Lions verteidigen Tabellenführung mit klarem Sieg

Die ZSC Lions verteidigen in der National League die Tabellenführung mit einem 5:1-Sieg in Lugano erfolgreich. Im Verfolgerduell setzt sich Lausanne bei Fribourg-Gottéron 2:1 durch.

Die Lions legten die Weichen schon früh in Richtung fünftem Sieg in Serie. In der 7. Minute lagen sie bereits 3:0 in Führung. Gar zum siebenten Mal in Folge gewann Lausanne.

Der HC Davos kam im ersten Spiel nach der Quarantäne mit dem 7:5 bei den Rapperswil-Jona Lakers zum dritten Saisonsieg, dem zweiten gegen die St. Galler. Dem 41-jährigen NHL-Star Joe Thornton gelangen zum vierten Mal in der höchsten Schweizer Liga zwei Tore in einer Partie für den HCD.

Lions siegen dank Blitzstart

Seit den drei Niederlagen in Serie mit einem Torverhältnis von 7:19 sind die ZSC Lions nicht mehr zu stoppen. In Lugano legten sie schon früh die Basis zum fünften Sieg hintereinander. Denis Hollenstein und Raphael Prassl brachten die Gäste in der 3. Minute mit einem Doppelschlag innert 35 Sekunden 2:0 in Führung. In der 7. Minute erhöhte Marcus Krüger auf 3:0.

Kurz vor dem Ende des zweiten Drittels konnten die Gäste während 1:43 Minuten in doppelter Überzahl spielen, sie liessen diese grosse Chance auf das 4:0 aber aus. 4,2 Sekunden vor der zweiten Pause gelang Raphael Herburger mit seinem ersten Saisontor das 1:3. Spannung kam dennoch keine mehr auf. Simon Bodenmann brachte die Zürcher in der 45. Minute mit seinem ebenfalls ersten Saisontreffer wieder mit drei Toren in Front, ehe Hollenstein im Powerplay zum zweiten Mal an diesem Abend (51.) erfolgreich war. Letzterer ist bereits bei zehn Treffern in dieser Spielzeit angelangt.

Derweil kassierten die Luganesi in den letzten beiden Partien - am Freitag hatten die Bianconeri in Biel 4:6 verloren - nicht weniger als elf Gegentore, nachdem sie in den ersten zehn Meisterschaftsspielen im Schnitt bloss zwei Gegentreffer zugelassen hatten.

Lausannes siebter Sieg in Folge

Nichts scheint Lausanne derzeit aufhalten zu können. Die Waadtländer bezwangen Fribourg-Gottéron 2:1 und feierten den siebenten Sieg in Serie. Der LHC spielte zum dritten Mal hintereinander gegen Fribourg. Hatte er zu Hause zweimal 6:1 gewonnen, bekundete er auswärts deutlich mehr Mühe. Das war insofern logisch, als Gottéron die ersten fünf Heimspiele in der laufenden Meisterschaft allesamt gewonnen hatte.

Trotz 26 Torschüssen im ersten Drittel (14:12 für Lausanne, total 41:33) dauerte es bis zur 30. Minute, ehe der erste Treffer der Partie fiel. Dafür verantwortlich zeichnete Cory Conacher. Den Pass gab Ronalds Kenins, der in der fünften Partie in Folge punktete. In der 43. Minute erhöhte Tim Bozon auf 2:0, nachdem er den Puck in der neutralen Zone übernommen hatte. Zwar gelang dem Freiburger Captain Julien Sprunger nur 48 Sekunden danach das Anschlusstor, mehr brachte Gottéron aber nicht zu Stande. Der Sieg von Lausanne ging in Ordnung. Zuvor hatte Fribourg fünfmal hintereinander zu Hause gegen Lausanne gewonnen.

