"Horrorgeschichte": 120 Jahre Haft für Gründer von bizarrem Sex-Kult

Der Gründer eines bizarren New Yorker Sex-Kults muss wohl den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen.

Ein Gericht im Stadtteil Brooklyn legte am Dienstag (Ortszeit) ein Strafmass von 120 Jahren für den 60-jährigen Keith Raniere fest, nachdem er im Juni 2019 unter anderem wegen Sex-Handels, sexueller Ausbeutung und Betrugs verurteilt worden war. Zudem verfügte Richter Nicholas Garaufis eine Strafzahlung von 1,75 Millionen Dollar (etwa 1,5 Millionen Euro). Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine lebenslange Haftstrafe für Raniere gefordert, die Verteidigung 15 Jahre.

Die Strafe von 120 Jahren Haft zeige das "Ausmass der entsetzlichen Verbrechen", sagte Staatsanwalt Seth DuCharme. "Ranieres Kontrollregime über Frauen, die er physisch und emotional verletzt hat, gleicht einer Horrorgeschichte", sagte der stellvertretende FBI-Chef New Yorks, William Sweeney. "Die sexuelle Ausbeutung, der Missbrauch, die Einsamkeit und die Bewusstseinskontrolle, die die Opfer unter seiner Anleitung erfahren haben, sind unvorstellbar. Heute hat der Richter ihm 120 Jahre gegeben, in denen er darüber nachdenken kann, ob die Folter, die er mehr als ein Jahrzehnt lang auf Menschen ausgeübt hat, und die Verzweiflung, die er über deren Familien gebracht hat, es am Ende wert waren."

Vor der Verkündung hatten 15 Opfer vor Gericht stundenlang von Ranieres Verbrechen und ihrem Leiden berichtet - darunter auch die Tochter der Schauspielerin Catherine Oxenberg. "Du bist ein Sexualverbrecher und du hast mich vergewaltigt" sagte India Oxenberg vor Gericht an Raniere gewandt, wie US-Medien berichteten. "Meine wundervolle Tochter ... so mutig", schrieb Mutter Catherine Oxenberg per Kurznachrichtendienst Twitter. "Mein Herz zerbricht." Eine andere Frau berichtete, wie Raniere sie als Minderjährige vergewaltigt habe.

Der 60-Jährige hatte während des Verfahrens keine Reue gezeigt und zuletzt immer wieder erfolglos ein neues Verfahren gefordert. Bei der Strafmassverkündung beteuerte er weiter seine Unschuld und bezichtigte einige der Frauen der Lüge, sagte aber auch, es tue ihm "sehr leid", dass er so viel Schmerz und Zorn ausgelöst habe. Zahlreiche Unterstützer von Raniere hatten sich vor dem Gericht versammelt.

Raniere hatte Ende der 90er Jahre die Organisation Nxivm mit Hauptsitz nahe Albany im US-Bundesstaat New York gegründet, die offiziell als Selbsthilfegruppe vermarktet wurde, inoffiziell aber eine Art "Sex-Kult" gewesen sein soll. Frauen sollen dort sexuell missbraucht worden und sogar mit Ranieres Initialen gebrandmarkt worden sein. Rund 18 000 Menschen sollen Medienberichten zufolge die teuren "Selbstoptimierungs-Kurse" der Organisation besucht haben.

Anfang Oktober war bereits die Millionenerbin Clare Bronfman als Mithelferin von Raniere zu 81 Monaten Haft verurteilt worden. Sie soll mit ihrem Vermögen aus dem einstigen Spirituosenkonzern Seagram und ihrem sozialen Status Nxvim unterstützt und Gegner eingeschüchtert haben. Bronfmans Anwalt hatte angekündigt, das Urteil anfechten zu wollen. Vier weitere Helfer von Raniere haben sich schuldig bekannt und warten derzeit auf ihr jeweiliges Strafmass - darunter auch die in Deutschland geborene Schauspielerin Allison Mack, die unter anderem mit der TV-Serie "Smallville" berühmt wurde.

