Zwei Weltcuprennen, eine EM und eine WM in drei Wochen

Lange mussten sich die Mountainbiker gedulden, nun stehen innerhalb von drei Wochen Weltcup, WM und EM an. Nino Schurters Herausforderer lauert im Schweizer Lager. Jolanda Neff ist vollauf genesen.

Frei nach dem Motto "Wenig ist besser als nichts" steigen die Cross-Country-Spezialisten in dieser Woche ohne richtigen Vorlauf in das verkürzte internationale Programm. Dieses dauert nur vom 29. September bis zum 17. Oktober, ist aber mit einem Doppel-Weltcup im tschechischen Nove Mesto, der nach Österreich verlegten WM in Leogang und der EM im Tessin am Monte Tamaro reich befrachtet. "So viele Höhepunkte in so kurzer Zeit, das ist neu für uns. Die Erholung zwischen den Rennen wird einer der Schlüsselfaktoren sein", prophezeit Jolanda Neff.

Nach ihrem folgenschweren Trainingssturz im Dezember letzten Jahres (u.a. Milzriss und Lungenkollaps) scheint Neff wieder bereit für neue Erfolge. Die 27-jährige St. Gallerin, dreifache Gesamtweltcup-Siegerin und Weltmeisterin von 2017, hat sich von den Verletzungen vollauf erholt. Dank den Corona-Einschnitten blieb ihr nach zweimonatiger Bettruhe reichlich Zeit, um sich wieder in Form zu bringen. Bereits Ende Juli präsentierte sie sich beim überlegenen Sieg an der Schweizer Meisterschaft in Gränichen in guter Verfassung.

Nationaltrainer Bruno Diethelm ist überzeugt, dass Neff zehn Monate vor den in den Sommer 2021 verlegten Olympischen Spielen in Tokio gute Resultate liefern wird. "Ihr Auftritt an der SM war beeindruckend. Ich sehe keinen Grund, warum sie nicht wieder vorne reinfahren wird." Selbst sagt Neff vor dem Short Race am Dienstag zum Auftakt des Doppel-Programms in Tschechien: "Dass wir erst so spät in die Saison starten, war ein Segen für mich. Wo ich jetzt genau stehe, ist aber schwierig abzuschätzen. Noch fehlen die Referenzen und Quervergleiche."

Neffs Gradmesser im Kampf um Siege dürften allen voran Kate Courtney, die Gesamtweltcupsiegerin von 2019, und die Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot sein. Aber auch der 23-jährigen zweifachen Schweizer U23-Weltmeisterin Sina Frei ist einiges zuzutrauen.

Van der Poel zieht Strassen-Klassiker vor

Bei den Männern ist das mit Spannung erwartete (Olympia-)Duell zwischen Nino Schurter und Mathieu van der Poel vorerst vertagt. Dem Niederländer, der Schurter in der letzten Saison einige Male bezwungen hat, machte das Coronavirus einen grossen Strich durch die Karriere-Planung, die für 2020 Olympia-Gold im Cross-Country vorgesehen hatte. Der 25-Jährige kündigte zwar an, dass er nun bis zu den Sommerspielen 2024 in Paris in der Sparte Mountainbike antreten will, der modifizierte Kalender überschneidet sich aber mit den Klassikern auf der Strasse, die Van der Poel in diesem Herbst vorzieht.

Schurters härtester Widersacher kommt damit aus dem Schweizer Lager. Mathias Flückiger hat sich dem Bündner Rekordmann in den letzten Jahren sukzessive angenähert. Zweimal hat der U23-Weltmeister von 2010 im Weltcup inzwischen triumphiert, obendrein an der letzten WM Silber hinter Schurter geholt. Auch dahinter sind die Abstände im Schweizer Team laut Diethelm kleiner geworden. "Die Jungen haben einen weiteren Schritt gemacht", sagt der Nationaltrainer, der sich von seinen Schützlingen mutige Auftritte wie jene von Marc Hirschi auf der Strasse wünscht. Schurters 27-jähriger Scott-Teamkollege Lars Forster zeigte mit dem Sieg beim Weltcup-Finale in den USA und dem Gewinn des EM-Titels, wozu er imstande ist, wenn er von Verletzungen und Stürzen verschont bleibt.

Viele Tests und strikte Trennungen

Wie in allen Sportarten müssen die Athleten und Betreuer ein strenges Sicherheitsprotokoll befolgen. Dieses beinhaltet unter anderem Coronatests vor der An- und Weiterreise sowie eine strikte Trennung der Teams und Geschlechter. Dinge, mit denen sich Neff arrangieren kann. "Ich freue mich riesig, dass wir wieder Rennen fahren können. Es ist ein Schritt zurück zur Normalität. Dass es an der Tour de France mit den Vorkehrungen so gut klappte, stimmt mich positiv."

In Tschechien, das auf der Schweizer Liste der Risikoländer steht, kann dank einer Ausnahmebewilligung gefahren werden. In Quarantäne müssen die aus Risikoländern wie der Schweiz angereisten sowie die vor der Heim- oder Weiterreise gesunden Fahrer und Betreuer nicht.

