Prozess um Khashoggi-Mord: Zeuge berichtet von bedrohlichem Anruf

Im Prozess um den vor zwei Jahren brutal ermordeten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi in der Türkei hat das Gericht die Verhandlung nach rund einer Stunde vertagt.

Das Istanbuler Gericht vernahm am Dienstag einen engen Freund Khashoggis, wie Christian Mihr, Prozessbeobachter von der Organisation Reporter ohne Grenzen der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der nächste Prozesstag in Istanbul solle am 4. März stattfinden.

Der Befragte sagte vor Gericht Mihr und anderen Beobachtern zufolge aus, dass Khashoggi sich lange vor seinem Tod unter anderem von einem Anruf des saudischen Vize-Geheimdienstchefs bedroht gefühlt habe. Der habe Khashoggi gesagt, dass er seine Kinder kenne und wisse, wo sie lebten. Von Drohungen hatte Kashoggi selbst bereits vor seiner Ermordung berichtet. Nach seinem ersten Besuch im saudischen Konsulat wenige Tage vor seiner Ermordung hätten sich die Sorgen gelegt. Khashoggi habe gesagt, dass er vielleicht zu schlecht über die Saudis denke.

Khashoggi war am 2. Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Spezialkommando aus Riad getötet worden. Die türkische Justiz rollt den Fall auf. Der Prozess begann Anfang Juli gegen 20 Angeklagte.

Angeklagt sind insgesamt 26 saudische Staatsbürger. Die Vorwürfe reichten von direkter Mitwirkung bis zu Anstiftung, so Mihr. Das Gericht hatte zuvor zwei Anklageschriften zusammengeführt. Von den Angeklagten habe keiner an dem Prozess teilgenommen. Von vorgeladenen zwei Zeugen sei nur einer erschienen und der Verhandlungstag nach einer knappen Stunde für beendet erklärt worden.

Die Führung des islamisch-konservativen Königreichs war nach dem Mord scharfer Kritik ausgesetzt. Die saudische Regierung räumte den Mord erst auf internationalen Druck hin ein. Die Spuren führten damals bis in das engste Umfeld des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Bin Salman bestritt, die Tötung selbst angeordnet zu haben.

Das Verfahren in der Türkei hat eine starke politische Bedeutung, da die Türkei und Saudi-Arabien Rivalen sind und in der Region um Einfluss buhlen. Vergangene Woche erst hatten sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und bin Salman jedoch darauf verständigt, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu verbessern.

Ein saudisches Gericht hatte Anfang September fünf Angeklagte zu 20 Jahren Haft verurteilt und damit offensichtlich eine Ende vergangenen Jahres verhängte Todesstrafe gegen die fünf Männer aufgehoben. Zuvor hatte Khashoggis Familie erklärt, dass sie den Tätern vergebe.

Handball

Erwartete Niederlage der Schweizer Handballer

22:09
England

Chelsea müht sich in Überzahl zum Sieg

21:21
Swiss League

Höchste Saisonniederlage für Kloten

20:11
Ski Freestyle

Noé Roth überzeugt mit 3. Rang in Jaroslawl

18:41
Uganda

Museveni gewinnt Präsidentenwahl in Uganda - Betrugsvorwürfe

18:21
Grossbritannien

Piksen in der Kirche - Englische Kathedralen werden zu Impfzentren

18:17
Kriminalität

Gerlafingen SO: Zwei leblose Kinder in Wohnung aufgefunden

18:15
Deutschland

Merz bietet Wechsel ins Kabinett an - Merkel plant keine Umbildung

18:12
Deutschland

Zakaria und Steffen treffen - Remis von Dortmund und Leipzig

17:37
Deutschland

Dortmund und Leipzig lassen Punkte liegen - Steffen trifft

17:37
Super League

Auch der FC Luzern muss in Quarantäne

16:33
Lawinen

Zwei Tote nach Lawinenniedergängen in Engelberg und am Stoos

16:21
WM 2021

Weltverband gerät wegen Weissrussland weiter unter Druck

16:07
Lawinen

Ein Todesopfer bei Lawinenniedergang auf dem Stoos

15:57
Ski alpin

Kilde erlitt einen Kreuzbandriss

15:28
Ski alpin

Kilde erlitt schwere Knieverletzung

15:28
Ski alpin

Verdacht auf schwere Knieverletzung bei Kilde

15:28
Ski alpin

Kitzbühel-Entscheid am Sonntag

15:18
National League

Genfs Mercier für Schiedsrichter-Vergehen hart bestraft

13:59
Österreich

Experten plädieren für Verlängerung des Lockdowns in Österreich

12:41
Bob

Kein Schweizer Podestplatz beim Heim-Weltcup

12:35
Indien

Indien beginnt Corona-Impfungen - Modi: Grösste Kampagne der Welt

12:21
Iran

Iran testet Mittelstreckenraketen bei Militärübungen am Golf

12:15
Ski alpin

Gisin in Kranjska Gora Dritte - Wieder Sieg von Bassino

12:01
Ski alpin

Gisin in Kranjska Gora Halbzeit-Zweite hinter Italienerin Bassino

12:01
Deutschland

Laschet soll Kramp-Karrenbauer an CDU-Spitze ablösen

11:35
Deutschland

Merz und Laschet in Stichwahl um CDU-Vorsitz - Röttgen raus

11:26
Australian Open

Belinda Bencic muss in Melbourne zwei Wochen in Quarantäne

10:42
Ski alpin

Zenhäusern bei Fellers Siegpremiere Sechster

10:30
Ski alpin

Zenhäusern Sechster mit acht Zehnteln Rückstand

10:30
Italien

Italien kritisiert Verzögerung bei Lieferungen von Corona-Impfstoff

10:29
Wetter

2500 Feuerwehreinsätze im Kanton Zürich - Gefahr durch Schneelast

10:14
Europa

Pianist Drake: Brexit-Regeln für Künstler sind Alptraumszenario

09:55
Schweiz - USA

Schweiz passt Reisehinweise für USA nach Stürmung des Kapitols an

09:19
NHL

Kuraschew debütierte in der NHL

08:16
Basketball

Hawks weiter mit Problemen

07:47
Wetter

Schweiz verzeichnet bisher kälteste Nacht dieses Winters

07:16
Indonesien

Starkes Nachbeben in Sulawesi - Keine neuen Opfer oder Schäden

06:27
Kolumbien

Twitter sperrt Konten von früheren Farc-Kommandeuren

05:51
Handball

Suter: "Es kann uns nun nichts mehr aus der Ruhe bringen"

05:00
Ski alpin

Beginn der Loslösung von Hirschers Schatten

05:00
Informationstechnologie

WhatsApp schiebt die Einführung neuer Datenschutzregeln auf

04:42
Bob

Schweizer Bobfahrer wollen Heimvorteil nützen

04:30
USA

Biden will mehr Tempo machen bei Corona-Impfungen in den USA

03:09
Rüstungsindustrie

US-Waffenlobby NRA beantragt Gläubigerschutz

00:32
Italien

Überraschender Sieger im Römer Derby

22:52
National League

Servette bezwingt die ZSC Lions

22:52
Deutschland

Union Berlin überrascht auch Leverkusen

22:38
National League

Der EVZ zieht davon

22:31