Nationalrat berät Massnahmenpaket zur Senkung der Gesundheitskosten

Der Nationalrat hat am Donnerstag seine Beratungen zum ersten Massnahmenpaket zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen fortgesetzt. An der Sondersession in Bern steht unter anderem die Transparenz bei Arztrechnungen zur Debatte.

Der Nationalrat muss sich nochmals mit dem Massnahmenpaket befassen, da noch Differenzen zum Ständerat bestehen.

Zentrale Elemente des Massnahmenpakets sind eine Verstärkung der Rechnungskontrolle, ein System zur Weiterentwicklung der ambulanten Tarife und der sogenannte Experimentierartikel. Mit der Einführung dieses Artikels sollen künftig Pilotprojekte zur Eindämmung der Kosten möglich werden.

Der Nationalrat weitete in seinen bisherigen Beratungen den Anwendungsbereich der Bestimmung stark aus: Der Bundesrat wollte einen Experimentierartikel für Pilotprojekte nur in Bezug auf die Kosten. Der Nationalrat ergänzte auf Antrag seiner Kommission, dass Pilotprojekte auch im Bezug auf die Qualität möglich sein sollen.

Sparpotenzial von mehren Hundert Millionen

Der Bundesrat hatte im August 2019 das erste von zwei Massnahmenpakete gegen höhere Kosten im Gesundheitswesen verabschiedet. Er beschloss neun Massnahmen, mit denen mehrere Hundert Millionen Franken pro Jahr eingespart werden sollen. Dazu gehören ein Experimentierartikel und ein Referenzpreissystem für Generika. Weitere Einsparungen sollen Massnahmen zur Steuerung der Kosten und eine nationale Tariforganisation bringen.

Der Nationalrat hat die Vorlage aufgeteilt, um sich auf die weniger umstrittenen Massnahmen konzentrieren zu können. Mit diesem Vorgehen sollen rasch erste Schritte eingeleitet werden, um die Kosten zu senken.

Zweites Massnahmenpaket folgt

Der Bundesrat hat im Sommer bereits ein zweites Massnahmenpaket zur Kostensenkung im Gesundheitswesen in die Vernehmlassung geschickt. Dieses Paket sieht eine Art Kostendeckel vor.

Bund und Kantone sollen jährlich festlegen, wie stark die Kosten wachsen dürfen, zum Beispiel bei den stationären Spitalbehandlungen, den ambulanten Arztbehandlungen oder den Medikamenten. Mit diesen Zielvorgaben solle die Transparenz erhöht, die Verantwortung gestärkt und medizinisch unnötige Leistungen reduziert werden. Zudem sollen sich Patientinnen und Patienten vor jedem Arztbesuch künftig an eine Erstberatungsstelle wenden müssen, die zum Beispiel der Hausarzt oder die Hausärztin sein kann.

Das zweite Massnahmenpaket umfasst zahlreiche weitere Massnahmen. Der Bundesrat beziffert das Sparpotenzial des Pakets mit rund einer Milliarde Franken.

Coronavirus - Schweiz

Sommaruga spricht mit Conte über Lage der Skistationen

21:44
Niederlande

Streit in den Niederlanden um Verkaufsaktion "Black Friday"

21:31
Baden-Württemberg

CDU-Politiker Nopper neuer Oberbürgermeister von Stuttgart

21:23
Super League

Lausannes neue Geschichte beginnt mit einem 0:3

21:10
Nahost

Cassis ruft im Nahen Osten zur Wiederaufnahme von Verhandlungen auf

20:14
USA

Behörde: Rätselhafter Metall-Monolith in Utah wieder verschwunden

18:36
USA

Erstes TV-Interview seit Wahl: Trump klagt über angeblichen Betrug

18:33
Kommunale Wahlen

Rotgrün holt vier von fünf Sitzen - CVP bleibt in Stadtregierung

18:31
Kommunale Wahlen

Amtsinhaber von Graffenried gewinnt Berner Stadtpräsidentenwahl

18:31
Lugano - Basel 1:0

Basel verliert durch einen späten Treffer

18:24
Lausanne - Young Boys 0:3

YB vermiest Lausanne die Premiere im neuen Stadion

18:23
Formel 1

Hamilton nach dem Schock unangetastet

18:18
Kriegsmaterial

Parmelin: "Es ging nicht um Moral, sondern um Sozialwerke und KMU"