Grossbritannien

James-Bond-Legende Sean Connery ist tot

13:59
Coronavirus - Schweiz

Corona-Skeptiker und Pflegepersonal auf dem Bundesplatz

13:39
Strassen-SM

Stefan Küng erstmals Schweizer Strassen-Meister

13:18
Coronavirus - Schweiz

Parmelin stellt Härtefallregelung auf 1. Dezember in Aussicht

12:05
Formel 1

Hamilton im einzigen Imola-Training der Schnellste

11:53
Parteien

Petra Gössi wirbt für CO2-Gesetz und kritisiert Klimaaktivisten

11:17
Armenien

Weitere Kämpfe in Berg-Karabach trotz neuer Übereinkunft

10:11
Spanien

Gewalt bei Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen in Spanien

10:09
Grossbritannien

Johnson erwägt Verschärfung der Corona-Massnahmen in England

10:08
Deutschland

Neuer Höchstwert: 19 059 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

10:07
Griechenland

Zahl der Todesopfer nach Erdbeben steigt in Westtürkei auf 25

10:06
USA

Wieder US-Tagesrekord: Fast 100 000 Corona-Neuinfektionen

10:04
Frankreich

Nach Messerattacke in Nizza zweiter Verdächtiger festgenommen

09:53
Frankreich

Star-Designer Gaultier gestaltet Altar für Tag der Toten mit

09:51
USA

Siamesische Zwillinge in Kalifornien erfolgreich getrennt

05:59
USA

Trump und Biden in Wahlkampf-Endspurt in umkämpften Bundesstaaten

05:52
International

Österreich plant neue Corona-Massnahmen - Slowakei beginnt Massentests

05:44
Filme

"Minamata"-Drama mit Johnny Depp vor Oscars 2021 in den Kinos

05:18
USA

Dunkin' Donuts geht von der Börse

04:42
El Salvador Unwetter

Mindestens neun Tote durch Schlammlawine in El Salvador

02:14
Erdbeben

Mindestens 22 Tote und hunderte Verletzte bei Erdbeben in der Ägäis

01:39
Super League

Die Probleme häufen sich, die Liga stemmt sich gegen Unterbruch

00:30
Ukraine

Ukrainischer Präsident Selenskyj will Verfassungsgericht auflösen

00:05
USA

Richterin stoppt US-Pläne für Aus von Tiktok im November

23:52
Coronavirus

Frankreichs Schuldenberg wächst wegen Lockdown

23:40
Tansania

Staatschef Magufuli gewinnt Wahl in Tansania

23:29
Nationale League

ZSC Lions kehren zum Siegen zurück

22:11
Auszeichnung

Elternpaar für Engagement gegen Cybermobbing ausgezeichnet

21:00
Swiss Indoors

Dank früher Absage mittlere Katastrophe verhindert

20:45
ATP Wien

Novak Djokovics zweithöchste Niederlage

19:47
USA

Endspurt des Wahlkampfs: Trump will auf 14 Veranstaltungen sprechen

19:07
Berlin

Geiger Daniel Hope nimmt Wohnzimmerkonzerte wieder auf

19:04
Italien

Neue Höchstmarke: Mehr als 30.000 Corona-Neuinfektionen in Italien

19:02
Polen

"Mein Körper, meine Wahl" - Polen wehren sich gegen Abtreibungsverbot

18:57
Nationalratspräsidium

Moret erhält vorzeitige Standing Ovations für ihr Präsidialjahr

18:01
Vuelta

Roglic nach Etappensieg neu in Rot

17:32
Vuelta

Dritter Etappensieg von Roglic

17:32
Coronavirus - Schweiz

Spitäler und Gesundheitspersonal geraten immer mehr unter Druck

16:25
Lobbying

Nationalrat verwirft neue Lobbying-Regeln in Gesamtabstimmung

16:14
Prozesse

Berner Obergericht verurteilt "Rickli-Rapper" wegen Verleumdung

15:06
Deutschland

Sebastian Koch packt nach selbstverordneter Pause neue Dreh-Lust

14:58
Nachhaltigkeit

Software hilft Architekten, alte Materialien wiederzuverwerten

14:52
Super League

Auch Servette und Lugano vom Coronavirus gebremst

14:49
Frankreich

Karikaturenstreit: Tausende Palästinenser demonstrieren gegen Macron

14:42
Neue Ausstellung

Lenzburger Stapferhaus: "Geschlecht. Jetzt entdecken"

14:40
Thailand

"Laufsteg des Volkes": Modenschau gegen die Monarchie in Bangkok

14:32
Deutschland

Deutsche Rüstungsgüter über Umwege nach Saudi-Arabien geliefert

14:24
USA

"Keine Musik im Weissen Haus" - Wie Popstars Trump loswerden wollen

14:21
Swiss League

Auch in der Swiss League wird weiter gespielt

14:12
Griechenland

Erdbeben der Stärke 6,6 erschüttert West-Türkei

14:12
Bundesstrafgericht

Valcke im Fifa-Prozess verurteilt - PSG-Präsident freigesprochen

14:09
Bundesstrafgericht

Fifa-Prozess: Freispruch für Valcke und Mitangeklagte

14:09