Neue Regierung in Italien gesucht - Viel Unklarheit in Rom

Das von der Corona-Pandemie schwer angeschlagene Italien sucht eine neue Regierung. Nach dem Rückzug der Mini-Partei Italia Viva von Matteo Renzi aus dem Kabinett von Ministerpräsident Giuseppe Conte steht das Mitte-Links-Bündnis ohne eigene Mehrheit im Parlament in Rom da.

Die zwei Ministerinnen von Italia Viva waren am Mittwoch zurückgetreten. Für Donnerstag wurden Sondierungen über Auswege aus der Krise und mögliche neue Allianzen erwartet. Dazu kursierten in Italien zahlreiche Spekulationen.

Nach dem Auszug von Renzis Splitterpartei wackelt wegen der engen Mehrheitsverhältnisse die gesamte Regierung, die von der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und den Sozialdemokraten (PD) dominiert wird. Es ist die 66. Regierung der italienischen Republik - und das zweite von Conte geführte Kabinett in Folge. Auch die Zukunft des 56-jährigen parteilosen Juristen selbst galt nach Medienberichten als ungewiss.

Ex-Premier Renzi (46) hatte Conte schwere Fehler im Kampf gegen die Corona-Pandemie vorgehalten. Umstritten zwischen den zwei Kontrahenten sind die Pläne Contes zur Verwendung der EU-Milliardenhilfen im Anti-Corona-Kampf. Conte warf Italia Viva am Mittwochabend bei einem Kabinettstreffen nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa vor, dem Land zu schaden. Führende Politiker aus den Reihen der Fünf-Sterne-Bewegung und der PD versicherten in Stellungnahmen, sie wollten an Conte als Premier festhalten.

Renzis Partei stellt im Senat, der kleineren Parlamentskammer, 18 Senatoren. In der grösseren Abgeordnetenkammer brachte sie bisher 30 Stimmen für die alte Koalition ein. Schon bisher hatte Conte manchmal Mühe, Mehrheiten zu erreichen.

In den Medien wurden zahlreiche politische Optionen für Wege aus der Krise diskutiert. Danach könnte der Premier die Ministerinnen im Kabinett ersetzten und im Parlament die Vertrauensfrage stellen - in der Hoffnung auf Überläufer aus anderen Reihen und Abgeordnete einer gemischten Gruppe. Stabil wäre seine Lage damit aber kaum. Er könnte auch beim Präsidenten Sergio Mattarella den Rücktritt einreichen.

Nicht ausgeschlossen wird, dass Renzi neu verhandeln möchte. Dabei halten manche es für möglich, dass er in das Mitte-Links-Bündnis zurückkehrt. Unter welchem Premier gilt als offen. Auch eine Einheitsregierung mit Kräften aus der rechten Opposition oder eine sogenannte Expertenregierung wurden ins Spiel gebracht.

Sollte all das nicht in Frage kommen, könnte es vorgezogene Wahlen in dem 60-Millionen-Einwohner-Land geben. Das versucht besonders die Fünf-Sterne-Bewegung zu verhindern, die eine Stimmenhalbierung im Vergleich zur Parlamentswahl 2018 fürchtet. Sie kam damals auf knapp 33 Prozent. Auch Renzi ist gegen Wahlen. Umfragen sehen Italia Viva aktuell bei rund drei Prozent. Renzi hatte die Partei erst 2019 nach seinem Austritt aus der PD gegründet. Die rechte Opposition dagegen sieht sich mit Blick auf Umfragen als Block in einer guten Ausgangslage.

In Italien starben seit Februar 2020 offiziell mehr 80 000 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Wirtschaft des Mittelmeerlandes stockt, der Schuldenberg des Staates steigt durch die Kosten der Pandemie gewaltig.

