Fall Breonna Taylor: Polizisten bei Protesten in den USA angeschossen

Bei Protesten gegen eine umstrittene Justizentscheidung nach dem Tod der schwarzen Amerikanerin Breonna Taylor sind in Louisville zwei Polizisten angeschossen worden. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, sagte der amtierende Polizeichef Robert Schroeder am späten Mittwochabend (Ortszeit) vor Journalisten in der Stadt im US-Bundesstaat Kentucky. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Die beiden verletzten Polizisten würden im Krankenhaus behandelt.

Kentuckys Justizminister Daniel Cameron hatte zuvor verkündet, dass wegen Taylors Tod im März keiner der drei an dem Einsatz beteiligten Polizisten direkt angeklagt wird. Gegen einen der Polizisten wird zwar Anklage erhoben, allerdings deswegen, weil er andere Bewohner in dem Mehrfamilienhaus gefährdet haben soll.

Die Ermittler seien zu dem Schluss gekommen, dass die beiden anderen Polizisten sich selbst verteidigt hätten, sagte Cameron. Breonna Taylor war bei dem nächtlichen Polizeieinsatz im März in ihrer eigenen Wohnung erschossen worden. Sie wurde - wie auch der Ende Mai in Minneapolis getötete Afroamerikaner George Floyd - zu einem Symbol der Bewegung gegen Rassismus und Polizeigewalt.

In Louisville kam es am Mittwoch zu Zusammenstössen zwischen Polizei und Demonstranten. Mehrere Demonstranten wurden festgenommen. Die Behörden hatten aus Angst vor Ausschreitungen bereits vorsorglich die Nationalgarde nach Louisville beordert und Sperren errichtet. Um 21.00 Uhr (Ortszeit/3.00 Uhr MESZ) trat eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft. Auch in Städten wie New York, Washington und Atlanta kam es zu Protesten.

Die Polizisten waren bei Taylors Wohnung mitten in der Nacht mit einem Durchsuchungsbefehl eingetroffen. Der Untersuchung zufolge klopften sie an der Tür und gaben sich als Polizei zu erkennen. Dafür gebe es einen Zeugen, sagte Cameron. Als sie keine Antwort erhielten, hätten sie die Tür aufgebrochen. In der Wohnung hätten sie einen Mann und eine Frau gesehen. Der Mann - Taylors Freund - habe als Erster geschossen und einen der Beamten am Bein verletzt.

Daraufhin hätten die Polizisten das Feuer eröffnet und 32 Schüsse abgegeben, sagte Cameron. Sie hätten die unbewaffnete Breonna Taylor mindestens fünf Mal getroffen, ihren Freund hingegen nicht. Von den Kugeln, die die 26-jährige Rettungssanitäterin trafen, sei eine tödlich gewesen. Einer der Polizisten habe zehn Mal von ausserhalb der Wohnung geschossen. Einige seiner Kugeln hätten Nachbar-Apartments getroffen. Der Beamte werde wegen "mutwilliger Gefährdung" in drei Fällen angeklagt. Dafür drohen ihm drei Mal bis zu fünf Jahre Haft.

Rund um den Fall bleiben Fragen offen. So werden die Umstände rund um die Ausstellung des Durchsuchungsbefehls weiterhin untersucht. Es ging dabei um eine Person, die sich nicht in der Wohnung aufhielt. Auch gab Taylors Freund an, dass er zwar ein Klopfen an der Tür gehört habe - aber nicht, dass es die Polizei sei. Deswegen habe er die Polizisten für Einbrecher gehalten.

Die Stadt Louisville hatte sich vergangene Woche in einem Zivilverfahren mit Taylors Familie auf eine ungewöhnlich hohe Vergleichszahlung von zwölf Millionen Dollar geeinigt. Zugleich stellte sie Reformen bei der Polizei in Aussicht.

