Glaziologe Michael Zemp: Wissenschaftler sollten Vorbilder sein

Der Glaziologe Michael Zemp von der Uni Zürich (UZH) findet, Forscher sollten als gute Beispiele vorausgehen und weniger fliegen. Denn der exzessive Flugverkehr sei mit schuld am Klimawandel und dieser wiederum lässt Gletscher "unter unseren Füssen wegschmelzen".

"Ich werde wirklich emotional, wenn ich sehe, dass sich zum Beispiel der italienische Caresèr bald ganz auflösen wird", wird der Glaziologe vom Geographischen Instituts der UZH in einer Mitteilung vom Mittwoch zitiert. Er hält eine Reduktion von Flugreisen im Wissenschaftsbetrieb für unverzichtbar.

Der Flugverkehr sei explosiv gewachsen und werde oft gedankenlos genutzt. Der CO2-Fussabdruck der Wissenschaft sei im Vergleich mit anderen Berufssparten besonders gross. Laut Studien fliegen Akademiker 72 Prozent häufiger als Nichtakademiker.

Ein Flug kostet 50 Tonnen Gletschereis

Internationaler Austausch und persönliche Kontakte mit Kolleginnen und Kollegen sind für eine Karriere in der Forschung wichtig. Gerade Nachwuchsforschende sollten an renommierten Hochschulen und für ihr Fach relevanten Tagungen Vorträge halten können.

Aber ein Flug nach Harvard "kostet uns rund 50 Tonnen Gletschereis pro Passagier", hat Zemp ausgerechnet. Und der Langstreckenflug verbraucht 3250 Kilogramm CO2 pro Forschendem, fast 1000 Kilogramm mehr als das empfohlene und klimaverträgliche Jahresbudget einer Person.

Lösung: Meetings regional aufsplitten

Doch die erforderlichen Meetings könnten auch regional aufgesplittet werden. Als Direktor des World Glacier Monitoring Service hat Zemp die letzte Generalversammlung 2019 als drei regionale Meetings in Europa, Asien und Südamerika durchführen lassen. Mit der kürzeren Anreise für die meisten Konferenzteilnehmer sei nur halb so viel CO2 angefallen wie bei einer Generalversammlung in Zürich. Und es habe erst noch mehr gebracht, da in den kleineren Gruppen die Kommunikation reger gewesen sei.

Dass das Nachhaltigkeitsteam der UZH Handlungsempfehlungen zu Mobilität und Dienstreisen herausgegeben hat, begrüsst Zemp sehr: "Um gesellschaftlich glaubwürdig zu sein, muss die Universität in puncto Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel vorangehen." Während der Corona-Krise haben viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemerkt, dass virtuelle Meetings ebenso gut, wenn nicht sogar produktiver sein können - und nichts kosten.

NHL

Dallas Stars erzwingen Spiel 6

08:19
Basketball

Los Angeles Lakers erstmals seit 2010 im NBA-Final

07:49
WM Imola

Die Schweizer Medaillenhoffnungen ruhen auf Marc Hirschi

07:39
Botanik

Ein Viertel aller fleischfressenden Pflanzen weltweit ist bedroht

06:28
Super League

Lausanne und Vaduz fordern die Arrivierten

06:00
Coronavirus

Epidemiologe Salathé sieht Silberstreifen am Horizont

05:19
Abstimmungen

Stimmvolk muss sich zum bilateralen Weg äussern

04:30
Israel

Trotz Corona-Lockdown demonstrieren Tausende in Israel

03:00
International

Stoltenberg: Nato muss sich mehr auf Klimawandel einstellen

00:32
Unfall

E-Bike-Fahrer in Lugano nach Kollision mit Auto schwer verletzt

00:27
USA

Trump nominiert Barrett für Ginsburg-Nachfolge am Obersten Gericht

23:54
Venezuela

Proteste gegen Versorgungsengpässe in Venezuela

21:55
Sion - Young Boys 0:0

Erster Sittener Punktgewinn gegen YB seit 4 Jahren

21:14
Mexiko

Mexiko sagt weitere Ermittlungen zu verschleppten Studenten zu

21:10
Belarus

Frauen demonstrieren in Minsk gegen Lukaschenko - Festnahmen

21:06
Tunesien

Erstmals mehr als 1000 Corona-Neuinfektionen in Tunesien

21:03
French Open

Djokovic und Thiem fordern Nadal in der Pariser Tennis-Blase

21:00
French Open

Wundertüte Wawrinka Schweizer Hoffnungsträger in Paris

21:00
Grossbritannien

Johnson fordert Einigkeit im Corona-Kampf - mehr Geld für die WHO

20:44
Vietnam

Angeblich Hühnerfutter: Bauer in Vietnam mit Cannabisplantage ertappt

20:16
USA

Stücke aus dem Besitz von Michael Jackson sollen versteigert werden

20:09
Iran

Iranische Menschenrechtlerin Sotudeh beendet Hungerstreik

20:04
Deutschland

Favre und Dortmund mit erster Saisonniederlage

17:40
Zürich

Demonstration in Zürich für bessere Kinderbetreuungs-Bedingungen

17:39
WM Imola

Schweizer Medaillenhunger noch nicht gestillt

16:55
Motorrad

Tom Lüthi auf Startplatz 11

16:22
Formel 1

Pole-Position für klar überlegenen Hamilton

15:19
Frankreich

Verdächtiger gesteht Messerattacke von Paris - wohl politisches Motiv

14:18
Spanien

Experten halten Madrids Massnahmen gegen Corona für unzureichend

11:47
Australien

Gesundheitsministerin in Australiens Corona-Hotspot Victoria tritt ab

11:40
Libanon

Libanons designierter Premier Adib scheitert mit Regierungsbildung

11:15
Motorrad

Lüthi wechselt zum spanischen SAG-Team

10:17
Belarus

Tichanowskajas "Amtseinführung" und Frauenprotest gegen Lukaschenko

10:15
Australien

Über 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet

10:01