22
Banken

Banken haben Personalbestand während Coronakrise leicht erhöht

11:10
Auszeichnung

Titel "Opernhaus des Jahres" geht an Genf und Frankfurt

11:07
Luxus

Swatch wurde Opfer eines Cyber-Angriffs

11:03
Leichtathletik

Rekordhalterin Nicole Büchler tritt zurück

10:55
Ausbildung

Immer mehr Frauen auf Tertiärstufe - auch technische Fächer

10:55
Radioaktivität

Forschende entwickeln Membran, die radioaktives Wasser säubert

10:40
Luftverkehr

Swiss-Chef Thomas Klühr nimmt Ende Jahr den Hut

09:37
Coronakrise

Während Lockdown hat fast jeder Zweite im Home Office gearbeitet

09:23
Medien

Bakom: Soziale Medien mit mehr Einfluss auf die Meinungsbildung

09:22
EU - Forschung

EU-Staaten diskutieren über Drittstaatenregelung bei Horizon Europe

09:13
Deutschland

Behinderungen wegen Warnstreiks im deutschen Nahverkehr

08:50
Krankenkassen

Verwaltungskosten machen 5 Prozent des Prämienvolumens aus

08:49
Sklaverei

Wie die Stadt Zürich an der Sklaverei mitverdiente

08:00
Japan

Wie Heidi in den Alpen: Bergschaukel begeistert Japaner

07:35
Bahnindustrie

Stadler Rail liefert Trams nach Mailand

07:12
Nobelpreise

Nobelwoche wird eingeläutet - diesmal mehr Preise an Frauen?

07:00
Nahrungsmittel

Nestlé trennt sich von der Stalden-Creme

06:53