Er verstehe den Schmerz durch den Tod Taylors, sagte der Generalstaatsanwalt, der selbst schwarz ist. "Aber Strafgesetze sind nicht dazu gemacht, auf jeden Schmerz und Verlust einzugehen." Er rief dazu auf, nur friedlich zu protestieren.

US-Präsident Donald Trump wich Fragen nach seinem Kommentar zu dem Fall bei einer Pressekonferenz im Weissen Haus am Mittwochabend aus. Er verlas stattdessen Minister Camerons Erklärung und sagte, dieser mache einen "fantastischen Job". Trump begrüsste ausserdem den Einsatz der Nationalgarde. Trump wird immer wieder vorgeworfen, Polizeigewalt gegen Schwarze nicht eindeutig zu verurteilen.

Börsengang

Chinesisches Fintech Ant treibt weltgrössten Börsengang voran

08:07
Börsengang

Börsengang von McAfee rund 740 Millionen Dollar schwer

08:04
Banken

BSI muss in Malaysias Korruptionsskandal weniger Gewinn abliefern

07:58
Coronavirus - Schweiz

Dienstdauer im Zivilschutz bleibt wegen Corona-Krise bei 14 Jahren

07:55
Pharma

Roche bündelt Kräfte mit Atea Pharmaceuticals im Kampf gegen Corona

07:54
Tierwelt

Ältestes Spitzmaulnashorn der Welt im Zoo Berlin gestorben

07:49
Industrie

Huber+Suhner bremst Abwärtstrend und baut 250 Stellen ab

07:48
Europa League

Europa-League-Auftakt unter schlechtem Stern

06:00
Bauchemie

Corona-Pandemie hinterlässt Spuren bei Sika

05:43
Bulgarien

Corona-Anstieg: Mehrere europäische Länder greifen jetzt hart durch

04:41
Grossbritannien

"Banksy-Monet" für 9 Millionen Franken versteigert

04:34
Iran

US-Geheimdienste: Iran und Russland haben Wählerdaten gestohlen

03:23
USA

Trotz Fortschritten glaubt Trump nicht an US-Konjunkturpaket

02:58
Social Media

Facebooks Dating-Funktion startet in Europa

02:41
Grossbritannien

Harry und Meghan starten Webseite ihrer Archewell-Organisation

01:17
Kanada

Trudeau-Regierung übersteht Misstrauensvotum - keine Neuwahlen

23:41
USA

Tesla reitet weiter auf der Erfolgswelle

23:27
USA

Tesla mit weiterem Quartalsgewinn

23:27
Champions League

Drei Gegentore in 13 Minuten: Real Madrid verliert gegen Schachtar

21:08
Grossbritannien

Fast 27 000 neue Corona-Infektionen in Grossbritannien

20:30
USA

Biden: Korruptionsvorwürfe sind Verleumdungskampagne

20:19
Italien

Neuer Höchststand bei Corona-Neuinfektionen in Italien

20:17
Deutschland

Gesundheitsminister Spahn positiv auf Coronavirus getestet

20:16
Italien

Berichte: Papst für Schutz gleichgeschlechtlicher Partnerschaft

20:15
Europa

Brexit: Grossbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück

20:14
Spracherwerb

Bausteine der Sprache existierten schon vor 40 Millionen Jahren

20:00
Swiss Football League

"Es ist ein Zustand, mit dem wir zurecht kommen müssen"

19:43
Super League

FC Sion muss in Quarantäne

19:04
Maschinenindustrie

Stadler liefert Flirt-Züge im Wert von 158 Mio EUR nach Portugal

18:39
Europa League

"Ein grosser Match, der nicht die Kulisse erhält, die er verdient"

