Röthlisberger: die Hauptsäule im Schweizer Team

Trotz dem 25:31 gegen Mitfavorit Norwegen stehen die Schweizer an der WM in Ägypten so gut wie sicher in der Hauptrunde. Eine Schlüsselrolle im Team nimmt Abwehrchef Samuel Röthlisberger ein.

Die Schweizer verfügen in der Offensive nicht über dermassen viel Klasse, dass sie die Gegner auf dem Niveau einer Weltmeisterschaft regelmässig aus der Halle schiessen können. Insofern bekommt die Verteidigung eine noch grössere Bedeutung. Beim 28:25-Sieg im wegweisenden Spiel am Donnerstag gegen Österreich funktionierte diese vorzüglich und machte den Unterschied aus.

Die Schlüsselrolle in der Schweizer Abwehr nimmt der 24-jährige Samuel Röthlisberger ein: 1,98 m gross und 106 kg schwer. "Er ist unsere Hauptsäule, an ihm können sich alle orientieren", sagt Nationaltrainer Michael Suter. "Er ist selber stark und gibt den Spielern rechts und links von ihm enorme Sicherheit."

Röthlisberger ist in diese Rolle hineingewachsen. Zu Beginn der Karriere war er eher auf die Offensive fokussiert. Dass er nun praktisch nur noch in der Verteidigung eingesetzt wird, damit hat er kein Problem. "Dadurch kann ich mich voll und ganz auf die Defensive fokussieren", führt Röthlisberger im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Keystone-SDA aus. "Jeder trägt seinen Teil dazu bei, um erfolgreich zu sein, und das ist mein Part. Es macht mir sehr Spass."

Röthlisberger ist kein Mann der grossen Worte, auf dem Spielfeld kommuniziert er aber immer mehr. Das erwartet und fordert Suter von ihm, denn es gibt ja nicht nur eine Art zu decken. Ob offensiver oder defensiver, "beide Lösungen können funktionieren, dafür müssen aber beide im Innenblock dasselbe machen. Dafür braucht es Kommunikation", so Suter.

Dass Röthlisberger Handball spielt, "ist eine lustige Geschichte". Von der Familie übte niemand diesen Sport aus. Der Grossvater war ein Schwinger und hätte gerne gehabt, wenn sein Enkel ebenfalls einer geworden wäre. Die Postur dazu hätte er auf jeden Fall. Doch es kam anders. Röthlisberger kommt aus Graben bei Herzogenbuchsee. Im Sommer gab es ihm Rahmen des Ferienpasses die Möglichkeit, eine Woche eine Sportart auszuüben. Da sie jedoch spät dran waren, war schon fast alles besetzt, und so meldete ihn die Mutter im Handball an. Röthlisberger gefiel es von Anfang an, sodass er sich dem TV Herzogenbuchsee anschloss, ehe er 2011 zum BSV Bern wechselte. Es war also quasi Schicksal? "Das kann man so sagen."

Nun ist er nicht nur beim Nationalteam der Abwehrchef, sondern auch beim Bundesligisten Stuttgart. Für die Schwaben ist er seit 2017 tätig. Er erhielt dort von Anfang an viel Spielzeit, seit dem Abgang von Routinier Manuel Späth im vergangenen Sommer trägt er nun aber noch mehr Verantwortung. Aktuell liegen die Stuttgarter, die zu den "Kleinen" in der Bundesliga gehören, auf dem 10. Tabellenplatz, nachdem sie Ende Oktober mit neun Punkten aus den ersten sechs Spielen Leader gewesen waren.

Ging der Schritt in die Bundesliga problemlos vonstatten? "Es brauchte schon etwas Zeit, um anzukommen, jedoch vor allem neben dem Feld", so Röthlisberger. Es habe geholfen, dass er von Anfang an zum Einsatz gekommen sei. "Nun ist es eine völlig andere Situation. Der Kern der Mannschaft spielt seit vier Jahren zusammen." Sein Vertrag mit Stuttgart läuft am Ende der Saison aus, Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit haben bereits stattgefunden, noch ist aber nichts definitiv. Klar ist für ihn, dass er einmal für ein Topteam auflaufen möchte.