17:33
Konzernverantwortung

Keller-Sutter: "Initianten stehen nicht mit leeren Händen da"

17:12
Italien

"Open-Arms"-Rettungsschiff verlässt Quarantäne - neue Fahrt aufs Meer

16:13
Belarus

Mehr als 100 Festnahmen bei neuem Sonntagsprotest in Belarus

15:49
Super League

Young Boys wochenlang ohne Lustenberger

15:48
Formel 1

Schwerer, glimpflich abgelaufener Unfall von Grosjean

15:40
Kantonale Abstimmungen BS

Basel-Stadt segnet 115-Millionen-Kredit für neues Hafenbecken ab

15:36
Österreich

Wien beginnt Corona-Massentests am 4. Dezember

15:32
Kommunale Wahlen

Maria Pappa (SP) gewinnt Stadtpräsidium von St. Gallen

15:10
Kommunale Wahlen

Maria Pappa (SP) gewinnt Stadtpräsidium

15:10
Indien

Trotz Smog und Corona: Halbmarathon in Neu Delhi

14:46
Eritrea

Sieg in Tigray? - Äthiopien erklärt Offensive für beendet

14:40
Italien

Überschwemmungen auf Sardinien - Hunderte Einsätze für Rettungskräfte

14:38
Tiere

Jungschwan in Angelschnur verheddert - Rettungsaktion erfolgreich

14:36
Kantonale Wahlen BS

Rot-Grün verliert Regierungsmehrheit in Basel-Stadt

14:35
Langlauf

Cologna gerade noch in den Weltcup-Punkterängen

14:05
Konzernverantwortung

Konzernverantwortungsinitiative scheitert am Ständemehr

13:43
Kantonale Abstimmung UR

Urner Regierung erhält infolge der Coronakrise Notrechtskompetenzen

13:43
Kantonale Abstimmung GE

Genf erlaubt Behinderten politische Mitsprache

13:07
Kantonale Abstimmung SO

Solothurner Stimmvolk stimmt umstrittenem Polizeigesetz klar zu

13:05
Konzernverantwortung

Konzernverantwortungsinitiative könnte am Ständemehr scheitern

12:47
Verkehrsunfall

21-Jähriger verwechselt Brems- und Gaspedal - Fahrt endet in Laden

12:35
Eidg. Abstimmungen

58 Prozent Nein zu Kriegsgeschäfte-Initiative - 50/50 bei KVI

12:34
Iran

Anschlag bringt Ruhani in Zwickmühle zwischen Rache und Diplomatie

12:33
Kriegsmaterial

Kriegsgeschäfte-Initiative scheitert am Volks- und Ständemehr

12:03
Kriegsmaterial

Hochrechnung: 58 Prozent Nein zu Kriegsgeschäfte-Initiative

12:03
Kriegsmaterial

Stimmvolk lehnt laut Trendrechnung Kriegsgeschäfte-Initiative ab

12:03
Eidg. Abstimmungen

Nein-Trend zu Kriegsgeschäfte-Initiative - Kein Trend zu KVI

12:02
Russland

Eissturm in Russland - Hunderte Menschen noch ohne Strom

11:34
Tschechien

Tschechien lockert Corona-Massnahmen zum Weihnachtsgeschäft

11:31
Vatikan

Papst fordert Wachsamkeit - Treffen mit emeritiertem Benedikt XVI.

11:28
Belarus

Ärzte in Belarus kämpfen gegen Corona und "Diktator" Lukaschenko

10:35
Frankreich

Festnahmen nach Protesten gegen Sicherheitsgesetz in Frankreich

10:02
Grossbritannien

Mehr als 150 Festnahmen bei Anti-Lockdown-Protesten in London

09:44
Grossbritannien

BBC: Darth-Vader-Darsteller David Prowse gestorben

09:15
Kambodscha

"Einsamster Elefant der Welt" - Kaavan soll Richtung Freiheit fliegen

09:13
Super League

Lausanne-Sport: Mit neuem Stadion in eine neue Ära

05:00
Abstimmungen und Wahlen

Stunde der Wahrheit für Konzernverantwortungsinitiative und Co.

04:45
Guatemala

Erneut Zusammenstösse bei Protesten gegen Regierung in Guatemala

04:18
Gaslieferungen

Bau von umstrittener Gas-Pipeline Nord Stream 2 geht weiter

00:07