Hitze und Verstappen als Spielverderber für Mercedes?

Angesichts der Dominanz von Mercedes in der Formel 1 kann der WM-Titel heuer eigentlich nur über Lewis Hamilton oder Valtteri Bottas führen. Max Verstappen könnte jedoch zum Spielverderber werden.

Mit seinem Sieg am letzten Sonntag in Silverstone beendete Verstappen im Red Bull im fünften Rennen des Jahres die Siegesserie von Mercedes. Der Niederländer, der nur noch 30 Punkte hinter WM-Leader Hamilton liegt, nährte damit die Hoffnungen der Motorsportfans, doch noch eine spannende Corona-Notsaison zu erleben. Vor dem Grand Prix von Spanien in Montmeló stellt sich deshalb die Frage: War es nur ein einmaliger Ausrutscher von Mercedes oder kann sich Verstappen ernsthaft in den Titelkampf einmischen?

Die ersten Trainings auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya zeigten das gewohnte Bild. Mercedes dominierte das Geschehen nach Belieben. Am Vormittag fuhren Hamilton und Bottas sogar fast eine Sekunde schneller als die Konkurrenz. Ähnlich dürfte es auch am Samstag im Qualifying aussehen, wenn der sechsfache Weltmeister aus England seine vierte und der Finne seine dritte Pole-Position der Saison anstreben. Auch Verstappen war heuer in der Zeitenjagd um die besten Startpositionen für Mercedes keine Gefahr. Sein Rückstand auf Hamilton oder Bottas pendelte sich jeweils zwischen einer halben und einer Sekunde ein. Trotzdem war er in drei von fünf Fällen "Best of the Rest".

Trotz der Überlegenheit fürchtet man sich bei Mercedes auch in Spanien vor der Hitze, die sich bei den "schwarzen Silberpfeilen" in den beiden Rennen in Silverstone extrem negativ auf die Haltbarkeit der Reifen ausgewirkt hat. Auch an diesem Wochenende werden im Nordosten von Barcelona wieder Temperaturen von über 30 Grad erwartet.

Und vielleicht kommt es ja wie 2016, als Hamilton und Nico Rosberg nach einer teaminternen Kollision beide Mercedes-Autos aus der Entscheidung nahmen. Verstappen nutzte damals die Gunst der Stunde und avancierte im ersten Rennen nach seiner Beförderung von Toro Rosso zu Red Bull mit 18 Jahren und 228 Tagen zum jüngsten GP-Sieger in der Geschichte der Formel 1. Es ist bis heute auf der Winter-Teststrecke in Montmeló der einzige Sieg eines Nicht-Mercedes-Fahrers seit Beginn der Turbo-Hybrid-Ära vor sechs Jahren.

Alfa Romeo: Keine Wunderdinge zu erwarten

Von Alfa Romeo sind am dritten aufeinanderfolgenden Rennwochenende keine Wunderdinge zu erwarten. Die Fahrer des Zürcher Rennstalls landeten am Freitag zweimal auf den hinteren Plätzen. Für den Italiener Antonio Giovinazzi, der beim Saisonstart in Spielberg als Neunter die einzigen beiden WM-Punkte in dieser Saison für Alfa Romeo eingefahren hat, resultierten die Ränge 15 und 18. Sein finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen reihte sich als 16. und 17. ein. Aufhorchen lassen die Plätze 5 und 6 von Romain Grosjean. Der für Frankreich fahrende Genfer aus dem amerikanischen Team Haas wartet wie Räikkönen in dieser Saison noch auf die ersten WM-Punkte.

Montmeló (ESP). Grand Prix von Spanien. Freies Training. Erster Teil: 1. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1:16,785 (218,245 km/h). 2. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,039 zurück. 3. Max Verstappen (NED), Red Bull-Honda, 0,939. 4. Charles Leclerc (MON), Ferrari, 1,185. 5. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 1,196. 6. Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari 1,506. 7. Sergio Perez (MEX), Racing Point-Mercedes 1,686. 8. Alexander Albon (THA), Red Bull-Honda, 1,821. 9. Kevin Magnussen (DEN), Haas-Ferrari, 1,835. 10. Lance Stroll (CAN), Racing Point-Mercedes, 1,858. Ferner: 15. Antonio Giovinazzi (ITA), Alfa Romeo-Ferrari, 2,132. 16. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo-Ferrari, 2,196. - 20 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Hamilton 1:16,883 (217,967 km/h). 2. Bottas 0,287. 3. Verstappen 0,821. 4. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, 0,985. 5. Grosjean 1,250. 6. Leclerc 1,264. 7. Carlos Sainz (ESP), McLaren-Renault, 1,331. 8. Perez 1,410. 9. Esteban Ocon (FRA), Renault, 1,420. 10. Pierre Gasly (FRA), AlphaTauri-Honda, 1,429. Ferner: 12. Vettel 1,521. 17. Räikkönen 2,017. 18. Giovinazzi 2,081. - 20 Fahrer im Training.