Zunächst aber gilt der Fokus der Nationalmannschaft, die sich seit der Amtsübernahme von Suter im Jahr 2016 prächtig entwickelt hat. "Wir sind nicht nur auf dem Feld, sondern auch daneben eine Einheit, haben es gut zusammen", sagt Röthlisberger. Gerade solche Erlebnisse wie am Donnerstag, als die Schweizer trotz widrigster Umstände das Schlüsselspiel gegen Österreich für sich entschieden, schweissen das Team selbstredend noch mehr zusammen. Auch am Montag haben die Schweizer gegen den sechsfachen Weltmeister Frankreich wieder wenig zu verlieren und viel zu gewinnen. Ohnehin trauen sie sich mittlerweile gegen jeden Gegner etwas zu. Vielleicht führt ja diese Einstellung zu einem weiteren Coup?

Deutschland

Nach Razzia im Neonazi-Milieu acht Verdächtige in Deutschland in Haft

16:44
Coronavirus - Schweiz

Ständeratspräsident: Mit Tiraden lässt sich Virus nicht vertreiben

16:43
Deutschland

Helena Zengel: Nominierung für Golden Globe ist schon der Preis

16:41
Jemen

Schweiz unterstützt humanitäre Hilfe im Jemen mit 14 Millionen

16:33
Iran

IAEA: Inspektionen im Iran dürfen nicht zur Verhandlungsmasse werden

16:30
Syrien

UN: Zehntausende in Syrien willkürlich festgenommen und verschwunden

16:14
Wildtiere

Berner Wildhut hat Wölfin F78 abgeschossen

15:54
Kunstturnen

Reck-Europameister Oliver Hegi gibt Rücktritt bekannt

15:17
Italien

Zlatan Ibrahimovic geht unter die Showmaster

15:09
Super League

YB verpflichtet Joël Monteiro

15:04
Coronavirus - Schweiz

Nationalratspräsident Aebi ruft den Rat zu fairem Handeln auf

14:56
Grossbritannien

Prinz Philip nach knapp zwei Wochen Klinik in Herzzentrum verlegt

14:52
Frankreich

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haft verurteilt

14:32
Kunst

Unautorisierte Einblicke in den Kunst-Kosmos von Banksy in Basel

14:20
Geldwäscherei

Nationalrat beugt sich erneut über umstrittenes Geldwäschereigesetz

13:58
Deutschland

Steinmeier gratuliert Gorbatschow zum 90. - "auf immer dankbar"

13:54
Deutschland

Modestrecke mit Julia Nawalnaja in deutscher "Harper's Bazaar"