Davos gewinnt Torspektakel

Der HC Davos kehrte mit einem 7:5-Sieg bei den Rapperswil-Jona Lakers aus der Quarantäne zurück. Die Bündner überforderten die St. Galler, die am Vorabend in Genf 0:1 verloren hatten, Mal für Mal mit ihrem Tempo. Das 4:2 (27.) und 5:2 (28.) erzielten Andres Ambühl respektive Fabrice Herzog innert 38 Sekunden jeweils in Unterzahl. Es war das vierte Mal seit dem 13. September 2017, dass den Davosern zwei Shorthander während der gleichen Strafe gelangen.

Ambühl scheint über unerschöpfliche Energiereserven zu verfügen, das 1:1 von Sven Jung (3.), das nur 41 Sekunden nach dem 0:1 von Kevin Clark fiel, bereitet er ebenso magistral vor wie das 3:1 von Luca Hischier (24.). Schon beim 9:2-Erfolg im ersten Saisonduell gegen die Lakers hatte Ambühl brilliert - damals erzielte er drei Treffer und ein Assist. Der 41-jährige NHL-Star Joe Thornton zeichnete sich beim HCD als Doppeltorschütze aus.

Hinten offenbarten die Gäste aber einige Schwächen, sodass die 50 Zuschauer in den Genuss eines Torspektakels kamen. Während die Davoser, die wegen Verletzungen oder Krankheit auf zehn Spieler verzichten mussten, in ihrem erst neunten Saisonspiel den dritten Sieg feierten, erlitten die Rapperswiler die dritte Niederlage in Folge und die neunte in den letzten zehn Duellen gegen den Rekordmeister.

Telegramme

Lugano - ZSC Lions 1:5 (0:3, 1:0, 0:2)

30 Zuschauer. - SR Hebeisen/Piechaczek (GER), Schlegel/Steenstra (CAN). - Tore: 3. (2:10) Hollenstein (Bodenmann) 0:1. 3. (2:45) Prassl (Marti, Noreau) 0:2. 7. Krüger (Marti, Noreau) 0:3. 40. (39:56) Herburger (Fazzini, Chiesa) 1:3. 45. Bodenmann (Pius Suter) 1:4. 51. Hollenstein (Pius Suter/Powerplaytor) 1:5. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lugano, 2mal 2 Minuten gegen ZSC Lions. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Hollenstein.

Lugano: Schlegel; Heed, Riva; Loeffel, Wellinger; Chiesa, Wolf; Antonietti, Romanenghi; Bodker, Arcobello, Bertaggia; Fazzini, Kurashev, Lammer; Bürgler, Lajunen, Suri; Walker, Sannitz, Herburger.

ZSC Lions: Flüeler; Noreau, Marti; Phil Baltisberger, Geering; Trutmann, Berni; Morant; Chris Baltisberger, Roe, Andrighetto; Pettersson, Krüger, Sigrist; Bodenmann, Pius Suter, Hollenstein; Pedretti, Prassl, Wick; Schäppi.

Bemerkungen: Lugano ohne Nodari (krank), Morini und Zurkirchen (beide verletzt), ZSC Lions ohne Blindenbacher, Capaul, Diem (alle verletzt) und Rossi (krank).

Fribourg-Gottéron - Lausanne 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)

1 Zuschauer. - SR Wiegand/Hungerbühler, Obwegeser/Burgy. - Tore: 30. Conacher (Kenins, Marti) 0:1. 43. (42:10) Bozon 0:2. 43. (42:58) Sprunger (Bykov, Marchon) 1:2. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 2mal 2 Minuten gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Stalberg; Kenins.

Fribourg-Gottéron: Berra; Sutter, Jecker; Gunderson, Chavaillaz; Aebischer, Abplanalp; Marchon, Kamerzin; Brodin, Desharnais, Herren; Stalberg, Schmid, Mottet; Rossi, Walser, Jörg; Sprunger, Bykov, Bougro.

Lausanne: Stephan; Genazzi, Barberio; Heldner, Frick; Grossmann, Marti; Krueger, Froidevaux; Gibbons, Malgin, Hudon; Bertschy, Conacher, Kenins; Bozon, Jooris, Almond; Jäger, Maillard, Douay.