Schweden

Schweden verlässt mit strengen Vorschriften Corona-Sonderweg

04:15
Frankreich

Migranten stellen Zelte in Paris auf - Protest gegen Räumung von Camp

04:09
China

Chinas Mondflug erfolgreich gestartet - Forscher hoffen auf Gestein

04:05
Australien

Qantas will Impfpflicht für Flugreisende einführen

03:27
Grossbritannien

Geldstrafe bei Einsatz von Huawei-Komponenten

03:18
USA

Trump lenkt bei Vorbereitung von Bidens Amtsübernahme ein

01:26
Challenge League

GC gewinnt dank einem Goalie-Fehler in Aarau

21:58
Deutschland

"Ein aussergewöhnlich liebenswerter Mensch" - Karl Dall ist tot

20:25
Afghanistan

Nato-Generalsekretär spricht erstmals nach US-Wahl mit Biden

20:19
Tessin

Grossbrand in Mühle am Luganersee gelöscht

19:27
Tessin

Grossbrand in Mühle am Luganersee

19:27
USA

Biden will John Kerry zum US-Sondergesandten fürs Klima machen

18:56
National League

Benjamin Conz fällt zwei Monate aus

18:45
International

WHO-Chef Tedros: Licht am Ende des langen Corona-Tunnels wird heller

18:30
Märkte

Goldpreis fällt auf viermonatigen Tiefstand

18:21
Luftverkehr

Flugzeug entgeht Katastrophe mit Notlandung in Sitten

17:47
England

Shaqiri mit leichter Muskelverletzung out

17:11
Katholische Kirche

Versammlung der Domherren: Bistum Chur noch immer ohne Bischof

16:48
Autoindustrie

General Motors muss 5,9 Millionen Fahrzeuge in USA zurückrufen

16:45
Bildung

Demokratie von Anfang an in Lausanner Kita

16:44
Frankreich

Prozess gegen Frankreichs Ex-Staatschef Sarkozy unterbrochen

16:27
Armenien

Armenien gibt mehr als 120 Orte in Karabach an Aserbaidschan ab

15:59
Grossbritannien

Gemäldegalerie des Buckingham-Palasts wird erneuert

15:55
ATP Finals

Schlägt jetzt die Stunde der neuen Generation?

15:45
Spanien

Gaststätten, Kinos und Theater in Barcelona öffnen wieder

15:44
Deutschland

Türkei erzwingt Abbruch von deutscher Waffenembargo-Kontrolle

15:39
USA

Unicef will zwei Milliarden Corona-Impfdosen in arme Länder schicken

15:31
China

China startet unbemannte Mondlandung

15:25
Dänemark

Luftqualität in Europa bessert sich - weniger Tote durch Schadstoffe

15:21
Tourismus

Schweizer Tourismus steht vor schwieriger Wintersaison

14:04
Kriminalität

15-Jähriger nach Brand in Winterthurer Stadtkirche verhaftet

14:01
Luxus

Swatch Group siegt im Markenstreit mit Formel-1-Star Lewis Hamilton

13:15
Italien

Ibra und CR7: Zwei Altmeister dominieren die Serie A

12:45
Erpressungsversuch

Erpressungsfall Berset: Rolle von Bundesanwaltschaft wird abgeklärt

12:41
Erpressungsversuch

Rolle der Bundesanwaltschaft bei Erpressungsversuch wird abgeklärt

12:41
Champions League,

Moukoko könnte jüngster Champions-League-Spieler werden

12:35
Deutschland

DFB-Beratungen über Cheftrainer Löw am 4. Dezember

12:25
Schweiz - EU

EU wartet immer noch auf Präzisierungen beim Rahmenabkommen

12:24
Swiss Football League

Regeln für Spielverschiebungen verschärft

12:20
Mord

Nach 23 Jahren: Zürcher Staatsanwaltschaft erhebt Mord-Anklage

11:55
Coronavirus - Schweiz

9751 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 72 Stunden

11:54
Coronavirus - Schweiz

9751 Coronavirus-Ansteckungen innert 72 Stunden gemeldet

11:44
Medien

Belästigungsvorwürfe auch bei Radiotelevisione svizzera

11:22
Nahrungsmittel

Lebensmittelkonzern Danone setzt auf Sparprogramm

10:40
USA

Mehr als 142 000 neue Corona-Fälle an einem Tag in den USA

10:33
Israel

Berichte: Netanjahu reiste heimlich zu Gesprächen nach Saudi-Arabien

10:24
Italien

Sophia Lorens neuer Film ist weltweit Netflix-Erfolg

10:20
Konjunktur

Euro-Konjunktur legt im November Rückwärtsgang ein

10:17
Hongkong

Hongkonger Aktivist Joshua Wong muss in Haft

10:10
Bergunfall

46-jähriger Berggänger im Glarnerland tödlich verunfallt

09:38
Haushaltsbudget

1589 Franken monatlich fürs Sparschwein im Durchschnittshaushalt

09:26
Grossbritannien

Astrazeneca-Impfstoff zu 70 Prozent wirksam gegen Covid-19

09:11
Nahrungsmittel

Aryzta zeigt Elliott erneut die kalte Schulter

06:48
Nahrungsmittel

Aryzta: Elliott bestätigt erneutes Übernahme-Interesse

06:48
USA

Taylor Swift räumt bei American Music Awards erneut ab

06:15