18:30
Todesfall

Erneut Toter in Interlaken aufgefunden - Umstände unklar

17:29
Giro d''Italia

Frankiny erneut stark am Berg: Weiteres Top-5-Ergebnis im Trentino

17:09
Giro d''Italia

Frankiny erneut stark am Berg: Weiteres Top-5-Ergebnis im Südtirol

17:09
World Tour

Küng wieder bei Kräften und in den Top 10

17:04
Ernährung

Rolle von Vitamin A und Kälte bei Fettverbrennung identifiziert

15:41
Super League

Basel - Lausanne verschoben

15:22
Coronavirus - Solothurn

Kanton Solothurn führt im Kampf gegen Corona Sperrstunde ein

15:14
Arbeitsunfall

Toter bei Unfall in Sprengstofffabrik im Oberwallis

15:12
Coronavirus - Schweiz

Verbot von Grossveranstaltungen in beiden Basel

14:56
Fussball

Auch Basel und Wallis verbieten Grossveranstaltungen

14:54
Coronavirus - Schweiz

Kanton Wallis schränkt das Nachleben massiv ein

14:31
Tschechien

Tschechien schliesst Geschäfte und verhängt Lockdown

13:57
Kirgistan

Parlamentswahl in Kirgistan wird in zwei Monaten wiederholt

13:54
Waffenexporte

Bundesrat will Waffenexportpraxis verschärfen

13:51
Telekom

Swisscom will künftig mehr Surftempo in die Züge bringen

13:43
Irland

Delfin namens Fungie - Iren sorgen sich um Weltrekordhalter

13:36
USA

Trump droht mit vorzeitiger Veröffentlichung von TV-Interview

13:33
Thailand

Ganz in Gelb: Anhänger des Königshauses demonstrieren in Thailand

13:28
Verkehr

Velo- und Autoverkehr im Kampf gegen Stau besser vernetzen

12:51
Coronavirus - Schweiz

Maskenpflicht in Tessiner Verwaltungsgebäuden

12:47
Unfall

43-Jähriger stirbt bei Baggerunfall im Wallis

12:24
Astronomie

Atomarer Wasserstoff erlaubt Blick in "Archäologie" der Galaxie

12:22
Vaterschaftsurlaub

Bundesrat setzt Vaterschaftsurlaub auf Anfang 2021 in Kraft

12:18
Zoo Zürich

Zürcher Giraffen mit hohem Blutdruck und "Kompressions-Strümpfen"

12:15
Raumfahrt

Auf der Suche nach den Ursprüngen der Planeten

12:04
Coronavirus - Schweiz

5596 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

12:01
Spanien

Spaniens Rechtspopulisten reichen Misstrauensantrag gegen Sánchez ein

11:42
Bronzezeit

Innovationen kamen doch nicht durch kaukasische Hirten nach Europa

11:42
Pakistan

Tote und Verletzte bei Explosion in pakistanischer Metropole Karachi

11:39
Leichtathletik

Kein Spitzensport mehr für Maja Neuenschwander

11:39
Dänemark

Nach Fluchtversuch: Madsen bekennt sich zu neuen Anschuldigungen

11:37
USA

Jamie Foxx wird in Netflix-Thriller zum Vampirjäger

11:34
Nationalmannschaft

Keine Länderspiele im November

11:14
Flugverkehr

Winterflugplan des Flughafens Zürich mit neuen Destinationen

11:05
Konjunktur

Welthandel zieht laut UN-Bericht wieder an - Risiken bleiben

10:18
Arbeitsmarkt

WEF: Pandemie beschleunigt Zerstörung von Arbeitsplätzen

10:15
Prozess

Staatsanwaltschaft beantragt lebenslänglich für Tötungen im Aargau

10:15
Coronavirus - Aargau

FC Aarau darf über 1000 Zuschauer empfangen

09:49
Umwelt

Fast eine halbe Million Babys starben 2019 an Luftverschmutzung

09:41
Flugverkehr

Kein Warnsystem: Gefährliche Annäherung von F/A-18 und Helikopter

09:32
Israel

Corona-kranker PLO-Vertreter an Herz-Lungen-Maschine angeschlossen

09:23
Banken

GAM steigert verwaltete Vermögen und erleidet Abfluss von Geldern

09:16