Bemerkungen: Fribourg-Gottéron ohne DiDomenico, Furrer und Jobin (alle verletzt). Fribourg-Gottéron ab 59:22 ohne Torhüter.

Rapperswil-Jona Lakers - Davos 5:7 (1:2, 3:4, 1:1)

50 Zuschauer. - SR Stolc (SVK)/Staudenmann, Ambrosetti/Stalder. - Tore: 2. (2:00) Clark (Randegger) 1:0. 3. (2:41) Jung 1:1. 5. Turunen (Baumgartner) 1:2. 24. (23:25) Hischier (Ambühl) 1:3. 25. (24:40) Eggenberger (Lehmann) 2:3. 27. (26:57) Ambühl (Herzog/Unterzahltor!) 2:4. 28. (27:35) Herzog (Unterzahltor!) 2:5. 30. Lhotak 3:5. 35. Thornton (Herzog, Hischier/Powerplaytor) 3:6. 39. Schweri (Loosli, Cervenka) 4:6. 53. Thornton (Marc Wieser, Hischier) 4:7. 55. Dünner (Eggenberger) 5:7. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers, 3mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Cervenka; Ambühl.

Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Sataric, Maier; Vukovic, Dufner; Dominik Egli, Randegger; Lehmann, Dünner, Eggenberger; Wick, Rowe, Moses; Clark, Cervenka, Loosli; Lhotak, Ness, Schweri.

Davos: Mayer; Nygren, Jung; Guerra, Paschoud; Kienzle, Heinen; Buchli; Ambühl, Marc Aeschlimann, Herzog; Meyer, Baumgartner, Turunen; Marc Wieser, Thornton, Hischier; Lutz, Canova, Knak.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona Lakers ohne Payr und Wetter (beide verletzt), Davos ohne Du Bois, Palushaj, Rubanik, Stoop, Dino Wieser (alle verletzt), Sandro Aeschlimann, Barandun, Corvi, Chris Egli, Frehner und Lindgren (alle krank).

Rangliste

1. ZSC Lions 15/29 (51:44). 2. Lausanne 12/28 (39:25). 3. Fribourg-Gottéron 14/24 (38:43). 4. Zug 10/22 (33:25). 5. Genève-Servette 12/22 (40:25). 6. Lugano 12/20 (36:31). 7. Rapperswil-Jona Lakers 15/17 (38:42). 8. Biel 12/15 (37:42). 9. Ambri-Piotta 14/14 (27:41). 10. Bern 12/13 (29:33). 11. Davos 9/10 (36:35). 12. SCL Tigers 11/8 (21:39).

National League

Zug holt gegen Servette zweimal Rückstand auf

22:08
USA

US-Justizminister sichert friedliche Amtsübergabe zu

20:52
Deutschland

Elvedi köpft Gladbach zum Sieg gegen Bremen

20:37
Coronavirus - Schweiz

90 Armeeangehörige müssen zehn Tage in Quarantäne

20:29
USA

Medien: Harris vereidigt neue US-Senatoren am Mittwoch

20:28
Deutschland

Huntelaar zurück bei Schalke

19:32
China

Pompeo wirft China wegen Vorgehen gegen Uiguren "Genozid" vor

18:40
Frankreich

Macron will Frankreichs Militäranstrengungen in Sahelzone anpassen

18:30
Handball

Schweizer wollen der Müdigkeit trotzen

18:25
Deutschland

Nawalny im Knast, Putin im Palast - Opposition ruft zu Protest auf

17:28
Detailhandel

Migros stockt Kurzarbeitsentschädigung weiterhin auf 100% auf

17:26
Biologie

Fortpflanzungszwang macht Weibchen zu besseren Männchen

17:00
Coronavirus - Schweiz

Tessin bringt Impfung in die Nähe der älteren Menschen

16:28
Frankreich

Schwarzgeld-Prozess gegen Frankreichs Ex-Premier Balladur beginnt

16:23
Spanien

Messi nach Platzverweis im Supercup-Final für zwei Spiele gesperrt

15:39
Banken

Gewinn von Bank of America bricht um ein Drittel ein

14:45
Coronavirus - Schweiz

Pro Senectute ruft Menschen ab 50 zum Impfen auf

14:30
Belarus

Tichanowskaja will mit internationaler Hilfe nach Belarus zurück

14:15
Todesfall

Ehemaliger GC-Trainer Oldrich Svab verstorben

13:56
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2260 neue Coronavirus-Fälle innerhalb eines Tages