13:30
Coronavirus - Schweiz

2560 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden gemeldet

13:29
Spanien

Polizei durchsucht Büroräume von Barcelona - angeblich Festnahmen

13:22
USA

Golden Globes: "Nomadland" und "The Crown" sind die grossen Gewinner

13:19
Super League

FCB-Captain Valentin Stocker vorläufig suspendiert

13:11
Wein

Fenaco übernimmt Ostschweizer Weinkellerei Rutishauser

13:11
Deutschland

Laut "Kicker": Arminia Bielefeld entlässt Trainer Uwe Neuhaus

12:57
Raubtiere

Zwei Wölfe auf einer Skipiste in Obersaxen

12:16
Snowboard

Hundertstel-Frust bei Schweizer Alpin-Snowboardern

12:08
Snowboard

Patrizia Kummer in der Qualifikation ausgeschieden

12:08
Europa

Von der Leyen: Gesetz über "grünen Pass" für Corona-Geimpfte im März

12:08
Grossbritannien

Netanjahu macht Iran für Explosion auf Frachter verantwortlich

12:05
Europa

Bye-bye Brexit: EU-Unterhändler Barnier sagt Lebewohl

12:01
Snowboard

Ester Ledecka muss Forfait erklären

12:00
Coronavirus - Konjunktur

Stimmung in Schweizer Industrie verbessert sich weiter

11:38
Swiss League

Winterthurs Topskorer verstärkt Kloten

10:57
Terrorismus

Ständerat berät umstrittene Präventivhaft für Dschihad-Reisende

10:52
Wetter

Märzwinter könnte Frühlingsgefühle noch einmal bremsen

10:27
Philippinen

Corona-Impfungen auf den Philippinen angelaufen

10:11
Filmfestival

Berlinale 2021 eröffnet: Schweiz spielt eine Nebenrolle

09:47
Berlin

Digitalteil der Berlinale hat begonnen

09:47
Digitalisierung

Digitale Geodaten von Swisstopo kostenlos und frei nutzbar

09:30
Frankreich

Spektakulärer Prozess gegen Ex-Präsident Sarkozy - Urteil soll fallen

09:24
Schokolade

Schweizer essen so wenig Schoggi wie zuletzt in den 80zigern

09:18
Welthandel

Ärmel hoch: Okonjo-Iweala will frischen Wind in die WTO bringen

09:03
Myanmar

Weitere Klage gegen Aung San Suu Kyi - Anhörung per Videoschalte

08:32
International

Hungersnot im Jemen befürchtet: UN hoffen auf Milliarden-Spenden

07:46
Nationalbank

SNB erzielt 2020 definitiven Gewinn von 20,9 Milliarden Franken

07:40
Golf

Morikawa gewinnt - Tiger Woods bedankt sich

07:40
NHL

Pius Suter trifft zum siebten Mal

06:47
Snowboard

Schweizer Alpin-Boarder haben WM-Medaillen im Visier

05:30
Coronavirus - Schweiz

Erster Schritt aus dem Lockdown: Läden, Museen und Zoos öffnen

05:00
Coronavirus - Schweiz

Erste moderate Lockerungen der Corona-Massnahmen treten in Kraft

05:00
Frühjahrssession

Räte debattieren an Session über Corona-Politik, Medien und AHV

04:45
USA

Untersuchung gegen Cuomo - Vorwürfe wegen sexueller Belästigung

04:07
Coronavirus - Pharma

AstraZeneca stösst Moderna-Beteiligung für Milliardenbetrag ab

01:41
USA

Ex-Präsident Trump schliesst Kandidatur 2024 nicht aus

00:57
Cupfinal

Wie bei Rückkehr 2015 gewinnt SCB auch beim Abschied vom Cup

22:36
Super League

Auf den Plätzen 2 bis 10 ist einfach alles möglich

21:05
Frankreich

Schlechte Noten für Frankreichs Regierung bei Kampf gegen Klimawandel

20:43
Coronavirus - Schweiz

Bundespräsident ruft zum Gedenken für Opfer der Pandemie auf

20:40
Italien

Italiens Ex-Premier Conte vor Rückkehr in die Politik

20:20
Vatikan

Gänswein hält Spekulationen über Papst-Emeritierung für sinnlos

19:45
Argentinien

Protest mit Leichensäcken gegen "VIP-Impfungen" in Argentinien

19:19
Myanmar

Tödlichster Tag in Myanmar nach Protesten gegen Militärputsch

19:14
Langlauf

"Schnufe, lache und gah!"

19:10
Sion - Vaduz 0:2

Vaduzer nutzen die Gunst der Penaltys

18:34
Lausanne - Lugano 2:0

Lausanne-Sport im Aufwind, Lugano tritt an Ort

18:19
Luzern - YB 2:2

Luzerner kämpfen sich zu spätem wichtigem Punkt

18:18
National League

Langnau verliert in Ambri 1:3 und die Playoffs aus den Augen

18:10
Europa

Orban droht mit Austritt der Fidesz-Gruppe aus EVP-Fraktion

18:09
Super League

Siege für Vaduz und Lausanne, Remis für YB

18:05
Schweden

Schweden erinnert an Mord an Olof Palme vor 35 Jahren

17:52
Grossbritannien

Mehr als 20 Millionen Menschen in Grossbritannien haben Erstimpfung

17:43
Italien

Inter Mailand siegt dank Lukaku

17:12