Detailhandel

Migros-Chef Zumbrunnen: 2020 könnte ein Rekordjahr werden

17:04
WM in Imola

WM-Silber für Marlen Reusser

16:38
Eidg. Abstimmungen

Überdurchschnittlich hohe Stimmbeteiligung zeichnet sich ab

16:03
Dieselskandal

Ex-VW-Chef Winterkorn muss auch wegen Marktmanipulation vor Gericht

15:39
WTA Strassburg

Jil Teichmann scheitert an Switolina

15:35
Organisierte Kriminalität

Pink-Panther-Räuber in Zürich zu Freiheitsstrafen verurteilt

14:25
Coronavirus

Forscher melden Entdeckung "hochwirksamer" Antikörper gegen Corona

14:18
Belarus

Mehr als 360 Festnahmen bei Belarus-Protest gegen Lukaschenko

14:02
Spanien

Sorge vor neuem Streit: Spaniens König sagt Auftritt in Barcelona ab

13:56
Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

13:37
China

Bekannter Hongkonger Aktivist Joshua Wong festgenommen

13:29
Rad

Märwil übernimmt die Schweizer Meisterschaften

13:01
Deutschland

Mord an Kind - Mutmassliche Sekten-Chefin in Deutschland verurteilt

12:57
Indonesien

Urlauberinsel Bali will mit 4400 Influencern Tourismus ankurbeln

12:50
Locarno Filmfestival

Künstlerische Leiterin Lili Hinstin verlässt Locarno Filmfestival

12:40
Frankreich

Ermittlungen zu Sarkozys Wahlkampffinanzierung 2007 bestätigt

12:36
Degenerative Krankheiten

Innsbrucker Forscher beweisen Wirkung von Cannabinoid bei Parkinson

12:33
Coronavirus - Schweiz

391 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

12:31
Europa

Migrationsvorschlag: EU-Abgeordnete warnen vor neuen Morias

12:31
Wildtiere

15 junge Bartgeier in der Schweiz ausgeflogen

12:23
Biotechnologie

Mini-Organe kommen aus dem 3D-Drucker

12:19
Verkehrsunfälle

Mehr schwere Unfälle mit E-Bikes - Hauptproblem Tempo

12:16
Coronavirus - Schweiz

Vor Sommerferien keine Häufung von Coronafällen an Zürcher Schulen

12:00
Luftverkehr

Lufthansa will Corona-Schnelltests für Passagiere anbieten

11:36
Gleichstellung

Historisches Museum Luzern macht Tour zu 50 Jahren Frauenstimmrecht

11:29
Rohstoffhandel

Schweiz fordert mehr Transparenz im internationalen Goldhandel

11:12
Geschlecht

Einfacherer Wechsel der Geschlechtsidentität in Griffnähe

11:02
Verträge

Parlament gegen mehr Schutz bei automatisch verlängerten Verträgen

11:00
Eidg. Parlament

Parlamentsmitglieder legen 160 Kilometer zurück

10:44
Prozess

Freispruch für Klimaaktivisten in der Waadt aufgehoben

10:30
Prozess

Zwölf Klimaaktivisten in der Waadt verurteilt

10:30
Prozess

Freispruch für zwölf Klimaaktivisten widerrufen

10:30
Arbeitsmarkt

Google ist weiterhin attraktivster Arbeitgeber in der Schweiz

10:27
Deutschland

Jedes zweite EU-Land nun teilweise Corona-Risikogebiet

10:16
USA

Fall Breonna Taylor: Polizisten bei Protesten in den USA angeschossen

10:12
Geldpolitik

SNB bestätigt Geldpolitik und erwartet weniger tiefe Rezession

09:31
Coronavirus - Schweiz

Im Kanton Zürich gilt weiterhin Maskenpflicht beim Einkaufen

09:09
Nahrungsmittelimporte

Lachs-Importe in den letzten Jahren um 25 Prozent gestiegen

09:07
USA

Trump will friedliche Machtübergabe nach Wahl nicht garantieren

09:05
USA

Yosemite-Park macht nach Schliessung wegen Waldbränden wieder auf

09:04
International

50 Männer, eine Frau: Debatte um Geschlechtergerechtigkeit bei UN

09:03
International

Maduro bezeichnet USA als Gefahr für den Weltfrieden

09:01
Tiere

Forscher dokumentierten Rekord-Tauchgang eines Wals

08:39
Datenschutz

Nationalrat stimmt Profiling-Regeln in letzter Minute doch noch zu

08:18
Autobranche

Mobilezone bietet in einigen Läden neu Auto-Abos von Carvolution an

07:44
Banken

Finma rügt Bank Syz wegen Verstössen gegen Geldwäschereibekämpfung

07:27
NHL

Tampa Bay Lightning siegen bei Stamkos' Rückkehr

06:47
Europa League

Basel will aus Druck den nächsten Diamanten schaffen

06:00
WM Imola

Marlen Reusser mit Zuversicht ins WM-Zeitfahren

05:30
USA

George Clooney "beschämt" - keine Anklage nach Tod von Breonna Taylor

05:24
Volksinitiative

Nationalrat berät 99-Prozent-Initiative

05:00
Filmbranche

Corona-Aufschub für "Black Widow" und "West Side Story"

04:04
Autobranche

Kalifornien will ab 2035 nur noch emissionsfreie Neuwagen erlauben

03:49
Israel

Netanjahu: Israels Corona-Lockdown wird für zwei Wochen verschärft

01:59
Belarus

Proteste und brutale Festnahmen nach Amtseinführung von Lukaschenko

01:58
Spanien

Atlético verkündet Zuzug von Luis Suarez

00:52
Coronavirus

In Belgien stehen 14 Schweizer Kantone auf der orangen Liste

00:16
USA - China

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

23:31
Frankreich

Bericht: Chanson-Legende Gréco ist tot - Stilikone und Muse

21:56
USA

Republikaner legen Bericht zu Untersuchung gegen Bidens Sohn vor

21:54
USA

Trauer um Richterin Ginsburg - Streit um Nachfolge dauert an

21:42
Österreich

Österreichisches Parlament billigt neues Corona-Gesetz

21:39
Coronavirus - Schweiz

2500 müssen in Quarantäne an der Hotelfachschule Lausanne

18:18
Coronavirus - Schweiz

2500 müssen in Quarantäne an Hotelfachschule Lausanne

18:18