13:34
Deutschland

Lockdown in Deutschland wird wohl verlängert und verschärft

13:17
Bosnien-Herzegowina

Johansson: Humanitäres Desaster im Flüchtlingscamp Lipa verhindern

13:16
Italien

Mandzukic wechselt zur AC Milan

12:33
Luftverkehr

EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max wieder starten lassen

12:16
Schweizer Cup

Fünf Achtelfinals angesetzt, drei verschoben

12:15
Israel

Israels Gynäkologen empfehlen Corona-Impfung für Schwangere

11:56
Grossbritannien

Grossbritannien verzeichnet weltweit höchste Corona-Todesquote

11:49
Italien

Neuer Trainer für Ricardo Rodriguez bei Torino

11:20
Banken

Rote und orange Einzahlungsscheine verschwinden im Herbst 2022

11:19
Post

Post lieferte wegen Corona über 20 Prozent mehr Pakete

10:53
Konjunktur

UBS-Ökonomen erwarten robustes Wirtschaftswachstum für die Schweiz

10:40
Coronavirus - Schweiz

Baselland verordnet Maskentragpflicht ab 10 Jahren

10:28
Indonesien

Indonesien: Schlimmste Überflutungen in Kalimantan seit 50 Jahren

10:18
Europa

EU-Kommissarin beklagt mehr als 400 000 Corona-Tote in der EU

09:47
Autoindustrie

Pkw-Verkäufe in der EU 2020 so stark eingebrochen wie nie zuvor

09:41
Coronavirus - Schweiz

Viele Skilager wegen Corona abgesagt - Alternativen in Vorbereitung

09:33
Bayern

Schlag gegen internationale Schleuserbande - 400 Beamte im Einsatz

09:32
Australian Open

Keine Lockerungen und Änderungen in Melbourne

09:25
Italien

Italiens Premier Conte stellt Vertrauensfrage im Senat

09:22
Deutschland

Embolo wehrt sich, Polizei widerspricht

09:16
Deutschland

Embolo wehrt sich gegen Party-Vorwurf

09:16
Detailhandel

Migros kann trotz Corona erneut zulegen

09:11
Deutschland

Kremlgegner Nawalny in Russland in Haft - Anhänger besorgt

09:07
Technologie

Neuartige Masken zerstören Viren auf Knopfdruck

09:00
Pharmazulieferer

Lonza verkauft zwei Fabriken in Frankreich und Schottland

08:32
Israel

Israel verzeichnet Rekorde bei Corona-Impfungen und -Neuinfektionen

07:48
Nahrungsmittel

Lindt&Sprüngli erholt sich im zweiten Halbjahr leicht

07:34
NHL

Nino Niederreiter mit zweitem Treffer im dritten Spiel

07:01
Brasilien

Brasilien startet landesweite Corona-Impfkampgne

06:48
Europa

EU-Kommission: 70 Prozent Impfrate bis zum Sommer

06:39
Basketball

Capela schafft erneut ein Double-Double

06:23
Nahost

Uno-Generalsekretär kritisiert Bauvorhaben im Westjordanland

04:50
USA

Trump verlässt das Weisse Haus mit tiefsten Zustimmungswerten

04:40
Informationstechnologie

Trend zu Home Office beflügelt Logitech

04:26
International

Biden-Sprecherin: Einreisestopp aus Europa wird nicht aufgehoben

02:12
Coronavirus

108-jährige Italienerin nach Infektion gegen Corona geimpft

01:31
Frankreich

Disneyland Paris verschiebt Wiedereröffnung auf April

01:23