USA

Medien: Trump wollte auch über Justizministerium Wahlergebnis kippen

16:16
Italien

Italiens Regierung vor neuer Krisen-Abstimmung im Senat

15:50
Bob

Fontanive als Einzige in den Top 10

15:25
Italien

Juventus Turin mit achtem Heimsieg in Folge

15:18
Skicross

Fanny Smith schreibt mit 27. Weltcupsieg Geschichte

14:20
Biathlon

Schweizer Frauen-Staffel mit 8. Platz

14:15
Russland

Kreml spricht von "wenigen Menschen" bei Nawalny-Protesten

14:13
Mosambik

Wirbelsturm trifft auf Afrikas Ostküste - neun Tote

14:04
Unfall

Schwerer Selbstunfall in Lampenberg BL: Eine junge Frau verletzt

13:47
Europa

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller

13:06
Ski alpin

Lara Gut-Behrami trotz Rückenbeschwerden überlegen

13:04
Grossbritannien

Wie tödlich ist B.1.1.7? Johnsons Corona-Warnung sorgt für Wirbel

13:02
USA

Fast 25 Millionen Menschen in USA bisher mit Corona infiziert

12:58
Langlauf

5. Platz für Schweizer Staffel

12:33
National League

Servette vorsorglich in Quarantäne - Spiel in Langnau verschoben

12:04
Australian Open

Zusätzliches Turnier für Bencic und Co. vor dem Australian Open

11:59
Ski alpin

Beat Feuz doppelt zwei Tage nach der Premiere nach

11:44
Russland

Mehr als 3400 Festnahmen bei Nawalny-Protesten in Russland

11:38
Bob

Michael Vogt Junioren-Weltmeister im Viererbob

11:25
Deutschland

Hertha Berlin trennt sich von Labbadia und Preetz

11:20
Coronavirus - Schweiz

Parteichefs fordern "umfassendes Grenz- und Testsystem"

09:18
NHL

Columbus siegt dank starkem Merzlikins

08:05
Basketball

9. Sieg im 9. Auswärtsspiel für die Los Angeles Lakers

07:30
Volkswirtschaft

SIX-Präsident warnt vor Spaltung der Wirtschaft

06:05
Italien

Italiens Corona-Zahlen sinken - Erleichterungen in der Lombardei

05:18
Grossbritannien

Nach Nawalny-Protesten: Weitere Sanktionen gegen Russland gefordert

05:15
China

US-Regierung fordert von China Stopp der Einschüchterung Taiwans

04:22
Russland

Fast 3300 Festnahmen bei Demonstrationen in Russland

04:14
Super League

Werden die Plätze 1 und 10 schon bald zementiert?

04:00
China - USA

Kerry fordert von China mehr Anstrengungen beim Klimaschutz

03:24
Deutschland

Dutzende Erinnerungsstücke von David Hasselhoff versteigert

02:42
Spanien

Problemloser Sieg von Real Madrid bei Alaves

23:00
Basel - Zürich 1:4

FCZ beendet lange Durststrecke in Basel

22:43
Swiss League

Das Spitzentrio gewinnt seine Spiele

22:25
National League

Fünfter Sieg in Folge für Davos

22:18
Russland

USA verurteilen hartes Vorgehen gegen Demonstranten in Russland

21:01
Lausanne - Sion 0:1

Sion löst sich mit erstem Auswärtssieg vom 9. Rang

20:17
Snowboard

Familiensache Snowboard-Karriere

20:10
Italien

Atalanta Bergamo gewinnt Spitzenspiel gegen AC Milan

20:04
USA

US-Vizepräsidentin Harris noch nicht in amtliche Residenz eingezogen

19:41
Unglück

Frau gerät unter Dachlawine

19:24
Snowboard

Schweizer Halfpipe-Trio in Laax neben dem Podium

19:12
Challenge League

Winterthur stösst auf Platz 2 vor

18:57
Challenge League

Winterthur wahrt Platz in der Spitzengruppe

18:57
Ski Freestyle

Zweiter Podestplatz der Saison für Roth

18:32
Lawine

Ein Toter und ein Verletzter bei Lawinenniedergang im Walls

18:23
Skispringen

Dank Deschwanden einen Platz gewonnen

18:16
National League

Ambri engagiert Ersatz für D'Agostini

18:14
Spanien

Zu früh geimpft: Spaniens oberster Militär tritt zurück

17:58
Handball

Torhüter Nikola Portners schwieriger Weg zum WM-Rückhalt

17:37
Deutschland

Bayerns Verfolger Leipzig und Leverkusen verlieren

17:37
Mexiko

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration

17:14
Guatemala

USA zu "Karawanen" aus Mittelamerika: Einreise bleibt verwehrt

16:50
Vatikan

Papst lobt mutige Medien und Reporter mit "abgelaufenen Schuhsohlen"

16:46
Biathlon

Schweizer Männer-Staffel verpasst Top 10

16:35